Mi., 15.01.2020

Bezirksligst HC Steinheim fehlt beim 25:25 bei der HSG Lemgo III die Cleverness „Wir haben zu viele Bälleund Siebenmeter verworfen“

Auch zwei Gegner können seinen Wurf nicht verhindern: Marvin Gödeke war mit elf Treffern Steinheims erfolgreichster Werfer.

Auch zwei Gegner können seinen Wurf nicht verhindern: Marvin Gödeke war mit elf Treffern Steinheims erfolgreichster Werfer. Foto: Heinz Wilfert

Von Heinz Wilfert

Steinheim (WB). Die Bezirksliga-Handballer des HC 71 Steinheim verpassen den siebten Saisonsieg. 25:25 trennten sie sich in einer engen Partie von der HSG Handball Lemgo III. Lemgo, das jeden Punkt im Abstiegskampf braucht, war mit dem Unentschieden zufrieden. Steinheims Trainer Jörg Harke war der Meinung: „Für uns waren auswärts zwei Punkte drin.“

Die Partie war über die gesamte Spieldauer eine enge Kiste. Kein Team konnte sich in der Volker- Zerbe-Halle mit mehr als drei Toren absetzen. Zur Halbzeit stand es 17:17. In der zweiten Hälfte war es ein zähes Spiel mit wenigen Toren. Beide Mannschaften trafen nur jeweils achtmal, die Führung wechselte ständig. „Wir haben wieder zu viele Bälle und Siebenmeter verworfen“, sagte Jörg Harke. Mit der Deckungsarbeit seiner Mannschaft war der Trainer jedoch sehr zufrieden.

Beste Torschützen auf Steinheimer Seite waren Marvin Gödeke mit elf Treffern und Sebastian Bielicki, der achtmal traf. Der Ausgleich für Lemgo fiel erst in der allerletzten Spielminute. „Wir waren nach der dreiwöchigen Weihnachtspause noch nicht wieder im richtigen Rhythmus. In den entscheidenden Phasen fehlte uns die Cleverness,“ zog Harke sein Fazit.

Was ins Auge fällt: Steinheim hat noch vor dem letzten Spiel der Vorrunde 14 Punkte auf dem Konto. Das sind so viele, wie im Vorjahr nach der gesamten Saison, als der HC bis zum letzten Spiel um den Abstieg kämpfte.

Am kommenden Samstag, 18. Januar, trifft der HC Steinheim in eigener Halle auf den verlustpunktfreien Tabellenführer TSV Hillentrup (24:0-Zähler), dem Steinheim im Pokal die bisher einzige Pflichtspielniederlage dieser Saison zugefügt hat. „Es wird ein spannendes und hochklassiges Spiel,“ glaubt Trainer Jörg Harke. Beginn ist um 16.30 Uhr.

HC Steinheim: Nico Mogge, Hendrik Skoqua; Maarten van der Heyden (1), Dominik Hillebrand, Sebastian Bielicki (8), Frederik Weber, Juri Deppenmeier, Lukas Wakup, Leon Vlaanderen, Christian Franzke, Dennis Wiechers (1), Florian Muehe, Marvin Gödeke (11), Simon Westphal (4)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193157?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F