Do., 18.04.2019

Fußball: Kollerbecks Trainer Andreas Niemann tippt die A-Liga Driburg freut sich aufs Topspiel

Da geht es lang: Driburgs Spielertrainer Dennis Hustadt weist Philipp Zwack den Weg zum Erfolg.

Da geht es lang: Driburgs Spielertrainer Dennis Hustadt weist Philipp Zwack den Weg zum Erfolg. Foto: Katharina Schulte

Von Fabian Scholz

Kreis Höxter (WB). Spitzenspiel am Gründonnerstag in der Kreisliga A: Der TuS Bad Driburg empfängt den FC Germete-Wormeln im Iburg-Stadion. Den Spieltag tippt Kollerbecks Trainer Andreas Niemann, der mit seinem Team beim FC Stahle antreten muss.

SV Bonenburg – FC Westheim/Oesdorf (2:2) Die Gastgeber wollen den Heimsieg, um ihr Punktekonto auf 25 Zähler zu schrauben. Westheim hilft ebenfalls nur ein Sieg. Das Schlusslicht hat bereits zehn Zähler Rückstand auf das rettende Ufer.

Tipp Niemann: 2:1

SV Höxter – TuS Vinsebeck (0:3) Die Gastgeber haben einen Lauf. Das Team von Uwe Beck holte vier Siege aus den letzten vier Spielen. Mit einem Heimerfolg könnte sein Team von bis auf Rang drei vorrücken. Die Teutonen konnten in den vergangenen Wochen nicht vollends überzeugen. Ein klarer Favorit ist trotzdem nicht auszumachen.

Tipp Niemann: 2:1

SG Altenbergen/Vörden – FC Neuenheerse/Herbram (0:1) Die SG könnte mit einem Heimerfolg die 30-Punktemarke knacken. Das Team von Arif Göral ist vor allem zu Hause unangenehm zu bespielen. Neuenheerse braucht unbedingt einen Sieg, um die Ausgangslage im Kampf gegen den Abstieg weiterhin entspannt zu gestalten. Tipp Niemann: 1:0

SSV Würgassen – SpVg Brakel II (0:2) Nach dem Nicht-Antritt im Hinspiel möchte der SSV nun dem Spitzenreiter das Leben so schwer wie möglich machen. Das Team von Sebastian Naskrent zeigte sich gegen die erfahrenen A-Ligisten Kollerbeck und Bad Driburg durchaus konkurrenzfähig. Trotzdem sind die Nethestädter der klare Favorit. Tipp Niemann: 1:3

FC Stahle – SV Kollerbeck (1:0) Die Gastgeber wollen nach der Derbpleite gegen Brenkhausen eine Reaktion zeigen. Zu Hause sollen unbedingt drei Punkte her, um weiterhin im Kampf um Platz zwei eine Rolle zu spielen. Die Gäste zeigten sich in der Rückrunde bislang äußerst stabil. Nur eine Niederlage aus sieben Partien ist eine gute Bilanz. »Trotz weniger Niederlagen fehlt bei uns aktuell etwas der letzte Biss. Es wird eine sehr schwere Aufgabe in Stahle«, meint Kollerbecks Coach Andreas Niemann. Tipp Niemann: 1:1

TuS Hembsen – SV Brenkhausen/Bosseborn (2:3) Die Gastgeber tankten nach dem 7:4-Erfolg gegen TiG neues Selbstvertrauen im Abstiegskampf. Der Abstand auf die Ränge zur B-Liga beträgt nun sieben Zähler. Gegen äußerst formstarke Brenkhäuser geht das Team von Thomas Müller als Außenseiter in die Partie. Die Gäste holten drei Siege aus den letzten drei Partien.

Tipp Niemann: 1:2

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen – TiG Brakel (5:2) Die Gastgeber könnten mit einem Heimsieg mit TiG gleichziehen. Bei dem 3:1-Erfolg über Westheim der vergangenen Woche tankte die SG neues Selbstvertrauen. Selbstvertrauen, das bei TiG momentan überhaupt nicht vorhanden ist. Nur ein Sieg aus vier Partien ist für das Team von Erdogan Acar deutlich zu wenig. Tipp Niemann: 1:1

TuS Bad Driburg – FC Germete/Wormeln (3:1) Das ist das Topspiel des Abends: Die Gastgeber präsentierten sich zuletzt allerdings etwas verunsichert. Gegen Höxter mussten die Kurstädter sogar die erste Niederlage der Rückrunde im siebten Spiel hinnehmen. Nun möchte das Team von Dennis Hustadt im nächsten Topspiel gegen Germete-Wormeln eine Reaktion zeigen. Die Gäste könnten mit einem Auswärtssieg mit Driburg gleichziehen.

Tipp Niemann: 3:1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550103?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F