Fußball-A-Liga: Spitzenreiter FC Nieheim strebt nach elftem Sieg im zwölften Spiel 
Germete will Warburg ärgern 

Kreis Höxter (WB). Das Derby zwischen dem Zweiten Warburg 08 und dem Fünften Germete/Wormeln steht an diesem Sonntag in der Fußball-A-Liga im Fokus. Im Keller kämpfen Schlusslicht BW Weser II und der Drittletzte TuS Vinsebeck um wichtige Zähler.

Samstag, 01.11.2014, 04:02 Uhr
Ball verfehlt: Julian Reinhardt vom SV Brenkhausen/Bosseborn macht sich vergeblich lang. Im Hintergrund sind (von links) sein Mitspieler...
Ball verfehlt: Julian Reinhardt vom SV Brenkhausen/Bosseborn macht sich vergeblich lang. Im Hintergrund sind (von links) sein Mitspieler Manuel Weber sowie die Nieheimer Torjäger Christian Martens und Thomas Isenrath Beobachter.

.FC Blau-Weiß Weser II – TuS Vinsebeck. Überraschendbringt es Vinsebeck nach zwölf Spielen erst auf neun Punkte. Die lange Liste der Verletzten ist ein Grund dafür. Diese Begründung können auch die Gastgeber für ganze drei Zähler aus ihren bisherigen elf Auftritten anführen. Bei BW Weser II lichten sich die Reihen im Lazarett. Teutonen-Trainer Maik Disse sagt vor dem richtungsweisenden Spiel an diesem Sonntag ab 12.45 Uhr auf dem Beverunger Hakel: »Uns fehlen Punkte, deshalb müssen wir unbedingt gewinnen. Die angespannte Personalsituation bleibt beim TuS bis zur Winterpause bestehen.«WB-Tipp: 1:2

FC Stahle – SV Bonenburg.

Bezirksligaabsteiger Stahle wird immer stärker. Die Mannschaft nähert schleicht sich auf leisen Sohlen an das Spitzentrio Nieheim, Warburg und Brenkhausen heran. Nach dem Aus im Kreispokal vor vier Wochen gegen Würgassen ist ein Ruck durch die Reihen des FCS gegangen. Bonenburgs kleine Serie ist am vergangenen Spieltag gerissen.WB-Tipp: 3:1

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen – SV Brenkhausen/Bosseborn.Die Gastgeber behaupten sich im Mittelfeld. Das 2:3 gegen Stahle war allerdings ein kleiner Schritt zurück. Die Gäste sind personell aufgrund zahlreicher verletzter Spieler gebeutelt. Nach der zu hoch ausgefallenen Niederlage gegen Nieheim will der SVB/B eine entsprechende Reaktion zeigen.WB-Tipp: 1:2

FC Nieheim – TuS Lüchtringen.Der Spitzenreiter setzte sich am Vorsonntag souverän gegen Verfolger Brenkhausen durch. Die Mannschaft von Mark Meinhardt zeigte einmal mehr ihre starke individuelle Klasse. Zehn Siege und nur ein Unentschieden aus den bisherigen elf Partien sind eine Visitenkarte. Der TuS Lüchtringen pausierte am vergangenen Wochenende und ist krasser Außenseiter. TuS-Trainer Andreas Fricke hat Nieheim in Brenkhausen unter die Lupe genommen und wird wichtige Erkenntnisse mitgenommen haben.WB-Tipp: 4:0

SG Altenbergen/Vörden – FC Westheim/Oesdorf.Altenbergen hat zwei Wochen aufgrund des Ausfalls beim TuS Lüchtringen nicht gespielt und will nun gegen den Viertletzten siegen. Die Gäste sorgten mit dem 2:1-Sieg gegen Warburg für den Paukenschlag und reisen mit entsprechendem Selbstvertrauen an. »Natürlich wollen wir den Schwung vom überraschenden Erfolg mit nach Altenbergen nehmen. Wir haben großen Respekt vor dem Gegner. Leider konnten wir auswärts bis dato so gut wie nichts holen«, berichtet FC-Coach Frank Simon. Mit Stammkeeper Björn Becker, Kevin Becker und Paul Daniel fallen bei den Gästen drei wichtige Akteure aus.WB-Tipp: 1:1

SF Warburg 08 – FC Germete-Wormeln.Beim Tabellenzweiten fallen mit Spielmacher Sergej Reger (ein Spiel gesperrt) und Christian Rasche (Operation nach Autounfall) zwei wichtige Akteure aus. Zudem stehen die Gastgeber nach der 1:2-Niederlage gegen Kellerkind Westheim unter Druck. Der Nachbar und Tabellenfünfte FC Germete/Wormeln könnte sich mit einem Sieg bis auf zwei Zähler an die Warburger heranschieben. Die Gäste spielen eine konstant gute Saison und werden sich in der Warburger Diemalaue durchaus etwas ausrechnen.WB-Tipp: 2:0

SV Kollerbeck – VfR Borgentreich II.Klarer Favorit sind die Grün-Weißen des SV Kollerbeck, die sich mit einem Sieg nach oben orientieren können. Anders sieht es bei Borgentreich II aus. Die Mannschaft von Matthias Wegener ist auf den vorletzten Platz abgerutscht und hat sich inzwischen an hohe Niederlagen gewöhnt. Die Kollerbecker würden ihr Punktekonto im Falle eines Sieges auf 19 hochschrauben und hätten damit die ersten Fünf im Visier. favWB-Tipp: 4:2

TiG Brakel – VfR Borgentreich I.Die Nethestädter haben einen Lauf und sind inzwischen auf Rang sechs angekommen. Den 4:1-Erfolg über den VfR Borgentreich II werden die TiG-Protagonisten allerdings nicht überbewerten. Nun geht es gegen die Erste des VfR das ist schon ein ganz anderes Kaliber. Jürgen Voss, Trainer der Borgentreicher, sagt: »Auf dem Aschenplatz in Istrup wird es für uns nicht leicht.« Wir versuchen das Beste rauszuholen und wollen TiG Paroli bieten.« Die spielstarken Orgelstädter würden im Falle eines Sieges mit TIG Brakel gleichziehen.WB-Tipp: 1:1

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2846274?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Gerade noch rechtzeitig
Furchtlos: Arminias Innenverteidiger Mike van der Hoorn (links) setzt sich gegen den Kölner Elvis Rexhbecaj zur Wehr. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker