Skaterhockeyspieler des TV Brakel steuern in norddeutscher Liga Richtung Meisterschaft 
Blitze greifen nach Sternen 

Brakel (WB/üke). Die Skaterhockeyspieler des TV Brakel setzen ihren Kurs Richtung Meisterschaft in der norddeutschen Liga fort. Ein 5:1-Sieg über den SV Resse und ein 12:1 über die Wolfsliner Reislingen sind weitere große Schritte der Inliner auf dem Weg zum Titel.

Donnerstag, 02.10.2014, 04:10 Uhr
Schnell auf den Inlinern: Auf und davon eilt hier Martin Bobbert vom TV Brakel seinem Gegenspieler. Die Blitze vermelden zwei weitere Siege...
Schnell auf den Inlinern: Auf und davon eilt hier Martin Bobbert vom TV Brakel seinem Gegenspieler. Die Blitze vermelden zwei weitere Siege und stehen bei noch drei ausstehenden Spielen unmittelbar vor der Meisterschaft.

Damit sind sind die Blitze mit blüten-weißer Weste ungeschlagener Spitzenreiter. Zwei Punkte fehlen aus den ausstehenden drei Partien noch – damit wären auch alle theoretischen Zweifel am Triumph der spielstarken Mannschaft beseitigt. »Die Jungs wollen jetzt ungeschlagen durch das Ziel gehen. Die Motivation könnte größer nicht sein«, hebt Erfolgscoach Tobias Seck hervor. Jetzt sollen noch drei Siege folgen. Brakel ist das Maß aller Dinge in der norddeutschen Liga der Skaterhockey-Inliner. Die Blitze greifen nach den Sternen. Das haben sie einmal mehr in zwei Partien des vergangenen Spieltags bewiesen. Brakel legte tolle Auftritte hin.

TV Brakel – SV Resse 5:1.Den Männern um KapitänMarius Rubarth ist alles abverlangt worden. Gegen den bis dato Tabellenzweiten Resse war volle Konzentration angesagt und auch notwendig. Das klare Ergebnis täuscht über den Spielverlauf hinweg. Die Defensive stand gut – das war die Basis für einen letztlich klaren Erfolg gewesen. Die Brakeler warteten mit einem geordneten Spielaufbau und schnellen Angriffen auf. Nach Toren von Boris Dolic und Marius Rubarth führte der TVB nach acht Minuten bereits 2:0.

Die Blitze blieben spielbestimmend, wenngleich gegen die »Moskitos« bis zur Halbzeit kein weiterer Treffer gelingen sollte. Über 65 Prozent Ballbesitz zeigt die Überlegenheit des Spitzenreiters in dieser Partie. In der zweiten Halbzeit bedeutete ein Doppelpack von Andreas Brinkmeier und Niklas Plückebaum die Vorentscheidung zum 4:0. Resse konnte nur noch auf 1:4 verkürzen. Andreas Brinkmeier sorgte im direkten Gegenzug für den 5:1-Endstand.

TV Brakel – Wolfsliner Reislingen 12:1.In der zweiten Partie agierte der TVB noch überzeugender und druckvoller. Mit gelungenen Kombinationen wurde Reislingen unter Dauerdruck gesetzt. Bis zum Pausenpfiff standen sieben Treffer auf dem Konto der Blitze – ein Torfestival. Goalie Julian Behler hatte nur einen Gegentreffer zugelassen. Im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen weiter: Gegen einen in der Defensive völlig überforderten Gegner folgten fünf weitere und blitzsaubere Treffer.

Coach Tobias Seck zeigte sich angetan: »Unsere Spieler sind in jeder Begegnung hochkonzentriert. Die Gegner kommen gegen uns kaum zu Torchancen. Die Jungs geben alles, schließlich wollen sie am Ende einer langen Saison ganz oben auf dem Treppchen stehen. Wille und Spielstärke zeichnen uns aus.«

Die Blitze freuen sich bereits auf das Spitzenspiel am Sonntag, 19. Oktober, gegen den Serienmeister Engelbostel Silverback. »Auch wenn die Meisterschaft so gut wie entschieden ist. Die Spiele gegen die Silverbacks sind in jeder Saison ein Highlight«, hebt TVB-Kapitän Marius Rubarth hervor. Die Blitze halten ihre Energie hoch und laden vor den noch drei ausstehenden Spielen noch einmal den Akku auf.

TV Brakel (Tore/Vorlagen):Marius Rubarth (1/0), Julian Behler, Martin Bobbert (4/5), Andreas Brinkmeier (5/1), Boris Dolic (2/2), Niklas Plückebaum (2/1), Stefan Pott(1/1), Luca Soares(2/1)

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2782089?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Chaotische erste TV-Debatte von Trump und Biden
US-Präsident Donald Trump (l) und Herausforderer Joe Biden liefern sich einen Schlagabtausch.
Nachrichten-Ticker