Tischtennis: Gespräche mit möglichen Neuzugängen laufen
Brakel steigt in die Oberliga auf

Brakel (WB). Die Tischtennis-Frauen der DJK Adler Brakel rücken in die Oberliga auf.

Sonntag, 19.05.2019, 12:49 Uhr aktualisiert: 19.05.2019, 12:52 Uhr
Die DJK Adler Brakel (hier mit Patricia Nitzsche und Claudia Schäfers) kehrt nach sechs Jahren in die Oberliga zurück. Foto: Sylvia Rasche
Die DJK Adler Brakel (hier mit Patricia Nitzsche und Claudia Schäfers) kehrt nach sechs Jahren in die Oberliga zurück. Foto: Sylvia Rasche

Nachdem die Nethestädterinnen die vergangene Saison in der NRW-Liga nur knapp mit zwei Punkten Rückstand als Vizemeister abgeschlossen hatten und das Relegationsspiel in Brauweiler ebenfalls knapp verloren, kam am Wochenende doch noch die verbindliche Zusage des Oberliga-Platzes vom Staffelleiter.

»Wir freuen uns wirklich sehr, nochmal in der Oberliga am Start zu sein. Das wollen wir auch dafür nutzen das Vereinsleben anzukurbeln und wieder mehr Leute für die Spiele zu begeistern«, berichtet Mannschaftsführerin Claudia Schäfers.

Mit Patricia Nitzsche, Nina Seibt und Schäfers steht das Grundgerüst für die kommende Saison, Claudia Winkelhoch möchte gerne kürzer treten. »Wir wollen uns noch mit ein bis zwei guten Spielerinnen verstärken und sind schon in ersten Gesprächen«, verrät Schäfers weiter. Zuletzt hatten die Brakelerinnen in der Saison 2012/2013 in der Oberliga gespielt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6622790?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Der alte „Snoopy“ genießt die Gesellschaft zweier Damen
Die beiden jungen Damen sind gut fürs Lebensgefühl des alten Nashornbullen im Safariland Stukenbrock. Wenn die Somali-Schwarzkopfschafe „Claudia“ und „Michaela“ mit dem Popo wackeln, trottet ihnen „Snoopy“ hinterher. Foto: Monika Schönfeld
Nachrichten-Ticker