Kinder- und Jugendpreis des Kreissportbundes Höxter
Driburger erhalten 500 Euro und Sonderpreis

Bad Driburg/Warburg. -

Der Reiterverein Bad Driburg und der Warburger Sportverein freuen sich über Auszeichnungen für eine gelungene Kinder- und Jugendbeteiligung in ihren Vereinen sowie über damit verbundene Geldpreise.

Montag, 04.01.2021, 03:11 Uhr aktualisiert: 04.01.2021, 03:20 Uhr
Britta Kukuk (links), Fachkraft für Kinder- und Jugendverbandsarbeit beim Kreissportbund Höxter, überreicht die Preise für den Reiterverein Bad Driburg an Jana Stricker.
Britta Kukuk (links), Fachkraft für Kinder- und Jugendverbandsarbeit beim Kreissportbund Höxter, überreicht die Preise für den Reiterverein Bad Driburg an Jana Stricker. Foto: privat

Britta Kukuk, Fachkraft für Kinder- und Jugendverbandsarbeit beim Kreissportbund (KSB) Höxter, überreichte der Jugendabteilung des RV Bad Driburg einen Scheck über 500 Euro sowie einen Sonderpreis für das besondere Engagement zum Thema „Kinderschutz“. Sie ermunterte die Preisträger, in ihrer besonders lobenswerten Arbeit nicht nachzulassen und somit Ansporn für andere Vereine zu sein. Ferner wurden die vielfältigen Aktivitäten des J-Teams des Warburger Sportvereins (unter anderem Sportcamp, be.active-Tag) mit einem Preisgeld in Höhe von 250 Euro belohnt. Diese Auszeichnung überreichte der stellvertretende Vorsitzende des KSB, Gerd Thöne.

„Der Förderpreis für besondere sportliche- und außersportliche Kinder- und Jugendarbeit im Verein verfolgt das Ziel, zu kinder- und jugendgerechten Aktivitäten im Sportverein anzuregen und die Sportentwicklung ideenreich zu gestalten“, schreibt Britta Kukuk in einer Pressemitteilung des Kreissportbundes. Die Vertreter der prämierten Vereine erhielten, unter Einhaltung der Coronaschutzbedingungen, eine Urkunde und einen Scheck für die Vereinskasse, ergänzt sie.

Die heimischen Sportvereine waren aufgerufen worden, sich unter dem Motto „Starke Jugend - starker Verein“ - Kinder- und Jugendsport unter Coronabedingungen – Was ging in 2020“?, zu bewerben. „Bei der Auswahl war dem Gremium des KSB wichtig, dass die prämierten Projekte unter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen durchgeführt wurden“, so Kukuk.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7749288?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Bundesarbeitsministerium plant Homeoffice-Vorgaben
In Zeiten von Corona;: Ein Mann arbeitet zu Hause an einem Laptop in seinem Homeoffice.
Nachrichten-Ticker