Reiten: Late-Entry-Veranstaltung des RV Nethegau Brakel beginnt Donnerstag
Starke Starter, starke Resonanz

Brakel (WB). Auf der Brakeler Reitanlage am Pahenwinkel startet an diesem Donnerstag das Dressur- und Springturnier des Reitervereins Nethegau Brakel. Bis einschließlich Samstag, 1. August, werden Dressurprüfungen bis zur Klasse L und Springprüfungen bis zur Klasse S* ausgetragen. Der RV Nethegau weist darauf hin, dass das Turnier unter Corona-Bedingungen stattfindet. „Zuschauer haben kein Zutritt zum Turniergelände“, merkt der Vorstand an.

Donnerstag, 30.07.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 30.07.2020, 09:00 Uhr
Heinz Kirchhoff freut sich auf starke Teilnehmerfelder beim Brakeler Reitturnier. Der erste Vorsitzende des RV Nethegau ist selbst im Sattel aktiv. Foto: Lena Brinkmann
Heinz Kirchhoff freut sich auf starke Teilnehmerfelder beim Brakeler Reitturnier. Der erste Vorsitzende des RV Nethegau ist selbst im Sattel aktiv. Foto: Lena Brinkmann

Kurzfristig hat sich der Brakeler Reiterverein doch entschieden, ein kleines Sommerturnier in abgespeckter Form als Late-Entry-Veranstaltung durchzuführen. „Late-Entry” bedeutet, dass die Reiterinnen und Reiter mit Hinblick auf die Corona-Pandemie bis wenige Tage vor Turnierstart nennen können. Die Startgelder sind höher und die Gewinngelder geringer. Die Startplätze sind begrenzt. „Die Resonanz im Vorfeld war so groß, dass für den Turniersamstag innerhalb einer Viertelstunde alle Startplätze ausgebucht waren“, berichten die Gastgeber.

„Wir haben zuvor noch kein Late-Entry-Turnier durchgeführt. Auch wenn es unter Corona-Bedingungen für die Vereine nicht einfach ist, freut es uns, dass die Teilnehmerfelder so stark sind. In den meisten Prüfungen, insbesondere am Samstag, haben wir jeweils mehr als 60 Startplätze vergeben. Für die Reiterinnen und Reiter wird es eine tolle Veranstaltung. Die Bedingungen für Dressur und Springen sind super”, stellt Heinz Kirchhoff, erster Vorsitzender des RV Nethegau, heraus.

Los geht es an diesem Donnerstagmorgen mit Prüfungen für junge Springpferde. Am Donnerstagabend findet ein M*-Springen mit Qualifikation zum Sparkassen-Cup statt. Kenner der Szene wissen: Das Finale wird traditionell beim Brakeler Herbstturnier ausgetragen. Am Freitagmorgen geht es mit einem M**-Springen weiter. Anschließend folgt mit dem S*-Springen der sportliche Höhepunkt. Am Freitagnachmittag werden die Dressurprüfungen der Klassen E bis L ausgetragen. Am Turniersamstag messen sich zunächst die Nachwuchsspringreiter. Am Samstagnachmittag stehen L-Springen und das abschließende M-Stilspringen auf dem Programm am Pahenwinkel.

„Die Teilnehmer müssen ihre Anwesenheitsnachweise und die ihrer Begleitpersonen vor dem Betreten des Turniergeländes abgeben. Für das leibliche Wohl der Reiterinnen und Reiter ist gesorgt”, berichtet Heinz Kirchhoff.

Gut besetzte Late-Entry-Turniere mit starken Leistungen hat es in der vergangenen Woche bereits in Delbrück und Vlotho-Exter gegeben. Für die Brakeler ist ihr Turnier zum Monatswechsel die zweite Veranstaltung nach dem Trainingsspringen Mitte Juni. Dieses war so gut gelaufen, dass die Ne­thestädter nun zum Late-Entry bitten. Und zwar am eigentlichen Annentagswochenende.

Den Reitturnierauftakt nach dem Corona-Lockdown hatte es im Kreis Höxter am Feiertag Fronleichnam mit dem Turnier in Germete gegeben. Am letzten Juniwochenende folgte das Turnier der RSG Eggeland Alhausen. Wie berichtet, müssen die gastgebenden Vereine Auflagen der Corona-Schutzverordnung der Landes NRW, der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und der jeweiligen Kommune berücksichtigen.

Die Aktiven freuen sich, dass sie unter Wettkampfbedingungen starten können.

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7513064?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker