Do., 03.10.2019

Akteure der Brede Brakel nach Titelgewinn in Wettkampfklasse III zuversichtlich »Wir wollen auch auf Bezirksebene gewinnen«

Der Kreismeister der Wettkampfklasse III das Team des Gymnasiums Brede Brakel präsentiert sich mit (hintere Reihe von links): Christian Siepler, Elias Albrecht, Titus Meyer, Moritz Langer, Henning Thielemeyer, Johann Winkler, Leo Ulrich und Lehrer Boris Hartmann sowie (vordere Reihe von links) Max Helpenstein, Linus Kleibrink, Max Dück, Marek Brinkmann, Philipp Schürmann und Jannes Gaidzik.

Der Kreismeister der Wettkampfklasse III das Team des Gymnasiums Brede Brakel präsentiert sich mit (hintere Reihe von links): Christian Siepler, Elias Albrecht, Titus Meyer, Moritz Langer, Henning Thielemeyer, Johann Winkler, Leo Ulrich und Lehrer Boris Hartmann sowie (vordere Reihe von links) Max Helpenstein, Linus Kleibrink, Max Dück, Marek Brinkmann, Philipp Schürmann und Jannes Gaidzik. Foto: Greta Wiedemeier

Von Greta Wiedemeier

Brakel (WB). Sie sind klitschnass geregnet und haben doch allen Grund zum Jubeln. Mit einem deutlichen 4:1-Sieg setzten sich die Fußballer des Gymnasiums Brede Brakel am Dienstag im entscheidenden Spiel der Schulkreismeisterschaften der Wettkampfklasse III gegen die Sekundarschule Warburg (Teilstandort Borgentreich) durch. Weiter geht es für die erfolgreichen Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2008 auf Bezirksebene in Paderborn. »Da wollen wir natürlich auch gewinnen«, zeigte sich die Mannschaft schon jetzt motiviert.

Zunächst trafen in der Endrunde im Sportzentrum am Pahenwinkel die Teams der Sekundarschule Warburg und des Gymnasiums St. Xaver Bad Driburg aufein­ander. Nach vielen guten Chancen verhalfen Simon Kremper, der das 1:0 schoss, und Kadir Özmen, der als einer der kleinsten Spieler der Mannschaft ein tolles Kopfballtor erzielte, den Warburgern zum 2:0-Sieg. Als Verlierer der Partie mussten die Driburger direkt im Anschluss gegen die Brakeler wieder aufs Feld.

»Am Anfang waren wir eigentlich in beiden Spielen besser – bloß hat uns das leider nicht viel genutzt«, sagte Driburgs Kapitän Raphael Kerbs zur Leistung des Teams. Auch in ihrem zweiten Spiel mussten sich die Driburger geschlagen geben. Nach dem 0;2 erzielte Michael Schilling zwar den Anschlusstreffer und sorgte noch einmal für Spannung, die Mannschaften trennten sich nach den zwei Halbzeiten zu jeweils 20 Minuten jedoch mit einem 3:1.

Als die Fußballer aus Brakel und Warburg aufeinander trafen, war der Titel des Kreismeisters also noch heiß umkämpft. Die erste Halbzeit verlief torlos, wobei der Ballbesitz auf der Seite der Brede deutlich überwog. »Uns ging leider irgendwann die Puste aus«, kommentierte Warburgs Kapitän Lukas Janz das Spiel, das in der zweiten Halbzeit von den Platzherren dominiert wurde. Die Brakeler Spieler Elias Albrecht, Moritz Langer und Leo Ulrich machten kurze Sache. Viermal musste der Warburger Torhüter innerhalb weniger Minuten hinter sich greifen, so dass den Brakelern der Titelgewinn nicht mehr streitig gemacht werden konnte. Solo Murphy gelang noch der Ehrentreffer zum 1:4. »Die Jungs sind spielerisch ganz toll ausgebildet. Es macht wirklich Spaß, ihnen zuzugucken«, zeigte sich Brakels Lehrer Boris Hartmann nach den Spielen stolz auf seine Schüler, die alle auch privat im Verein aktiv sind.

Der anhaltende Regen hatte den jubelnden Siegern übrigens kaum zu schaffen gemacht. »Der Ball war schneller, aber sonst hat man den Regen im Spiel gar nicht mehr gemerkt. Eigentlich macht es bei Regen sogar noch mehr Spaß«, erzählte ein strahlender Spieler aus dem Team, bevor dann aber doch alle schnell in warme Klamotten schlüpften und ihren Mitschülern vom errungenen Kreismeistertitel berichteten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974682?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F