In der Ruhe liegt die Kraft: Mit viel Übersicht und Coolness hat Katharina Michajlova ihr Einzel gegen Busenbach gewonnen. Foto: Sylvia Rasche

Tischtennis Driburg bleibt auf Bronzeplatz

Der TuS Bad Driburg hat sein eigenes Saisonziel übertroffen und schließt die zweite Saison nach der Rückkehr in die Tischtennis-Bundesliga als Tabellendritter ab. »Das ist eine tolle Leistung«, schwärmt Manager Franz-Josef Lingens. mehr...


Yvonne Hansmeier enteilt ihren Verfolgerinnen – so eine Szene würden die Zuschauer auch gerne an diesem Donnerstag in Bökendorf sehen. Der Gastgeber hat gegen Germania Hauenhorst die große Chance, ins Finale des Westfalenpokals zu stürmen. Foto: Sylvia Rasche

Fußball-Westfalenpokal Bökendorf träumt vom Finale

Die Frauen des SV Bökendorf wollen Geschichte schreiben. Als erstes Team aus dem Sportkreis Höxter können sie sich an diesem Donnerstag für das Endspiel um den Fußball-Westfalenpokal qualifizieren. Im Halbfinale empfängt die Elf von Trainer Sven Schmidt um 13 Uhr Germania Hauenhorst. mehr...


Alexander Hengst flankt, Amelunxens Kapitän Dennis Ramovic versucht zu  blocken. Am Ende setzt sich Favorit FC BW Weser in Amelunxen durch.

Fußball Favoriten im Pokalfinale

Die beiden Bezirksligisten FC BW Weser und SV Dringenberg stehen im Finale des Fußball-Kreispkals. Im Halbfinale haben die beiden Favoriten die B-Ligisten TuS Lütmarsen und TuS Amelunxen ausgeschaltet. mehr...


Das ist der Verbandspokal. Jetzt spielen die Warburger Boris Sittig, Holger Baumgart und Stefan Wieners (von links) in der Endrunde um die Deutsche Pokalmeisterschaft der Kreisligen. Foto:

Tischtennis Zum Auftakt wartet Dresden

Das Glanzlicht der Saison für den TTV Warburg steht ab dem Feiertag Christi Himmelfahrt auf dem Programm: Als Westdeutscher Pokalsieger reist der Tischtennis-Kreisligist zum Bundesfinale nach Dinklage in Niedersachsen. mehr...


Die Bad Driburger Spitzenspielerinnen Nina Mittelham und Shi Qi müssen gegen Böblingen an diesem Sonntag unter anderem gegen die Europameisterin des Jahres 2000, Qianhong Gotsch, an den Tisch. Das sind hochklassige Duelle für die Fans. Foto: Sylvia Rasche

Tischtennis Driburg kämpft um Platz drei

Vier Spiele in acht Tagen: Tischtennis-Bundesligist absolviert zwischen dem 1. Mai und Sonntag, 8. Mai, fast die halbe Rückrunde und ist dabei auf der Jagd nach Platz drei. »Wir haben es noch selbst in der Hand«, freut sich Manager Franz-Josef Lingens auf ein spannendes Saisonfinale. mehr...


Roland Sitnikov ist hier gegen Warburg einen Schritt voraus. Inzwischen laufen die Nieheimer ihrer Form nach. Foto: Jürgen Drüke

Fußball Zu lange schön geredet

Aufsteiger FC Nieheim ist in der Fußball-Bezirksliga im neuen Jahr dramatisch abgerutscht: Von Platz fünf vor der Winterpause ging es hinterunter auf den vorletzten und 16. Rang. mehr...


Völlig losgelöst von der Erde: Brakels Spieler werfen ihren Meistertrainer Burkhard Sturm in die Luft. Foto: Niklas Plückebuam

Fußball »Landesliga, wir kommen«

Jubel, Freude und großer Stolz: Die SpVg. Brakel steigt mit einem 7:0-Kantersieg bei GW Anreppen vorzeitig in die Fußball-Landesliga auf. mehr...


Jörg Rethemeier nimmt mit »Licanto« vor der beeindruckenden Kulisse der Sudheimer Outdoors alle Hürden. Der Brakeler reitet zum Auftakt stark und holt mit seinem Schimmel den zweiten Platz im gut besetzten M*-Punktespringen. Die Zuschauer sehen überhaupt ganz starke Lokalmatadoren.. Foto: Lena Brinkmann

Reitsport Griese-Festspiele bei Outdoors

Bei den Sudheimer Outdoors in Brakel wird erstklassiger Sport geboten. Die besten deutschen Nachwuchsreiter und die Lokalmatadoren begeistern die zahlreichen Zuschauer. mehr...


Szene aus dem Hinspiel: SVH-Akteur Luca Hasenbein läuft seinem Gegenspieler vom SuS Wesernkotten auf und davon. An diesem Sonntag zählt für die Rot-Weißen beim Primus nur der Sieg. Foto: Jürgen Drüke

Fußball SV Höxter plant Coup

Der SV Höxter tritt als Vorletzter beim Landesliga-Spitzenreiter SuS Bad Westernkotten an. Die Kreisstädter glauben und setzen fest auf die Überraschung. mehr...


Auf zur nächsten Prüfung in Sanremo: Fahrer Hartmt Schwämmle und sein Co-Pilot Peter Kowoll genießen in ihrem Fiat 127 trotz aller Anforderungen die Atmosphäre und das Klima an der italienischen Riviera und freuen sich über Rang 21 in der Gesamtwertung. Foto:

Rallyesport Höxteraner in Sanremo auf Kurs

Bei der internationalen Rallye von San Remo fahren vier Fahrer des AC Höxter in die vorderen Bereiche vor. Es gibt sogar einen Klassensieg und einen zweiten Platz. mehr...


991 - 1000 von 1328 Beiträgen