A-Liga-Aufstiegskandidat steht vor hoher Hürde – Westheim und Lüchtringen im Abstiegskampf gefordert
Stahle besteigt Brenkhausener Berg

Kreis Höxter(WB). Das Derby an der Schelpe steht in der Fußball-A-Liga am Pfingstmontag im Fokus: Der FC Stahle muss beim SV Brenkhausen/Bosseborn im Aufstiegskampf punkten.

Samstag, 14.05.2016, 03:10 Uhr
Chris Ferlemann (links) legt sich am Pfingstmontag mit dem SV Brenkhausen/Bosseborn gegen Kapitän Helge Borgolte und den FC Stahle in die Kurve. Stahle ist im Derby gefordert. Foto: Jürgen Drüke
Chris Ferlemann (links) legt sich am Pfingstmontag mit dem SV Brenkhausen/Bosseborn gegen Kapitän Helge Borgolte und den FC Stahle in die Kurve. Stahle ist im Derby gefordert. Foto: Jürgen Drüke

FC Westheim/Oesdorf – FC Germete/Wormeln. Die Gäste treffen auf einen Kontrahenten, der auf dem Sportplatz in Oesdorf unbedingt siegen muss. Seit dem ersten Spieltag kämpft der FC Westheim/Oesdorf um den A-Ligaverbleib. Im Jahr 2016 agiert der FC wesentlich konstanter als von August bis Ende November 2015. Am 30. November des vergangenen Jahres standen mit Beginn der Winterpause nach 14 Spielen ganze sieben Zähler auf dem Konto. Inzwischen haben die Westheimer die Marke von 20 Zählern nach 27 Begegnungen weit überschritten und sind drei Spieltage vor Abschluss der Spielzeit mit der Hoffnung ausgestattet, das rettende Ufer erreichen zu können. Der Anschluss zu fünf weiteren Mannschaften ist hergestellt. Der Abstiegskampf dürfte bis zum Abpfiff der Saison am Samstag, 28. Mai, spannend bleiben. Auf der Zielgeraden muss der FC Westheim/Oesdorf einen gewaltigen Schlussspurt hinlegen und die letzten Reserven mobilisieren. Charakter hat die Mannschaft immer wieder gezeigt. WB-Tipp: 2:1

Gelb-Schwarze aus Lüchtringen müssen siegen

TuS Lüchtringen – TiG Brakel. Auch die Gelb-Schwarzen aus Lüchtringen benötigen auf der Zielgeraden einen Schlussspurt im Abstiegskampf. Die Mannschaft kämpft wie Westheim/Oesdorf über die gesamte Spielzeit um den Verbleib in der Erstklassigkeit des Kreises Höxter. Im Jahr 2016 läuft es allerdings für die Schützlinge des zum Saisonende ausscheidenden Trainers Andreas Fricke alles andere als rund. Bis auf den 5:0-Auswärtssieg vor zwei Wochen beim SV Dringenberg II gab es nicht viel Positives. Spricht der Trend gegen den TuS? Gegen den Trend müssen die Lüchtringer nun unbedingt mit einem Sieg gegen TiG arbeiten. WB-Tipp: 2:0

SV Brenkhausen/Bosseborn – FC Stahle. Die Schwarz-Weißen stehen bei den Rot-Weißen vor einer hohen Hürde. Mit einem Sieg soll die Meisterschafts- und Aufstiegschance bei dann nur noch zwei ausstehenden Begegnungen total aufpoliert werden. Trotz des Festes in Stahle dürften die Schützlinge von Norbert Dölitzsch hellwach sein. Das müssen sie dann auch, denn in Brenkhausen hängen die Trauben immer hoch. Die heimstarken Brenkhausener können nach einer guten Saison und gelungenem Umbruch befreit aufspielen. WB-Tipp: 1:2

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4003242?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
So geht das nicht weiter!
Hier wird kein Umsatz gemacht (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker