Zweite Runde im Senioren-Kreispokal mit interessanten Partien
»Der erste richtige Härtetest«

Kreis Höxter WB). Die Spvg Brakel steht als erstes Team in der dritten Runde des Krombacher-Kreispokals der Seniorenfußballer. Im vorgezogenen Spiel beim C-Ligisten SV Sandebeck dominierte der Landesligist erwartungsgemäß klar (11:1). Spannung verspricht am Freitag, 2. August, vor allem das Duell zwischen den Bezirksligisten FC Blau-Weiß Weser und SV Dringenberg.

Donnerstag, 01.08.2019, 16:32 Uhr aktualisiert: 01.08.2019, 16:54 Uhr
Sandebecks Abwehrspieler Marc Soestmann (Mitte) blockt den strammen Schuss des Brakelers Christopher Wetzler ab. Foto: Wolfgang Tilly
Sandebecks Abwehrspieler Marc Soestmann (Mitte) blockt den strammen Schuss des Brakelers Christopher Wetzler ab. Foto: Wolfgang Tilly

FC Blau-Weiß Weser – SV Dringenberg. »Dringenberg wird für uns der erste richtige Härtetest. In diesem Spiel werden wir sehen, wo wir schon stehen«, sagt Wesers neuer Trainer Marcus Menzel mit Blick auf die Vorbereitung und den nahenden Punktspielstart. Sein Gegenüber Sven Schmidt erwartet eine Partie auf Augenhöhe. »Die Spiele in den vergangenen Jahren waren extrem eng und umkämpft. Die Mannschaft, die den Sieg an diesem Tag mehr will, wird die Partie für sich entscheiden«, so der SVD-Coach.

SG Bellersen/Aa-Nethetal/Bökendorf – FC Germete/Wormeln. Nach dem 3:1-Sieg gegen den A-Ligisten FC Neuenheerse/Herbram in Runde eins möchte die gastgebende Spielgemeinschaft den nächsten Coup landen. »Germete ist schwer einzuschätzen. Wir wollen an die Leistungen der letzten Partien anknüpfen und ein gutes Spiel machen«, berichtet Bellersens neuer Trainer Heiko Bonan. Die Gäste wollen wieder zu einer guten Form finden, hatten aber auch starke Abgänge. Bellersen wird ein Prüfstein.

Warburger SV – TuS Vinsebeck. Beide Teams haben sich in Runde eins knapp durchgesetzt und wollen nun den nächsten Schritt machen. Vor einem Jahr gab es die gleiche Partie in Pokalrunde zwei schon einmal. Dabei siegte Warburg 3:1. »Es wird eine schwierige Aufgabe. Nichtsdestotrotz wollen wir gewinnen«, sagt Coach Jürgen Voss. TuS-Trainer Maik Disse möchte kein Risiko eingehen. »Die angeschlagenen Akteure werden nicht mitkommen«, berichtet er. Zugleich macht er deutlich, dass er einen Sieg anstrebt: »Wenn wir schon 50 Kilometer nach Warburg fahren, wollen wir die Partie auch gewinnen.«

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen – VfR Borgentreich. Der gastgebende A-Ligist freut sich auf den Bezirksligisten und möchte den Schwung seines 6:1-Sieges in Brenkhausen mit in die Partie nehmen. Borgentreich wird deutlich mehr gefordert, als in Runde eins beim C-Ligisten SV Nieheim/West. Bei der Generalprobe für den Saisonstart schonen die Gäste ihren Torjäger Niklas Mertens, der eine leichte Knieverletzung hat.

SV Bonenburg – FC Peckelsheim/Eissen/Löwen. Auch hier freut sich der A-Ligist auf den Bezirksligisten. »Ich erwarte einen hoch motivierten Gegner. Wir müssen vor allem kämpferisch überzeugen. Das Spiel wird kein Selbstläufer«, sagt Peckelsheims Coach Matthias Rebmann. »Das ist eine sehr gute Bonus-Trainingseinheit für uns«, spricht Bonenburgs Trainer Hubertus Schade von einem guten Test.

Sandebecks Tor bejubelt

SV Sandebeck – Spvg Brakel 1:11 (0:5). Vierundzwanzig Minuten hielten die Gastgeber die Null, dann führten zwei individuelle Fehler innerhalb von zwei Minuten zu den ersten beiden Gegentoren. Es folgten Unkonzentriertheiten des SV und so erhöhte Brakel bis zur Pause auf 5:0. Nach klaren Worten von Coach Haydar Özdemir in der Kabine kombinierte die Landesligaelf nach dem Seitenwechsel etwas besser und erhöhte das Ergebnis auf 11:0. Unter dem Jubel von 100 Zuschauern kam Sandebeck kurz vor Schluss durch Niclas Niggemann zum verdienten Ehrentreffer. Tore: 0:1, 0:3, 0:4 Horly Moudouhy (25., 29., 33.), 0:2 Eigentor Döinghaus (26.), 0:5, 0:7 Wetzler (39., 50.), 0:6, 0:8, 0:10 Wiechers-Wiemers (47., 54., 69.), 0:9 Böhner (62.), 0:11 Vogt (88.), 1:11 Niggemann (89.)

Die Spiele am Freitag im Überblick

18.30 Uhr: SG Bellersen/N./B. – FC Germete/Worm. (in Bellersen), TuS Willebadessen – TiG Brakel, VfL Eversen – SV Daseburg, Warburger SV – TuS Vinsebeck (Hüffert), SV Fürstenau/Böd. – TuS Lütmarsen (Fürstenau), SG Scherfede/R./W. – VfR Borgen-treich (Scherfede), SV Steinheim – SuS Gehrden/Alt., SV Haarbrück/Jak. – FC Nieheim (Haarbrück), SV Bergheim – SV Hohenwepel, SV Holzhausen/Erwitzen – VfL Langeland (Holzhausen)

19 Uhr: SG Bühne/Körbecke – SG Altenbergen/Vörden (Körbecke), SV Bonenburg – FC Peckelsheim/Eissen/Löwen, FC BW Weser – SV Dringenberg (Lauenförde),

19.15 Uhr: TuS Lüchtringen – TuS Bad Driburg

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6820952?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Ärger um Abstandsregel und Maskenpflicht
Wie auf diesem Foto zu sehen ist, sind die Abstandsregeln nicht eingehalten worden. Auch einen Mund-Nasen-Schutz haben die meisten Schüler nicht getragen. Foto:
Nachrichten-Ticker