Spitzenreiter der Fußball-A-Liga freut sich über Hochkaräter 
Wiebusch stürmt zum FC Nieheim 

Nieheim (WB). Eingewisser Roger Schmidt ist einst sein Trainer beim SC Delbrück gewesen: Raffaele Wiebusch gehört zu den Top-Fußballern des Hochstifts und verstärkt nun den A-Liga-Spitzenreiter FC Nieheim.

Mittwoch, 17.12.2014, 04:01 Uhr
Bild 1
Bild 1
Den Ball und den FC Nieheim im Visier: Raffaele Wiebusch (links) spielt nach der Winterpause für den FC Nieheim. Der A-Liga-Spitzenreiter hat damit einen Top-Torjäger unter Vertrag genommen.

»Jetzt sind wir für die entscheidenden Spiele nach der Winterpause sehr gut aufgestellt«, ist FCN-Trainer Mark Meinhardt über die Verpflichtung hocherfreut. In der vergangenen Saison hat Meinhardt den 33-jährigen Torjäger bei Suryoye Paderborn trainiert. Seit 1. Juli stand Wiebusch beim Landesligisten RW Erlinghausen unter Vertrag. Für den in Paderborn wohnenden Kicker ist der Aufwand allerdings zu groß gewesen. »Der Kontakt zwischen mir und Raffaele bestand immer«, berichtet Meinhardt. Und so waren sich die beiden Parteien schnell einig.

Bei den Weberstädtern hat der Paderstädter einen Vertrag bis Sommer 2016 unterschrieben. Gespielt hat der Knipser unter anderem für den FC Gütersloh, den SC Delbrück und den Hövelhofer SV. Mit dem Hochkaräter haben sich die Verantwortlichen des FCN gleichzeitig das gute Omen geholt: »Raffaele ist mit allen Vereinen, in denen er aktiv war, aufgestiegen«, weiß Meinhardt.

Der Aufstieg der Nieheimer und damit die Rückkehr in die Bezirksliga ist angesichts von 43 Zählern aus 15 Spielen sowie eines Vorsprungs von elf Zählern auf die unmittelbaren Verfolger Warburg 08 und SV Brenkhausen/Bosseborn so gut wie sicher. Die Gelb-Roten planen bereits für die kommende Saison. »Wenn ein Spieler mit solch überragenden Offensivqualitäten auf dem Markt ist, muss man alles probieren, um ihn zu bekommen«, betont Meinhardt.

Die Nieheimer werden auf der anderen Seite nicht mehr auf die Dienste von Rene Bonath und Daniel Plückebaum bauen können. Beide Akteure können den Aufwand nicht mehr betreiben und verlassen den Primus der Fußball-A-Liga Höxter.

Raffaele Wiebusch ist der neue Torgarant. In seiner Laufbahn hat der Akteur viele gute Trainer gehabt. Roger Schmidt, Trainer des Bundesliga-Spitzenteams Bayer Leverkusen, gehörte zu seinen Lehrmeistern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2948775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker