Fußball: 39. Sparkassen Huxori-Cup bietet am ersten Januarwochenende ein erlesenes Teilnehmerfeld
„So hochklassig waren wir noch nie“

Höxter (WB). Zwei Bundesligisten und zehn Regionalliga-Clubs werden am ersten Januar-Wochenende in den Höxteraner Bielenberghallen um den traditionsreichen Sparkassen Huxori-Cup spielen. „So hochklassig waren wir noch nie besetzt“, freut sich Chef-Organisator Hans Marbach auf das Jugendfußball-Event.

Dienstag, 17.12.2019, 16:22 Uhr aktualisiert: 17.12.2019, 16:26 Uhr
Freuen sich auf den 39. Sparkassen Huxori-Cup in Höxter (von links:) Martin Dirkes, Hans Marbach und Nils Dorn. Foto: Sylvia Rasche
Freuen sich auf den 39. Sparkassen Huxori-Cup in Höxter (von links:) Martin Dirkes, Hans Marbach und Nils Dorn. Foto: Sylvia Rasche

Am Samstag, 4. Januar, und Sonntag, 5. Januar, werden einige der besten Nachwuchsfußballer Deutschlands in Höxter ihr Können zeigen. Dass die Kreisstädter mit ihrem Konzept den Geschmack der Zuschauer treffen, belegen die Zahlen: „Wir hatten in den vergangenen vier Jahren immer weit mehr als 600 Zuschauer in der Halle. Der Rekord sind 768“, berichtet der Turnierchef.

Mit dabei sind bei den C-Junioren gleich sechs Regionalliga-Teams. „Das ist in dieser Altersklasse die höchste Spielklasse in Deutschland“, erklärt Marbach. Dazu komme mit dem Hallenschen SC noch der souveräne Tabellenführer der Verbandsliga Sachsen-Anhalt. „Damit haben wir schon sieben Mannschaften, die für den Turniersieg in Frage kommen“, verspricht „Mister Huxori-Cup“ spannenden Jugendfußball in den Bielenberghallen. Mit dabei sind auch wieder die Spvg Brakel, Turniersieger 2008, und Gastgeber SV Höxter. „Für unsere C-Junioren ist es ein Highlight, gegen diese Mannschaften antreten zu dürfen“, blickt Marbach voraus – und trifft damit einen wichtigen Punkt des Turnier-Namensgebers. „Wir unterstützen den Huxori-Cup, weil er jungen Fußballern der Region Profi-Fußball aus erster Hand bietet. Unsere Fußballer haben die Chance zu sehen, wie sich ihre Altersgenossen in Profivereinen auf und auch abseits des Platzes verhalten“, betont Martin Dirkes, Direktor Privatkunden der Sparkasse Höxter. Seit 18 Jahren ist die Sparkasse Namensgeber und Hauptsponsor des Huxori-Cups.

Erlesen ist auch das Teilnehmerfeld der B-Junioren. Zwei Bundesligisten und vier Regionalligisten sind am Start, „Damit spielt die Hälfte des Teilnehmerfeldes mindestens in der Regionalliga“, unterstreicht Hans Marbach das hohe sportliche Niveau.

Bundesligist SG Unterrath wird dabei übrigens besonders motiviert vom Rhein an die Weser reisen: Zweimal waren die Düsseldorfer schon in Höxter zu Gast, zweimal standen sie im Finale – haben aber noch nie den Pokal mit nach Hause genommen. „Den möchten sie nun im dritten Anlauf gewinnen“, weiß Marbach.

Als zweiter Bundesligist ist der SV Lippstadt am Start, außerdem Titelverteidiger SV Eichede aus der Oberliga Schleswig Holstein und eben die vier Regionalliga-Clubs. „Da wird toller Fußball geboten“, verspricht Hans Marbach.

Das Turnier komplettieren traditionell die E-Junioren, die auch einen Pokalsieger ausspielen, sowie die F-Junioren und die Minis.

Los geht es am Samstag, 4. Januar, um 10 Uhr mit den beiden jüngsten Altersklassen. Ab 13 Uhr greifen die C-Junioren ins Geschehen ein, ab 14 Uhr die B-Junioren. Das letzte Spiel wird um 18.52 Uhr angepfiffen. Der Sonntag, 5. Januar, startet um 9.30 Uhr mit den E-Junioren. Die C-Junioren sind ab 10 Uhr, die B-Junioren ab 13.15 Uhr an der Reihe. Das Finale der C-Junioren wird um 16.16 Uhr angepfiffen, das Endspiel der B-Junioren um 17 Uhr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139198?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Stornierte Klassenfahrten: NRW zahlt mehr als 25 Millionen
Symbolbild. Foto: Tom Mihalek/dpa
Nachrichten-Ticker