Beim FLVW-Kreistag Höxter/Warburg in Bonenburg passiert Historisches
Hildebrandt Chefin der Schiedsrichter

Bonenburg  (WB). Hermann-Josef Koch steht auf: »Ich bedanke mich für das große Vertrauen.« Die ganze Anspannung scheint in Sekunden von den Schultern des 64-jährigen Bad Driburgers zu fallen. Beim FLVW-Kreistag in Bonenburg ist der Kreisvorsitzende soeben von den 95 Delegierten einstimmig gewählt worden.

Sonntag, 28.04.2019, 23:09 Uhr aktualisiert: 29.04.2019, 06:52 Uhr
Amtsübergabe: Marcel Rehermann wünscht Jessica Hildebrandt viel Glück. Erstmals steht in der Geschichte des Fußballkreises Höxter eine Frau den heimischen Schiedsrichtern vor. Foto: Jürgen Drüke
Amtsübergabe: Marcel Rehermann wünscht Jessica Hildebrandt viel Glück. Erstmals steht in der Geschichte des Fußballkreises Höxter eine Frau den heimischen Schiedsrichtern vor. Foto: Jürgen Drüke

Es ist 20.24 Uhr an diesem Freitagabend. Der Mann, der seit 2000 Kreisvorsitzender des ehemaligen Kreises Höxter und seit 2013 des fusionierten Fußballkreises Höxter/Warburg ist, fügt noch zwei Sätze an: »Es ist meine letzte Amtszeit. Die letzten drei Jahre laufen.« Koch macht den Weg frei und will mit seinem Ausschuss neue Wege beschreiten. Sein Nachfolger könnte 2022 Martin Derenthal werden. Derenthal, der zweite Kreisvorsitzende, gratuliert seinem Chef zur Wiederwahl und wird 30 Sekunden später ebenfalls einstimmig gewählt. Eintracht und Einheit sind Trumpf beim Kreistag in der schmucken Bonenburger Gemeindehalle.

Fußball- und Leichtathletik-Kreistag

1/18
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke
  • Foto: Jürgen Drüke

Die Frauenquote bekommt an diesem Freitagabend im höchsten Gremium des Kreises Höxter zwei Gesichter: Katharina Schulte (26) steht für die junge Generation. Die Bad Driburgerin ist bereits vor einem Jahr in den Kreisvorstand berufen worden und wird einstimmig gewählt. Das Ressort von Schulte ist neu geschaffen worden und läuft unter »Qualifizierung in der Vereins- und Kreisentwicklung«. »Katharina Schulte ist eine tolle Frau. Sie ist top vernetzt«, würdigt Koch die neue Kraft.

Grüne Kärtchen schnellen nach oben

Immer wieder schnellen an diesem Abend die grünen Kärtchen mit der schwarzen Aufschrift »Ja« in die Höhe. In wenigen Sekunden werden nach Koch und Derenthal mit Dieter Attelmann der Vorsitzende des Fußballausschusses und mit Michael Kluwe der Chef des Kreis-Leichtathletikausschusses gewählt. Kreiskassierer Gerhard Schwiete erhält ebenfalls ein durchgehendes und einstimmiges Ja. »In unserem Gremium ist der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses ganz wichtig. Horst Sündermann ist bereits Ende März beim Kreisjugendtag von den Jugendvertretern gewählt worden«, berichtet Koch.

Um 19 Uhr hat der Kreistag begonnen. Es ist inzwischen 20.31 Uhr. Tagesordnungspunkt 14 steht auf der Agenda. Die Wahl des Vorsitzenden oder der neuen Chefin des Schiedsrichterausschusses wird vom Kreisvorsitzenden aufgerufen. Jessica Hildebrandt hat sich für das höchste Amt der heimischen Referees beworben. Marcel Rehermann, der zwölf Jahre Vorsitzender des Kreisschiedsrichterausschusses war, sagt an diesem Abend »Auf Wiedersehen«.

Großer Applaus

Die 32-jährige Hildebrandt pfeift seit 2001. »Ich würde das Amt annehmen«, antwortet die Warburgerin. Zehn Sekunden später brandet großer Applaus auf. Hildebrandt, die im schwarzen Abendkleid und top gestylt dem Abend die Note einer Gala verleiht, bedankt sich für das einstimmige Ja. »Alle Ängste, die Dich im Vorfeld geplagt haben, waren unbegründet«, ruft Koch der neuen Chefin der Schiedsrichter-Vereinigung über Mikrofon zu. Es wurde mit einem Gegenkandidat gerechnet, der in Bonenburg allerdings fehlte. Auf Antrag des Kreisvorsitzenden wird die neue erste Schiedsrichterin des Kreises Höxter in den Kreisvorstand gewählt. »Bisher hatte der Schiri-Chef in diesem Gremium kein Stimmrecht«, führt Koch aus. Als bewährter Obmann für den Freizeit- und Gesundheitssport wird Adalbert Grüner gewählt.

Neuer Vorsitzender des Kreissportgerichts wird Gerd Thöne. Der Wormelner tritt die Nachfolge von Wolfgang ­Eikenberg an. Bundesverdienst-Kreuzträger Eikenberg nimmt nach 44-jähriger sportgerichtlicher Tätigkeit Abschied. Die Delegierten klatschen lange, als stellvertretender Kreisvorsitzender Martin Derenthal den verdienten Sportsmann mit der Ehrengabe des FLVW-Kreises Höxter verabschiedet. Es ist ein Höhepunkt.

Um 20.45 Uhr wird der Kreistag beendet. Der Kreisvorsitzende betont: »Wir sind gut aufgestellt.« Koch, der den Abend souverän gemeistert hat, bittet die Delegierten zum Buffet.

Ein Kommentar von Jürgen Drüke

1:0 für den Kreisvorstand. Der Fußball- und Leichtathletikkreis Höxter ist top aufgestellt. Eine familiäre Atmosphäre und die Eintracht beim Kreistag in Bonenburg sind das äußere Zeichen dafür. Der FLVW-Kreis Höxter stellt sich den Herausforderungen. Das Teamsterben bei den Junioren und Senioren, die Schiedsrichtergewinnung und die Digitalisierung sind Hauptthemen.

2:0 für den Kreisvorstand: Hermann-Josef Koch, der seit 2000 an der Spitze steht, bestreitet seine letzte Amtszeit, und hat das Rennen um seine Nachfolge bereits in Bonenburg eröffnet. Der Lotse wird 2022 von Bord gehen und weiß um gute und mögliche Nachfolger(innen): Zweiter Kreisvorsitzender Martin Derenthal und die erste Chefin in der Geschichte der Schiedsrichtervereinigung Höxter, Jessica Hildebrandt, besitzen die Kompetenz für das höchste Amt.

3:0 für den Kreisvorstand: Die Mannschaft um Chef Koch genießt beim FLVW hohes Ansehen. Der Kreis Höxter hat Gewicht und kann deshalb Vorhaben durchsetzen. Vorschläge und Ideen aus dem Kreis Höxter sind in Westfalen willkommen.

4:0 für den Kreisvorstand: Mit Jessica Hildebrandt und Katharina Schulte steigen zwei starke Frauen auf. Der Kreisvorstand ist der große Sieger.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6573775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker