Mo., 07.01.2019

53. Tischtennis Desenbergturnier mit 265 Startern ein Erfolg Leon Geminger trumpft auf

Der Bad Driburger Leon Geminger (15) hat überraschend die Einzel-Konkurrenz der Herren B gewonnen.

Der Bad Driburger Leon Geminger (15) hat überraschend die Einzel-Konkurrenz der Herren B gewonnen. Foto: Sylvia Rasche

Von Sylvia Rasche

Warburg (WB). Leon Geminger ist der Überraschungssieger der Herren-B-Klasse beim Tischtennis-Desenbergturnier. Der 15-Jährige hat auf seinem Weg zum Turniersieg gleich mehrere höher eingeschätzte Gegner aus dem Weg geräumt.

Mit 265 Teilnehmern zeigte sich der TTV Daseburg zufrieden. »Dabei war vor allem der Sonntag sehr stark besucht«, betonte zweiter Vorsitzender Jan Ewe.

Herren B: Spätestens als er im Achtelfinale Verbandsligaspieler Christian Richau (SV Menne, Vorrundenbilanz 16:1-Siege) ausgeschaltet hatte, gehörte der Driburger Leon Geminger zum Favoritenkreis der sehr stark besetzten Herren-B-Klasse. Der 15-Jährige schlägt beim TuS Bad Driburg seit dieser Saison in der Herren-Bezirksklasse im Spitzenpaarkreuz auf und hat seitdem einen weiteren Sprung nach vorne gemacht. Das mussten auch die Konkurrenten in Warburg anerkennen. Patrick Dirks vom Verbandsligisten Detmold im Viertelfinale und Maik Engwer vom Landesligisten TTV Höxter im Halbfinale konnten den Siegeszug des Driburgers ebenso wenig stoppen wie Telmuun Purevsuren vom Bezirksligisten PSV Dortmund im Endspiel.

Im Doppel bewiesen die Höxteraner Lukas Richling und Maik Engwer Nervenstärke. Sie siegten auf dem Weg ins Finale gleich zweimal in fünf Sätzen und holten Silber hinter Julian Ahlemeyer/Sören Struck (Paderborn/Neuhaus).

Alexandra Eirich siegt bei den Damen

Damen B: Alexandra Eirich vom TuS Bad Driburg holte sich den Sieg im Einzel und Doppel. Im Einzel spielte die 15-Jährige sehr souverän und gab erst im Finale im Generationenduell gegen die erfahrene Marianne Pommerenke vom TTV Daseburg den einzigen Satz im Turnierverlauf ab. Im Doppel siegte Eirich zusammen mit Vereinskollegin Saray Rey Mesta im Finale mit 3:1 gegen Johanna Engel/Marianne Pommerenke (Ehringen/Daseburg).

Stahler Doppel dreht Finale

Herren D: Mit 38 Teilnehmern war diese Klasse am stärksten besetzt. Oliver Scholz aus Belle setzte sich schließlich durch, nachdem er im Viertelfinale fast über Driburgs Nachwuchsass Michel Miller (13:11 im fünften Satz) gestolpert war. Starker Zweiter wurde der Vördener Christoph Stamm. Im Doppel trumpften die beiden Stahler Andre Struck und Stephan Reiling auf. Sie drehten das Finale gegen Neuhaus/Nowak (Recklinghausen/Brünninghausen) nach verlorenem ersten Satz und siegten in vier Durchgängen verdient.

Ex-Driburger meldet sich zurück

Senioren 40: Der Ex-Driburger Boris Jurczyk ist nach zwei Jahren beruflich bedingter Tischtennispause wieder beim Hamburger Verbandsligisten TSV Sasel eingestiegen. »So langsam komme ich wieder in Form. Dazu spiele ich viele Turniere«, berichtet Jurczyk, der das Einzel und das Doppel an der Seite von Ludger Terhechte (Langenberg) gewann. Im Einzelfinale setzte sich Jurczyk gegen den Brakeler Karsten Oeynhausen durch. Zweite im Doppel wurden die Warburger Holger Baumgart und Markus Diederich, der inzwischen in Thüringen lebt und für den Bischlebner SV aufschlägt.

Senioren 60: Sehr gut besetzt war die 60-er Klasse, in der sich Josef Seewald (SV Menne) im Einzel und Doppel behauptete. »Glücklicherweise hat Karl-Heinz Wieners im Einzel meinen Doppelpartner Heinz Degner besiegt, sonst wäre es vermutlich nichts geworden«, lachte Seewald. Er setzte sich im Einzelfinale gegen Mario Bonté (Herbsen) durch. Im Doppel siegten Seewald/Degner im Finale gegen Ernst Redeker/Wolfgang Mechelke (Daseburg/Salzheldern).

Meiko Niggemeyer nimmt Revanche

Jungen A: NRW-Ligaspieler Meiko Niggemeyer vom SV Ossendorf sicherte sich die Goldmedaille vor dem Lintorfer Kim Lukas Obermanns. In der Gruppe war er hinter seinem Finalgegner nur Zweiter geworden, drehte den Spieß im Finale aber erfolgreich um. Bronze holte Moritz Mutter.

Jungen B: Hassan Kamareddine vom TuS Bad Driburg holte sich den Sieg. Im Finale nahm er mit 3:2 erfolgreich Revanche gegen den Brakeler Louis Menne, gegen den er in der Gruppe noch verloren hatte. Christian Eggert (TTV Warburg) freute sich über Bronze.

Mädchen: Bevor Alex Eirich am Nachmittag in der Damen-B-Klasse siegte, holte sie sich am Morgen schon jeweils Platz eins im Einzel und Doppel mit Sarah Vogt (DJK Brakel) der Mädchen.

Saray Rey Mesta gewinnt spannendes Finale

Schülerinnen B: In einem spannenden Fünf-Satz-Finale behielt die Driburgerin Saray Rey Mesta die Oberhand über die Daseburgerin Mona Schmitz. Bronze ging an Meike Sprecher (TTV Daseburg). Im Doppel setzten sich die beiden Daseburgerinnen durch.

Schüler B: Ohne Satzverlust sicherte sich der Bühner Leon Hanewinkel den Einzeltitel. Im Endspiel besiegte er den Driburger Noah Geminger, der auf dem Weg ins Finale ebenfalls ohne Satzverlust geblieben war. Im Doppel machte das Duo gemeinsame Sache und freute sich über den Titel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6303998?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F