Herren eilen Konkurrenz davon – Frauen landen Kantersieg 
Driburger Baskets treffen aus allen Lagen 

Bad Driburg (WB). Die Baskets des TV Jahn Bad Driburg sind gegen Ende des Jahres obenauf: Die Herren und Frauen siegen jeweils gegen Salzkotten und belegen in ihren Ligen Spitzenplätze.

Mittwoch, 03.12.2014, 04:01 Uhr aktualisiert: 03.12.2014, 12:05 Uhr
Bild 1
Bild 1

 Damen-Bezirksliga

 TV Bad Driburg – TV Salzkotten 82:19.Vom Sprungball weg ergriffen die Gastgeberinnen die Initiative und überrannten die Salzkottener förmlich. Das 26:3 im ersten Viertel ließ erahnen, dass das Spiel für die Gäste bereits gelaufen ist. Im zweiten Viertel ließen die Badestädterinnen einfachste Chancen aus, die Konzentration war weg. Das Team von Nadja Kannengießer und Friederike Flemming-Schmidt profitierte davon, dass Salzkotten diese Schwächephase kaum auszunutzen konnte. Neben der Punktegarantin Flemming-Schmidt hatten Kirsten Werschmann und Valerie Gockel, die großen Einsatz zeigten und sehr effektiv spielten. »Wir haben zwar im zweiten Viertel kaum getroffen, aber auf die Defense konnten wir uns verlassen. Unterm Strich bin ich sehr zufrieden mit unserem Umschaltspiel, das uns einfache Punkte ermöglicht hat«, lobte Trainerin Nadja Kannengießer.Punkte:Friederike Flemming-Schmidt (34), Valerie Gockel (16), Verena Mikus (12).

 Herren-Bezirksliga

 TV Bad Driburg – TV Salzkotten 89:77.Gegen die ungeschlagenen Gäste wurde es das erwartet schwere Spiele. Allerdings wurden zahlreiche Aktionen aufgrund der kleinlichen Regelauslegung von den Schiedsrichtern unterbrochen, so dass es kaum Kombinationen und hüben wie drüben keinen Rhythmus gab. Zu Beginn der Partie kam dies den Hausherren zugute, die zahlreiche Freiwürfe verwandeln konnten (erstes Viertel: 29:21). Im zweiten Viertel setzten sich die Kurstädter zeitweise sogar auf 15 Punkte ab. Dank glücklicher Treffer konnten die Gäste jedoch verkürzen und blieben zunächst in Lauerstellung. Erst in der zweiten Halbzeit spulte der TV Jahn sein Pensum souverän ab und profitierte in der Schlussphase von den Zeitstrafen des Gegners.

 »Unsere kompakte Defensiv-Leistung war einmal mehr der Schlüssel zum Erfolg. Auch die Vorstellung unter den Brettern gefiel mir sehr gut«, spielte Trainer Marius Müller auf die zahlreichen Offensiv-Rebounds seines Teams an. Im Driburger Lager herrscht nach dem wegweisenden Sieg Euphorie. An den kommenden beiden Spieltagen vor der Winterpause hat der TV Jahn Bad Driburg spielfrei und kann nun erst einmal entspannt auf die Leistungen der Konkurrenten schauen.

 Sieben Spiele, sieben Siege: Der TV Jahn Bad Driburg ist der Souverän der Liga und steuert ganz souverän Kurs Landesliga.Punkte:Marcel Giefers (25), Jonas Groddeck (15), Henrik Arens (14).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2918194?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker