Mi., 09.10.2019

Padel: Christian Böhnke vom TV Espelkamp-Mittwald trifft den ehemaligen Bayern-Star zum Trainingsmatch. Bald folgt die Reise zur Europameisterschaft in Portugal Ein Doppel mit Robben

Ein Gespann mit dem Padel-Promi: Christian Böhnke (von links) hat ein Trainingsspiel mit Ex-Bayern-Star Arjen Robben absolviert.

Ein Gespann mit dem Padel-Promi: Christian Böhnke (von links) hat ein Trainingsspiel mit Ex-Bayern-Star Arjen Robben absolviert.

Von Marc Schmedtlevin

Geretsried/Espelkamp (WB). Besondere Padel-Partien hat Christian Böhnke bei Welt- und Europameisterschaften schon einige bestritten. Ein Trainingsmatch aus der vergangenen Woche wird dem Mitglied des TV Espelkamp-Mittwald aber sicherlich ebenfalls in bester Erinnerung bleiben. Sein prominenter Partner: Ex-Bayern-Star Arjen Robben.

Nach der aktiven Karriere als Fußballer tobt sich der Niederländer nun mit dem Schläger und einem deutlich kleineren Ball aus. Arjen Robben hat die Sportart Padel für sich entdeckt, ist deswegen mit seiner Familie Stammgast im Sportcenter Hahn in Geretsried nahe des Starnberger Sees. »Er sagte mir, er spiele zwei- bis viermal pro Woche Padel«, berichtet Christian Böhnke, der sich hautnah ein Bild von Robbens Qualität machen durfte.

Der TVE-Spieler hatte einen Besuch auf dem Münchner Oktoberfest geplant und nutzte die Reise gen Süden für einen Padel-Abstecher nach Geretsried. Der Kontakt dorthin wurde über Nationalmannschaftskollege Fabian Schmidt hergestellt. Dieser hatte sich vor kurzem bei einem Match mit Robben verletzt.

"

Es war schon eine Ehre, mit jemandem, den man nur aus dem Fernsehen kennt, zu spielen.

Christian Böhnke

"

Auf eine Verletzung konnte Böhnke verzichten, auf ein Spiel mit dem Fußball-Star nicht. Gastgeber Chris Hahn stielte das Match mit dem Padel-Promi ein. »Es war schon eine Ehre, mit jemandem, den man nur aus dem Fernsehen kennt, zu spielen. Einfach ein cooles Erlebnis«, sagt Böhnke, der sich auf dem Court nicht verstecken musste. Sportlich hatte das TVE-Ass schließlich mehr zu bieten. Aber auch für Robben gab es lobende Worte: »Er ist unglaublich ehrgeizig und hat ein gutes Ballgefühl. Aber natürlich merkt man auch, dass er nicht vom Tennis kommt«, schildert Böhnke.

Die Kombination Böhnke-Robben harmonierte jedenfalls prächtig, entschied das Doppel für sich. Danach gab es einen Plausch in angenehmer Atmosphäre. »Arjen war total entspannt, sehr sympathisch und hatte überhaupt keine Starallüren«, berichtet Böhnke, der ein bisschen aus Robbens Jugendzeit erfuhr: »Er hat bis zu seinem zwölften Lebensjahr Fußball und Tennis gespielt. Dann musste er sich für eine Sportart entscheiden. Es stellte sich wohl die Frage: lieber Champions League oder Wimbledon gewinnen.«

Robben lernt Padel in Madrid kennen

Die Begeisterung für die Schläger-Sportarten kam Robben auch als Profi-Fußballer nie abhanden. Die ersten Padel-Erfahrungen sammelte der heute 35-Jährige während seiner Zeit bei Real Madrid. Hinter seinem dortigen Haus hatte er einen Court und spielte dort gerne mit seiner Familie. Seit zwei, drei Monaten habe Robben in seiner fußballfreien Zeit das Training intensiviert. Dass der Niederländer zu Münchner Zeiten auch gerne Tennis spielte, war den eingefleischten Bayern-Fans bekannt. Beim TC Grünwald tauchte Robben sogar zwischenzeitlich auf der Meldeliste einer Herrenmannschaft in der Kreisklasse auf – zusammen mit anderen Fußballern wie Miroslav Klose, Tom Starke oder Benjamin Lauth.

Für Christian Böhnke folgt auf das Doppel mit Robben schon bald der nächste Höhepunkt. Mit der Nationalmannschaft wird er Deutschland bei der Europameisterschaft in Lissabon vertreten (3. bis 9. November). Mit einer absoluten Topplatzierung dürfe in Portugal nicht gerechnet werden, doch es könne weiter nach vorne gehen. »Italien und Frankreich sind zum Beispiel nicht am Start. Teams, die sicherlich vor uns gelandet wären«, sagt Böhnke mit Blick auf die nächsten besonderen Padel-Partien.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989330?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029433%2F