So., 22.09.2019

Benefizspiel zur Unterstützung der Familie Acar am 9. Oktober Bundesligist SC Paderborn zu Gast im Thermo-Glasstadion

Thomas Sagel hat Fußball-Bundesligist SC Paderborn für das Benefizspiel nach Brakel geholt und setzt auf zahlreiche Zuschauer.

Thomas Sagel hat Fußball-Bundesligist SC Paderborn für das Benefizspiel nach Brakel geholt und setzt auf zahlreiche Zuschauer. Foto: Lena Brinkmann

Von Jürgen Drüke

Brakel  (WB). Es ist eine große Verneigung vor dem im Juni bei einem Sponsorenturnier in Paderborn verstorbenen Erdogan Acar: Der SC Paderborn kommt Mittwoch, 9. Oktober, nach Brakel und trägt hier eine Benefizspiel gegen den Landesligisten Spvg Brakel aus.

 Die Einnahmen sind für die Familie von Erdogan Acar bestimmt. Die Idee zum Benefizspiel hatte Thomas Sagel. Der Mitinhaber des Möbelunternehmens Vauth-Sagel in Erkeln ist zudem Mitglied im Aufsichtsrat des SC Paderborn und hat sich für den sportlichen Vergleich stark gemacht. Acar hat jahrelang bei Vauth-Sagel gearbeitet.

Rückblick: Es war Mittwoch, 19. Juni, als Erdogan Acar bei einem Sponsorenturnier in Paderborn verstorben ist. Acar hatte mit einer Betriebsmannschaft an dem Turnier teilgenommen und brach plötzlich zusammen. Minutenlange Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg. Der 41-Jährige verstarb auf dem Spielfeld. Trauer und Bestürzung waren groß. Erdogan Acar, der unter anderem für die Spvg Brakel, Arminia Bielefeld, TiG Brakel und jahrelang für den TuS Erkeln aktiv war, hinterließ eine Ehefrau und zwei Kinder. Am 1. Juli sollte der Brakeler das Co-Traineramt bei der Spvg Brakel übernehmen und Trainer Haydar Özdemir unterstützen.

Rückblick

In Brakel und im Kreis Höxter ist die Vorfreude auf das Benefizspiel groß. »Zunächst waren auch der TuS Erkeln und TiG Brakel als Gegner des SC Paderborn vorgesehen. Der Bundesligist wollte allerdings gegen einen Gegner aus einer höheren Liga spielen«, sagte Hans-Jörg Koch, erster Vorsitzender der Spvg Brakel. Die Spielvereinigung erfüllte als Landesligist dieses Anforderungsprofil des aktuell Tabellenletzten der Bundesliga. Die 1:2-Niederlage am Samstag bei Hertha BSC und erst ein Punkt aus fünf Spielen wiegen schwer – Aufsteiger SC Paderborn steckt bereits mittendrin im Abstiegskampf. Die Partie in Brakel dürfte den Pader­städtern nicht ungelegen kommen: Lange verletzt ausgefallene Akteure wie Sebastian Schonlau erhalten Spielpraxis. Der Warburger Schonlau gehört beim SC Paderborn zu den Leistungsträgern. Nach der Reha ist für den ­ Innenverteidiger jedes Spiel wichtig.

Thomas Sagel Initiator

Thomas Sagel, der Initiator der Partie, hat Erdogan Acar als Mitarbeiter, Fußballer und Trainer erlebt und sehr geschätzt. Sagel, einst Leistungsträger der Spvg Brakel in der Oberliga und Stürmer beim Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld, feiert übrigens am Tag des Spiels seinen 56. Geburtstag. Der Anpfiff erfolgt am 9. Oktober um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Thermo-Glasstadions. Der Eintritt soll pro Person zehn Euro betragen. »Ermäßigungen sind vorgesehen«, berichtet Spvg-Vorsitzender Hans-Jörg Koch. »Die Einnahmen werden komplett an die Familie gespendet«, betont der Vereinschef.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6949130?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F