Voltis des RV Brakel legen in Berlin tolle Kür hin und lassen nur die Bayern vor 
Vize in Deutschland 

Berlin/Brakel (WB). Die Brakeler Voltis kehren mit der Silbermedaille von der Deutschen Jugendmeisterschaft aus Berlin zurück. Damit krönen die Pferdeakrobaten des Reitervereins Nethegau die erfolgreichste Saison der ruhmreichen Vereinsgeschichte.

Mittwoch, 24.09.2014, 04:08 Uhr aktualisiert: 24.09.2014, 09:22 Uhr
Voltis des RV Brakel legen in Berlin tolle Kür hin und lassen nur die Bayern vor  : Vize in Deutschland 
Hurra, wir haben Silber und sind Deutscher Vizemeister. Die Voltigiererinnen des RV Brakel (von links): Anna Brinkmann, Katrin Schuchardt, Delia Stecker, Angela Behler, Alicia Kneuertz, Janine Michels und Josephin Böhner.

 »Der Vizemeister-Titel bei den Deutschen ist ein sensationeller Saisonabschluss. Ich bin sehr stolz auf die Mädchen und unser Pferd Dachico, dass wir über die gesamte und lange Saison eine so gute konstante Leistung gezeigt haben«, hob Brakels Erfolgstrainerin Anna Brinkmann hervor. Die Voltis aus Ostwestfalen präsentierten sich in der Hauptstadt einmal mehr in exzellenter Verfassung.

 Nach Silber bei der Europameisterschaft ist der zweite Platz bei den nationalen Wettkämpfen der Altersklasse U18 für die jungen Nethestädterinnen keinesfalls enttäuschend. Zumal das Niveau bei den Deutschen sogar um einiges höher anzusiedeln ist.

 Das Brakeler Team musste in Berlin lediglich dem Voltigierverein Ingelsberg knapp den Vortritt lassen. Der mehrfache Welt- und Europameister hatte für die Deutschen noch einmal kräftig nachgerüstet. Die Münchener setzten für die Junioren-DM mit »Lazio« das erfahrene Pferd ihres Seniorenteams ein und verstärkten sich zudem personell. Da war schon große Klasse an den Start gegangen.

 Die Bayern lagen in allen drei Teilprüfungen vor den Brakelern und siegten mit der Gesamtnote 7,988. Der RV Brakel startete auf Rang drei nach der Pflicht in den Wettkampf. Die Voltigiererinnen kämpften sich mit einer starken Kür auf Rang zwei (Gesamtnote 7,837). Bei ausverkauftem Haus im Berliner Vorort Hoppegarten-Münchehofe fieberten über 500 Zuschauer bei den Vorstellungen der Mannschaft aus dem Kreis Höxter mit.

 Den Bronzeplatz belegten die Europameister von 2013, RSV Neuss-Grimlinghausen (7,410). Für das erfolgreiche Brakeler Team voltigierten Josephin Böhner, Alicia Kneuertz, Delia Stecker, Janine Michels, Angela Behler und Katrin Schuchardt. Viel Lob und Applaus für die Brakelerinnen gab es auch vom Bundestrainerteam. Brakel stellte seine gute Form erneut unter Beweis und bestätigte die Leistung von der Europameisterschaft.

 Im kommenden Jahr werden im holländischen Ermelo die ersten Weltmeisterschaften im Juniorenbereich ausgetragen. Wer Deutschland im Gruppenvoltigieren vertreten darf, steht noch nicht fest. Der RV Nethegau will trotz altersbedingter Umstrukturierungen das hohe Niveau halten und zählt mit Ingelsberg und Neuss zum Favoritenkreis.

 Ende Oktober feiern die Brakeler Voltis bei den Kreismeisterschaften vor heimischer Kulisse ihren Saisonabschluss. Für alle heimischen Voltifans bietet sich dabei noch einmal die Gelegenheit, die atemberaubende Kür der Silbermedaillengewinner live zu erleben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2763908?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Chaotische erste TV-Debatte von Trump und Biden
US-Präsident Donald Trump (l) und Herausforderer Joe Biden liefern sich einen Schlagabtausch.
Nachrichten-Ticker