Mi., 02.10.2019

Entscheidung im Sparkassen-Cup und S-Springen Höhepunkte in Brakel Alles offen im Finale am Pahenwinkel

Bernd Drewes liegt mit seiner Fuchsstute »Lillemor« vor dem Sparkassen-Cup-Finale am kommenden Samstagabend beim Herbstturnier des RV Nethegau Brakel in Führung. Sparkassenchef Jens Härtel (rechts) freut sich auf ein spannendes M*-Springen.

Bernd Drewes liegt mit seiner Fuchsstute »Lillemor« vor dem Sparkassen-Cup-Finale am kommenden Samstagabend beim Herbstturnier des RV Nethegau Brakel in Führung. Sparkassenchef Jens Härtel (rechts) freut sich auf ein spannendes M*-Springen. Foto: Lena Brinkmann

Von Lena Brinkmann

Brakel (WB). Mit seinem traditionellen Herbstturnier bietet der Reiterverein (RV) Nethegau Brakel an diesem Wochenende wieder einen besonderen Anziehungspunkt. Sportliche Höhepunkte sind das spannende Finale um den Sparkassen-Cup 2019 am Samstagabend und das S*-Springen mit Stechen am Sonntagnachmittag. Bereits am morgigen Donnerstag finden die ersten Wettbewerbe in der Brakeler Reithalle statt.

So stehen am Tag der Deutschen Einheit die Prüfungen für Dressurreiter und Nachwuchsreiter im Fokus. Los geht es bereits um 8 Uhr mit den Dressurprüfungen. Am Nachmittag zeigen die heimischen Talente im Sattel ihr Können. Mit dem Herbstturnier bereits am Feiertag zu beginnen, hat sich für den veranstaltenden RV Nethegau Brakel bewährt. »Wir haben besonders in den Wettbewerben für unseren Nachwuchs ein starkes Nennungsergebnis. Für das E-Springen am Donnerstagnachmittag haben mehr als 50 Talente genannt«, berichtet Heinz Kirchhoff, erster Vorsitzender des RV Nethegau Brakel.

Spannung pur in der Reithalle am Pahenwinkel ist auch für das Wochenende garantiert. Am Samstagabend, 5. Oktober, steigt traditionell das Finale des Sparkassen-Cups beim Herbstturnier. Fast 30 Springreiterinnen und Springreiter aus dem Kreis Höxter haben in den Qualifikationsprüfungen bei den Turnieren in Steinheim, Alhausen, Brakel, Warburg, Germete und Beverungen Punkte gesammelt. Vor dem Finale, einem M*-Springen mit Stechen, liegt der Brakeler Bernd Drewes in Führung. »Ich kann erst kurzfristig entscheiden, ob ich das Finale reiten kann, da ich seit Wochen eine Erkältung mitschleppe und nicht trainieren konnte. Das Finale ist immer recht anspruchsvoll. In diesem Jahr führt kein Reiter das Feld mit Abstand an, sondern alle liegen mit ihren Punkten dicht zusammen. Der Reiter, der die Finalprüfung gewinnt, wird auch die Gesamtwertung gewinnen«, stellt Bernd Drewes die Spannung vor dem letzten Springen heraus.

Das Klassement vor dem Sparkassen-Cup-Finale führt mit Bernd Drewes eine ganze Brakeler Armada an. Dicht hinter ihm lauern die weiteren Lokalmatadoren Markus Friedel, Gesamtsieger 2017, sowie punktgleich auf dem dritten Platz Hubertus Spieker und Marcel Ernst. Attraktive Geldpreise warten auf das Siegertreppchen.

Zum Modus: Im Finale wird die dreifache Punktzahl vergeben. So hat theoretisch auch noch die momentan auf Platz elf rangierende Titelverteidigerin Anncatrin Redder von der RSG Eggeland Alhausen die Chance, das Treppchen zu erreichen. Das Sparkassen-Cup-Finale beginnt am Samstagabend um 18.30 Uhr. Sportlich hochkarätig geht es auch am Sonntagnachmittag zu. Für das abschließende S*-Springen mit Stechen (17.30 Uhr) haben ebenfalls die besten Reiter und Reiterinnen der Region gemeldet.

Der Zeitplan

Donnerstag, 3. Oktober: 8 Uhr: E-Dressur, 9 Uhr: A*-Dressur, 10.30 Uhr: L-Dressur, 14 Uhr: Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab, 14.30 Uhr: Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp (Mädchen), 15 Uhr: Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp (Jungen), 16.30 Uhr: Springreiter-Wettbewerb, 18 Uhr: E-Stilspringen.

Samstag, 5. Oktober: 8.30 Uhr: Springpferde A**, 10.30 Uhr: Springpferde L, 12 Uhr: Springpferde M*, 13 Uhr: L-Springen, 16 Uhr: M*-Springen, 18.30 Uhr: M*-Springen mit Stechen (Finale des Sparkassen-Cups 2019).

Sonntag, 6. Oktober: 8 Uhr: A*-Stilspringen, 11 Uhr: A**-Springen, 14 Uhr: L-Stilspringen, 16 Uhr: M**-Springen, 17.30 Uhr: S*-Springen mit Stechen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972574?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F