Sa., 21.09.2019

In der B-Liga Nord gastiert der souveräne Spitzenreiter beim Zweiten Lüchtringen kontra Bredenborn

Wer setzt sich durch? Die Lüchtringer Tobias Zemella (links) und Dennis Bahrmann (rechts) kontra Bredenborns Markus Esche.

Wer setzt sich durch? Die Lüchtringer Tobias Zemella (links) und Dennis Bahrmann (rechts) kontra Bredenborns Markus Esche. Foto: Michael Risse

Von Jan-Hendrik Schrick

Kreis Höxter (WB). Das Gipfeltreffen zwischen dem Tabellenzweiten TuS Lüchtringen und Spitzenreiter SV Bredenborn steht im Blickpunkt. Der neunte Spieltag in der Fußball-Kreisliga B Nord wird an diesem Samstag in Lüchtringen eröffnet. Eine weitere Toppartie steigt am Sonntag zwischen dem Tabellendritten SV Holzhausen/Erwitzen sowie dem Vierten SV Drenke. Zudem erwartet der Tabellensechste SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen den Fünften SG Bellersen/Nethetal/Bökendorf.

Spitzenspiel am Samstag

TuS Lüchtringen – SV Bredenborn . Um 16.15 Uhr ertönt am Samstag der Anpfiff im Lüchtringer Sollingstadion. Beide Teams sind bislang ungeschlagen. Der TuS hat sechsmal gewonnen und zweimal Remis gespielt und damit 20 Punkte aus acht Partien geholt. Die Germanen haben alle bisher absolvierten sieben Punktspiele gewonnen und damit optimale 21 Zähler. Bredenborn hat dabei nur drei Gegentreffer kassiert und möchte die starke Serie ausbauen. „»Wir wollen den aktuell starken Lauf fortsetzten und auch für unseren schwer verletzten Kapitän Rene Müller dreifach punkten«, sagt SV-Trainer Julian Middeke und zeigt sich optimistisch. »Wir sind gut in Form und wollen mit einem mutigen Auftritt auch Bredenborn ärgern«, sagt sein Gegenüber Sebastian Schwedhelm.

Der TuS-Coach, der seit diesem Sommer im Amt ist, erwartet eine Partie auf Augenhöhe. »Aufgrund der gezeigten Leistungen haben sich meine Spieler das Topspiel verdient«, erklärt er. Tipp: 1:3

Zwei Verfolgerduelle

SV Holzhausen/Erwitzen – SV Drenke . »Wir haben uns stabilisiert und wollen im schweren Heimspiel gegen Drenke erneut punkten«, berichtet SVH-Trainer Süleyman Öztürk, dessen Elf 17 Zähler aus acht Spielen auf dem Konto hat. »Kämpferisch passt unsere Leistung. Spielerisch haben wir noch Luft nach oben. Da müssen wir uns in Holzhausen besser präsentieren«, macht Drenkes Trainer Marco Mancusi deutlich. Während die Platzherren bei einer Lüchtringer Niederlage mit dem TuS gleichziehen könnten, will Drenke mit dem sechsten Saisonsieg an Holzhausen vorbei. Die Karten sind offen. Tipp: 2:2

SV Alhausen/Pömbsen/Reelsen – SG Bellersen/Nethetal/Bökendorf. »Wir wollen uns für eine gute Leistung wieder belohnen und das Glück erarbeiten«, geht SVA-Trainer Jürgen Streitbürger optimistisch in das Heimspiel in Pömbsen. Die SG Bellersen, die ein Match weniger absolviert hat und bei 15 Punkten einen vor Alhausen liegt, hat zuletzt das Spitzenspiel verloren und will mit Offensivpower siegen. Tipp: 2:3

SV Fürstenau/Bödexen – VfL Eversen. »Wir haben im letzten Spiel vieles vermissen lassen. Da müssen wir auf eigenem Platz den Schalter umlegen«, betont SV-Trainer Andre Thiemann. Eversen konnte zuletzt den ersten Auswärtssieg feiern und strebt den nächsten Erfolg an. Tipp: 2:2

TuS Lütmarsen – TuS Erkeln. Beide Teams sind mit dem Saisonstart nicht zufrieden und stehen im unteren Tabellendrittel. Der Trend bei den Gästen zeigte zuletzt jedoch klar nach oben und deshalb möchte der TuS Erkeln unbedingt nachlegen und den zweiten Saisonsieg landen. Lütmarsen braucht mehr Konstanz, um zu punkten. Tipp: 2:1

TuS Godelheim – SV Bergheim. »Ich hoffe, dass wir aus dem starken Pokalauftritt gegen Brakel viel Schwung mit in die Liga nehmen können und in Godelheim dreifach punkten«, blickt Bergheims Trainer Christian Neuschäfer voraus. Der TuS strebt ebenfalls drei Punkte an. Tipp: 1:3

TuS Amelunxen – VfL Lange­land. »Endlich wieder gewonnen«, waren die Amelunxener nach dem 1:0 gegen Fürstenau erleichtert. Dabei stimmte auch die Einstellung. Im Heimspiel gegen Lange­land soll der Trend weiter nach oben zeigen. Der Aufsteiger hat nach einem gutem Start zuletzt etwas abgebaut und will die Kurve wieder kriegen. Tipp: 3:1

Spielfrei hat an diesem Sonntag Ottbergen/Bruchhausen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6945291?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F