TuS Amelunxen avanciert zum Top-Favoriten in der B-Liga Nord 
Özdemir trainiert TSC Steinheim 

Kreis Höxter (WB). Die letzten Trainer- und Spieler-Verpflichtungen werden fast zeitgleich mit dem Abschluss der Saison im Fußballkreis Höxter getätigt.

Mittwoch, 11.06.2014, 04:08 Uhr aktualisiert: 15.06.2014, 19:51 Uhr
Bild 1
Ein Könner: Bastian Naskrent wechselt vom Bezirksligisten SpVg. Brakel zum A-Liga-Absteiger und ambitionierten B-Ligisten TuS Amelunxen. Das Team strebt den Wiederaufstieg an. Foto: Oliver Temme

 Beim TSC Steinheim, Absteiger in die Fußball-B-Liga Nord, freuen sie sich auf die Rückkehr von Haydar Özdemir. Als Co-Trainer hat der Steinheimer beim Bezirksligisten SpVg. Brakel einen tollen Job gemacht. »Haydar war unser Wunschtrainer. Das wird eine tolle Zusammenarbeit«, hob TSC-Geschäftsführer Okan Cetinkaya gegenüber dem WB hervor. Es werde zudem weitere personellen Veränderungen geben. »Wir haben einen Übungsleiter, der größten Wert auf Disziplin und die regelmäßige Teilnahme an den Trainingseinheiten legt. Nur das wird uns voranbringen«, sagte Cetinkaya. Der Wille sei entscheidend.

 Mit dem neuen Übungsleiter wird es auch einige neue Akteure geben. Mittelfeldmann Erdi Öztürk (20) kommt vom SV Steinheim. Stürmer Ramadan Haydari (21) und Bünyamin Yasar (21) spielten beim Blomberger SV II. Christian Rode (24) war zuletzt beim TuS Brakelsiek aktiv. Aykut Erünsal wird den TSC wohl in Richtung Bezirksligaabsteiger Türk. SV Horn verlassen.

 Nach dem Abstieg aus der A-Liga gibt es beim neuen B-Ligisten TuS Amelunxengute Verstärkungen. Stürmer Sebastian Naskrent, der Wehrdener hat beim Bezirksligisten SpVg. Brakel in der abgelaufenen Spielzeit viel Potenzial offenbart, wird nun für die Blau-Roten auf Torjagd gehen. Erst vor einem Jahr hatte Naskrent vom SSV Würgassen bei der SpVg. Brakel angeheuert. Mit Kai Schulz konnten die Amelunxener Verantwortlichen zudem einen vielseitigen Defensivspieler vom A-Ligisten FC BW Weser II gewinnen. Trainer Rudi Hake hat damit seinen Talentschuppen beisammen. In der Rückrunde waren die Amelunxener in der A-Liga bereits die drittbeste Mannschaft. Amelunxen avanciert vor diesem Hintergrund zum Topfavoriten auf den Aufstieg.

 Auch der SV Bredenbornhat sich für die kommende Saison nach dem Abstieg aus der A-Liga viel vorgenommen: Torwart Thorsten Diekmann, heuer die Nummer eins beim Bezirksligisten TuS Erkeln, hat den Germanen seine Zusage gegeben, »Unser Trainer Cengiz Kücüker hat den Kontakt hergestellt. Wir freuen uns, dass wir einen Keeper mit guter Qualität gefunden haben. Wir erhoffen uns mehr Stabilität«, sagte SVB-Vorsitzender Holger Haueisen. Rene Filter kehrt nach nur einem Jahr beim TuS Wöbbel ebenfalls zum SVB zurück.

 Beim SV Nieheim/West, Absteiger in die C-Liga, ist die Position des Übungsleiters ebenfalls neu besetzt worden. Stephan Zänger (30) kommt vom SV Alhausen/Pömbsen und wird als Spielertrainer agieren. »Unser Ziel ist ein Spitzenplatz und nach Möglichkeit die Rückkehr in die B-Liga«, betonte Vorsitzender Anton Brandt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2513442?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker