Fußball-Planungen: Ausschuss des Westdeutschen Verbandes spricht am 8. April über einheitliche Regelung seiner drei Landesverbände
Pokal hätte bei einem Re-Start Vorrang

Kreis Höxter -

Sollte der seit Ende Oktober unterbrochene Spielbetrieb 2020/21 im westfälischen Fußball wieder aufgenommen werden, würde der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) im Seniorenbereich die Partien des Krombacher Westfalenpokals als erstes – noch vor den Meisterschaftsspielen – ansetzen. Von Günter Sarrazin
Mittwoch, 31.03.2021, 09:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 31.03.2021, 09:02 Uhr
So jubelten die Nieheimer nach ihrem Siegtreffer im Kreispokal-Endspiel in Peckelsheim. In der ersten Runde des Westfalenpokals hätte der Landesligist den Westfalenligisten SV Borussia Emsdetten zu Gast.
So jubelten die Nieheimer nach ihrem Siegtreffer im Kreispokal-Endspiel in Peckelsheim. In der ersten Runde des Westfalenpokals hätte der Landesligist den Westfalenligisten SV Borussia Emsdetten zu Gast. Foto: Fabian Scholz
Als Cupsieger des Sportkreises Höxter hätte der FC Nieheim den Westfalenligisten SV Borussia Emsdetten zu Gast. „Und wir würden gerne spielen. Auch die Saison würden wir gerne fortsetzen“, betont der Trainer und Sportliche Leiter André Schnatmann. „Ich hoffe, dass die Politik erkennt, dass der Amateursport nicht das Problem der Pandemie ist“, sagt der frühere Torwart.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7894528?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7894528?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514662%2F
CDU-Bundesvorstand für Laschet als Kanzlerkandidat
«Ich bin bereit, für uns die Kandidatur zu übernehmen»: CDU-Chef Armin Laschet wollte die Entscheidung in der K-Frage bereits am Montagabend erzwingen. Erfolglos.
Nachrichten-Ticker