Fr., 13.09.2019

Handball-Bezirksliga: Ein großer Kader und eine gute Trainingsbeteiligung freuen Trainer Jörg Harke HC 71 Steinheim startet mit viel Optimismus

Mit viel Schwung, guter Stimmung und einem großen Kader startet der HC Steinheim in die neue Saison, vorne (von links) Frederik Weber, Timon Niederprüm, Nico Mogge, Simon Westphal, Dominik Hillebrand, Robert Senft, Dennis Wiechers, Kevin Hylla; hintere Reihe (von links) Co-Trainer Berthold Brehm, Henrik Skoqua, Marvin Goedeke, Spielführer Maarten van der Heyden, Daniel Mense, Sebastian Bielicki, Christian Franzke, Lennart Brändel, Juri Deppenmeier, Simon Stamm und Trainer Jörg Harke.

Mit viel Schwung, guter Stimmung und einem großen Kader startet der HC Steinheim in die neue Saison, vorne (von links) Frederik Weber, Timon Niederprüm, Nico Mogge, Simon Westphal, Dominik Hillebrand, Robert Senft, Dennis Wiechers, Kevin Hylla; hintere Reihe (von links) Co-Trainer Berthold Brehm, Henrik Skoqua, Marvin Goedeke, Spielführer Maarten van der Heyden, Daniel Mense, Sebastian Bielicki, Christian Franzke, Lennart Brändel, Juri Deppenmeier, Simon Stamm und Trainer Jörg Harke. Foto: Heinz Wilfert

Von Heinz Wilfert

Steinheim (WB). »Ein guter Start ist wichtig!« Davon geht Trainer Jörg Harke beim HC 71 Steinheim aus. Am Samstag soll es deshalb im Auswärtsspiel bei der SG Handball Detmold 2 zum Auftakt der Handball-Bezirksligasaison die ersten Punkte geben. Bei den Steinheimern stehen die Zeichen auf Optimismus. »Mir steht ein großer Kader zur Verfügung und die Stimmung ist bestens«, so der Trainer.

Die beiden zurückliegenden Spielzeiten waren schwierig. Erst durch einen Punktgewinn im letzten Spiel konnte der Abstieg im Frühsommer vermieden werden.

Mit den unteren Tabellenplätzen will man diesmal nichts zu tun haben. Möglichst schnell viele Punkte holen und früh die Klasse sichern, lautet die Devise. Neu in dieser Saison gilt bei Heimspielen ein absolutes Harzverbot, auf das sich die Gastmannschaften einstellen müssen. Als Aufstiegskandidaten rechnet Harke mit dem TSV Hillentrup sowie den beiden Landesliagabsteigern SG Handball Detmold und Oerlinghausen. Auf die beiden Absteiger trifft der HC schon zu Saisonbeginn.

Trainingsprobleme sind Geschichte

Der Erfolg in der ersten Pokalrunde gegen den TSV Hillentrup hat aber gezeigt, dass die Ausgangsposition für Steinheim eine andere ist. In der letzten Saison stellte die mangelhafte Trainingsbeteiligung ein großes Problem dar. Der Kader besteht jetzt aus 23 Spielern, denen die Spielfreude und der Spaß anzumerken sind. »20 Spieler kommen zum Training, dadurch können wir uns ganz anders vorbereiten«, so der Trainer, der durch den großen Kader mehr Einsatz- und Wechselmöglichkeiten besitzt und in der aktuellen Trainingsvorbereitung das Feintuning verbessert. Auf jeder Position steht geeigneter Ersatz zur Verfügung, was die Variationen auch im taktischen Bereich erhöht. Mit Berthold Brehm ist ein Co-Trainer aus Lügde zum HC 71 gekommen und wird auch als Schiedsrichter tätig sein.

Harke setzt in seinen Planungen auf die jungen Spieler, die in der vergangenen Saison A-Jugend-Kreismeister wurden: auf Lennart Brändel, Juri Deppenmeier, Lennart Mühenbernd und Leon Vlaanderen. Die haben ihr Talent schon aufblitzen lassen und müssen jetzt nach Ansicht des Trainers Verantwortung übernehmen. Brändel soll zusammen mit Marvin Goedeke aus dem Rückraum für Druck sorgen und Akzente im Spiel setzen. Neu im Team ist Sebastian Bielicki, der vom TV Bad Meinberg gekommen ist. Bielicki ist zwar schon 42, aber topfit und als Linkshänder vielseitig einsetzbar - sogar im Tor.

Hier steht derzeit nur Nico Mogge zur Verfügung, deshalb wird noch nach einem weiteren Torwart gesucht. Auch auf den für die Deckungsarbeit wertvollen Routinier Daniel Mense setzt der Coach große Hoffnungen. »Die wissen wie Handball geht. Sie bringen mit ihrer Erfahrung Ruhe ins Spiel, können die anderen mit ihrem Kampfgeist und ihrer Moral mitreißen.«

Der Kader: Nico Mogge, Frederik Weber, Timon Niederprüm, Simon Westphal, Dominik Hillebrand, Robert Senft, Dennis Wiechers, Kevin Hylla; Henrik Skoqua, Marvin Goedeke, Maarten van der Heyden, Daniel Mense, Sebastian Bielicki, Christian Franzke, Lennart Brändel, Juri Deppenmeier, Simon Stamm, Flo-rian Mühe, Kai Biskup, Lennart Mühlenbernd, Leon Vlaanderen, Lukas Wakup.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6920774?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850266%2F