Fr., 16.08.2019

Sportpolitik: Natzunger ist neuer Beisitzer im Führungsgremium des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen Derenthal im Präsidium

»Herzlichen Glückwunsch« vom Kreisschef: Hermann-Josef Koch (rechts) gratuliert Martin Derenthal zur Wahl ins Präsidium.

»Herzlichen Glückwunsch« vom Kreisschef: Hermann-Josef Koch (rechts) gratuliert Martin Derenthal zur Wahl ins Präsidium.

Kamen (WB). Das ist eine neue, interessante Aufgabe für Martin Derenthal. Der stellvertretende Kreisvorsitzende des Fußball- und Leichtathletikkreises Höxter ist während des Verbandstages in Kamen als Beisitzer in das Präsidium des Verbandes gewählt worden.

»Martin Derenthal hat sich seit dem Zusammenschluss der beiden Kreise Höxter und Warburg auch über unsere Kreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Schon seit drei Jahren ist er Mitglied des Verwaltungsrates mit dem Aufgabenbereich Controlling«, stellt Kreisvorsitzender Hermann-Josef Koch heraus. Koch gehörte in Kamen zu den ersten Gratulanten des Natzungers.

Derenthal habe durch seine Fachkompetenz sowie seine ruhige, sachliche Art in der Verbandsarbeit überzeugt. »Daher war die Anfrage auf eine Bereitschaft seiner Kandidatur nur die logische Konsequenz«, meint Hermann-Josef Koch. Alle 136 Delegierten gaben ihre Stimme für Martin Derenthal ab. »Damit wird aber auch die gute Arbeit im Kreis Höxter im Verband gewürdigt«, unterstreicht Koch.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6850846?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F