So., 19.05.2019

Ü32-Altherren-Kreispokalfinale: Spvg Brakel – SG Sandebeck/Vinsebeck 3:0 Nach 20 Jahren ist es geschafft

Jubel bei den Ü32-Altherrenkickern der Spvg Brakel. Nach einem 3:0-Finalsieg gegen die SG Vinsebeck/Sandebeck ist der Kreispokalsieg perfekt.

Jubel bei den Ü32-Altherrenkickern der Spvg Brakel. Nach einem 3:0-Finalsieg gegen die SG Vinsebeck/Sandebeck ist der Kreispokalsieg perfekt. Foto: Heinz Wilfert

Von Heinz Wilfert

Holzhausen  (WB). Mit einem glatten 3:0-Kreispokalsieg im Endspiel gegen die SG Vinsebeck/Sandebeck beenden die Ü32-Altherren-Fußballer der SpVg Brakel eine 20 Jahre dauernde Durststrecke. Der Jubel auf dem Sportplatz in Holzhausen ist nach dem Schlusspfiff groß.

 »Wir waren in diesem Jahr einfach dran«, sagte Spielertrainer Marcus Kaiser. Die Partie auf dem Platz in Holzhausen begann vor 150 Zuschauern turbulent. Die SG Vinsebeck/Sandebeck besaß die erste Großchance: Nach einem Freistoß verpasste Maik Disse das Führungstor per Kopfball nur um Zentimeter. Die Brakeler setzten den nächsten Akzent im Gegenzug – das Aluminium stand den Rot-Schwarzen im Weg. In der siebten Minute entschied der Referee nach Foulspiel des Vinsebeckers Thomas Becker auf Elfmeter: Daniel Schwager ließ Keeper Heiko Elfers keine Chance und verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0. SG-Teamchef Uwe Müller wollte vor dem Elfmeterpfiff eine Abseitsposition ausgemacht haben.

 In der Folgezeit spielte sich das Geschehen vorwiegend zwischen den Strafräumen ab. Nach einem Vinsebecker Abspielfehler, war Boris Hartmann zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Die Spielgemeinschaft steckte nicht auf und kämpfte. SG-Mittelfeldspieler Richard Weißenburger setzte den Ball mit vehementem Schuss nur knapp neben das Brakeler Tor.   im zweiten Durchgang bevorzugten die Akteure der Spielgemeinschaft das Passspiel und gingen von den langen Bällen ab, denn bei diesen besaßen die Nethestädter um den starken Abwehrchef Mark Riechmann meistens die Lufthoheit.

Disse mit tollem Freistoß

 In der 57. Minute zirkelte SG-Offensivmann Maik Disse den Ball per Freistoß aus 18 Metern gekonnt über die Mauer. Spvg-Torhüter Andre Durdel war bereits geschlagen, ein Brakeler Spieler wehrte auf der Linie ab. Im Gegenzug pfiff der Schiedsrichter einen Treffer der Spvg aufgrund einer Abseitsposition ab. Den Sack machte Hartmann zu, als er zwei Gegenspieler und den Vinsebecker Torhüter ausspielte und zum 3:0 einschob.

 »Uns fehlte das Spielglück. Wenn man hinten liegt, wird es gegen einen so starken Gegner schwer,“ so SG-Teamchef Uwe Müller, der Brakel zum Titel beglückwünschte. Das Endergebnis sei ein wenig zu hoch ausgefallen. Man habe sich aber nicht versteckt. »Nach dem Rückstand haben wir alles nach vorne werfen. Brakel konnte kontern.«

Starker Kader

 »Unser ausgeglichener Kader war der Garant für den Sieg. Boris Hartmann war klasse und der Matchwinner«, hob Spvg-Coach Marcus Kaiser, der vor dem Spiel noch Veränderungen vornehmen musste, weil Matthias Filker und Haydar Özdemir verletzungsbedingt ausfielen. Nachdem Brakel in den vergangenen Jahren immer vor dem Finale gescheitert war, kannte die Freude über den Titel keine Grenzen. Als Dieter Attelmann, der Vorsitzende des Kreis Fußballausschuss, den Kreispokal überreichte, sprangen, tanzten und sangen die Brakeler. »Wir mussten im Finale gegen einen starken Gegner alles geben und konnten gar nicht mehr richtig jubeln«, bekannte Kaiser und fuhr fort: »Wir machen heute noch ein Fass auf.«

SG Vinsebeck/Sandebeck: Heike Elfers – Sven Redeker, Christopher Täuber, Jens Mehrmann, Daniel Lehmann, Anton Weizel, Dieter Müller, Thomas Becker, Richard Weißenburger, Maik Disse, Stephan Koop

Spvg Brakel : Andre Durdel; Jürgen Totz, Marcus Kaiser, Hans-Jörg Koch, Mark Riechmann, Philipp Müller, Jens Lessmann, Boris Hartmann, Daniel Schwager, Thorsten Brinkmann, Fabian Tewes

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6625534?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F