Fr., 13.09.2019

Tennis: Lüchtringer U12-Junioren nach einem Krimi-Match gegen Salzkotten erfolgreich Ein Satz sichert den Aufstieg

Der SV Bredenborn macht mit (von links) Greta Lesch, Lara Dürrfeld, Alea Hecker und Renee Korn den Aufstieg perfekt.

Der SV Bredenborn macht mit (von links) Greta Lesch, Lara Dürrfeld, Alea Hecker und Renee Korn den Aufstieg perfekt. Foto: Inge Stegnjajic

Von Inge Stegnjajic

K reis Höxter (WB). Die U18-Mädchen des SV Bredenborn und die Jungen U12 des TC Lüchtringen haben sich in Tennis-Aufstiegsspielen gegen die Meister aus dem Kreis Paderborn durchgesetzt.

Junioren U18: TC Bad Driburg – TC Lichtenau 3:5 Da war mehr für die Driburger Jungen möglich, aber das nötige Quäntchen Glück fehlte ihnen. Während Marian Prib im Einzel an Position vier punktete, mussten sich Henry Möhring und Philipp Eckhardt im Einzel sowie im Doppel jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben. Julius Ruch und Marian Prib gewannen das zweite Doppel. Damit war die Chance vertan.

Juniorinnen U18: SV Bredenborn – TuRa Elsen 7:1 Hoch motiviert meisterten die Bredenborner Mädels das Aufstiegsspiel. Das Ergebnis war deutlich, aber die einzelnen Matches waren doch umkämpft. Nachdem zu Beginn Greta Lesch siegte, aber Renee Korn verlor, brachte Alea Hecker mit einem glatten Sieg ihr Team in Führung. An Position eins erkämpfte anschließend Lara Dürrfeld den wichtigen dritten Punkt im Match-Tiebreak. Die Doppel gingen in den Aufstellungen Dürrfeld/Lesch sowie Hecker/Korn an die Germanen und die Freude war groß.

Junioren U15: SV Bredenborn – TC Salzkotten Da erst kürzlich der SV Bredenborn mit Leo Ulrich, Magnus Lesch, Leif Micus und Vincent Guse gegen Höxter das Gruppenspiel gewann und Mannschaftskreismeister wurde, ist das Aufstiegsspiel gegen Salzkotten erst für den 3. Oktober angesetzt.

Junioren U12 TC Salzkotten – TC Lüchtringen 4:4 Die Lüchtringer Jungen konnten das spannende Aufstiegsspiel knapp, mit einem Satz mehr, für sich entscheiden. Mit den Siegen Max Schwedhelm und Janne Krekeler wurde ein 2:2 erspielt. Pech hatte Simon Fenske, der im Match-Tiebreak verlor. Während Doppel eins mit Milan Schwedhelm/Simon Fenske verloren ging, siegten im zweiten Doppel Max Schwedhelm mit Janne Krekeler und der Ausgleich war da. Und mit einem 7:6-Satzverhältnis lagen die Lüchtringer Jungen vorn und der Aufstieg war perfekt.

Herren 30 Kreisliga-Endspiel: VfL Thüle – SV Bergheim 7:2 Mit 4:0-Siegen hatten die Bergheimer eine starke Saison gespielt, aber im Aufstiegsspiel war die Hürde zu hoch. Thüle ging als Favorit ins Rennen und wurde dieser Rolle auch gerecht. Nur Steffen Meyer und Arnd Waldhoff verbuchten Einzelsiege.

Herren 1. KK: SC Scharmede – TC Dringenberg 6:3 Den Dringenbergern gelang zu fünft der Aufstieg in die Kreisliga nicht. Im Einzel siegten nur Christian Hoppe und Pascal Bannenberg. Den dritten Punkt erspielten im Doppel Christian Hoppe und Hendrik Falke.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6920893?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F