Tennis: Gute Spielerinnen und Spieler aus dem Kreis Höxter schlagen in anderen Kreisen und höheren Ligen auf
Von Salzkotten und Paderborn bis Hamm und Herford

Kreis Höxter -

Im Tenniskreis Höxter wollen in der Sommersaison vier Mannschaften auf Verbandsebene und 22 Teams auf Bezirksebene antreten. Nicht immer passen für einen guten Spieler oder eine gute Spielerin Leistungsklasse, Alter und die Liga des Heimatvereins. Auch freundschaftliche Kontakte sorgen manchmal für einen Wechsel. Von Inge Stegnjajic
Dienstag, 04.05.2021, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 20:00 Uhr
Die Höxteranerin Claudia Gronemeyer bleibt in der Regionalliga am Ball und wird in der Sommerrunde für den TuS Hamm aufschlagen.
Die Höxteranerin Claudia Gronemeyer bleibt in der Regionalliga am Ball und wird in der Sommerrunde für den TuS Hamm aufschlagen. Foto: Inge Stegnjajic
Claudia Gronemeyer (LK3), die jahrelang die Damenmannschaften des TV Höxter anführte, hat als Leistungsträgerin immer eine wichtige Rolle im Team eingenommen. Sie möchte nun für den Regionalligisten TuS Hamm aufschlagen. Dort spielt die 50-Jährige in der Damen 30-Mannschaft in der Regionalliga West an Position vier, wenn die Saison ausgetragen werden kann. Darauf hoffen die Aktiven und die Vereine (wie am 30. April berichtet) und planen entsprechend.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949420?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949420?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F
Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit
Raketen werden im südlichen Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert.
Nachrichten-Ticker