Fußball-Bezirksliga: FC BW Weser Favorit gegen Barntrup – SpVg. Brakel in Neuenbeken 
Driburg führt etwas im Schilde 

Kreis Höxter (WB). Gegen den Tabellenzweiten BV Bad Lippspringe plant der TuS Bad Driburg als Vorletzter der Bezirksliga die Überraschung. Der FC BW Weser will mit einem Heimsieg seine Spitzenambitionen untermauern.

Samstag, 06.12.2014, 04:01 Uhr
Tobias Walzog (links) hat mit dem TuS Bad Driburg gegen den Tabellenzweiten BV Bad Lippspringe die Überraschung geplant. Andre Kleine (rechts)...
Tobias Walzog (links) hat mit dem TuS Bad Driburg gegen den Tabellenzweiten BV Bad Lippspringe die Überraschung geplant. Andre Kleine (rechts) bestreitet mit der SpVg. Brakel das Spitzenspiel beim Tabellenfünften SCV Neuenbeken.

TuS Bad Driburg – BV Bad Lippspringe.Im zweiten Heimspiel in Folge soll nach Möglichkeit der zweite Dreier in Folge her. »Sicherlich ist der BV Bad Lippspringe ein ganz anderes Kaliber als der TSV Rischenau. Wenn wir geordnet stehen und die Räume eng machen, ist etwas drin«, schätzt TuS-Trainer Sepp Kagerbauer die Ausgangslage vor dem letzten Hinrundenspiel ein. Aus den Fehlern vom 2. November beim 0:6 gegen das Spitzenteam SpVg. Brakel habe das Team gelernt. DerTabellenvorletzte strebt zumindest den Teilerfolg an. Mit Florian Marx (gelb-rote Karte) und Waldemar Huhn (fünfte gelbe Karte) sowie Philipp Römer (verhindert) fallen bei den Kurstädtern zwei Offensiv- und eine Defensivkraft aus.WB-Tipp: 1:1

FC Dahl/Dörenhagen – TuS Erkeln.Es gibt ein Wiedersehen guter alter Bekannter: FC-Trainer Oliver Roggensack hat TuS-Spielertrainer Erdogan Acar einst in der A-Jugend von Arminia Bielefeld trainiert und den Brakeler an den Profibereich herangeführt. »Das war eine schöne Zeit bei Arminia. Ich freue mich Oliver Roggensack und das Spiel«, sagt Erdogan Acar. »Wir müssen allerdings wesentlich stabiler und kompakter als zuletzt beim 2:5 gegen Marienloh auftreten«, fordert der Coach eine Trotzreaktion ein. Michal Pietrzyk, der in der Vorwoche erst in der zweiten Halbzeit dabei sein konnte, läuft diesmal von Beginn an auf. »Michal gibt unserem Spiel Sicherheit«, schätzt Acar die Qualitäten des Routiniers. Giovanni Carmisciano ist verletzt und wird wohl ausfallen. Erdogan Acar plagen ebenfalls weiterhin Rückenbeschwerden. »Ein Sieg wäre so kurz vor der Winterpause so gut und wichtig für uns«, weiß Acar. Beide Teams bringen es auf 20 Zähler und belegen in der Tabelle die Plätze zehn (Dahl) und elf.WB-Tipp: 2:2

SC Borchen – FC Peckelsheim/Eissen/Löwen.Die Gäste haben mit dem 3:0-Erfolg gegen Atteln einen wichtigen Schritt weg von den Abstiegsplätzen gemacht. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung nun. In Borchen peilt das Team des Trainer-Duos Bernward Rex und Hubertus Schade das nächste Erfolgserlebnis an. »Wenn alle den richtigen Willen zeigen und präsent auf dem Platz sind, rechne ich mit einem Spiel auf Augenhöhe. Wir wollen den positiven Trend der vergangenen Wochen fortsetzen«, hebt Schade hervor. Der SC Borchen, der mit Didi Wedegärtner auf einen erfahrenen Trainer setzt, genießt auch bei Schade hohes Ansehen. »Wir müssen hochkonzentriert sein. Der Kunstrasen in Borchen ist für uns kein Nachteil, da wir es auch auf diesem Belag können. Wir müssen uns nur schnell an den Untergrund gewöhnen.« Der Einsatz von Thomas Rex und Can Sander ist jeweils fraglich. Ansonsten setzen die Übungsleiter auf die Mannschaft, die gegen Atteln 3:0 gewonnen hat.

WB-Tipp: 1:1

FC Blau-Weiß Weser – RSV Barntrup.»Wir müssen geduldig spielen«, mahnt FC-Obmann Ralf Wortmann vor dem Spiel gegen den Drittletzten. »Ich erwarte einen defensiv eingestellten Gegner. Da dürfen wir nicht überpowern und am Ende ins offene Messer laufen. Barntrup war früher unser Angstgegner, hat aber nicht mehr die Klasse vergangener Jahre«, ordnet Wortmann das Leistungsvermögen der Lipper ein. Gespielt wird in Beverungen. Geklärt werden muss noch, auf welchem der beiden Sportplätze das Spiel ausgetragen wird. »Wir wollen natürlich gewinnen, um für das Topspiel gegen die SpVg. Brakel in einer Woche das notwendige Selbstvertrauen zu haben.« Spielertrainer Dennis Hustadt und Co-Trainer Ralf Schönwald setzen bereits die gesamte Hinserie auf die gute Trainingsbeteiligung und den Willen ihrer Spieler. Die Gastgeber können aus dem Vollen schöpfen.

WB-Tipp: 2:0

SCV Neuenbeken – SpVg. Brakel.Lange ist es her, dass die Spielvereinigung zwei Spiele in Folge nicht gewonnen hat. Dass nach den zwei Unentschieden gegen Bad Lippspringe und Dringenberg aber keine schlechte Laune herrscht, liegt auch an den zuletzt starken Gegnern und dem ersten Tabellenplatz. Vor der Winterpause hat der Spielplan für Brakel schwierige Aufgaben vorgesehen. Beim Aufsteiger Neuenbeken muss das Team von Trainer Burkhard Sturm nach den Partien gegen den Zweiten und Vierten nun die nächste hohe Hürde nehmen. Aufsteiger Neuenbeken belegt Rang fünf und will mehr.WB-Tipp: 1:2

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2925612?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker