Fußball: FC Preußen Espelkamp steigt mit der C-Jugend in die Bezirksliga auf
„Adler“ fliegen in die Bezirksliga

Espelkamp (WB/ko). „Wir haben unser Saisonziel erreicht“, sagt Christopher Davies. Der Trainer der C-Jugend des FC Preußen Espelkamp gratuliert seiner Mannschaft. Durch einen Verbandsbeschluss aufgrund der Corona-Situation stehen die Adlerträger als Aufsteiger in die Bezirksliga fest.

Donnerstag, 25.06.2020, 11:38 Uhr aktualisiert: 25.06.2020, 11:48 Uhr
Preußens Aufstiegsmannschaft freut sich nach Platz eins in der Kreisliga auf die Bezirksliga: (unten von links) Olivier Marohn, Tom Heinrich, Lasse Husemeyer, Fabian Langer, Justin Wiedmer, Lasse Fründ, Manolo Schönfeld, (oben von links) Christopher Davies (Trainer), Alex Struckmeier, Fiete Bollmeyer, Phil Deubel, Max Lauer, Ole Kalburg, Jamie Wiedmer, Levi Eichholz, Alexander Fast (Co-Trainer). Es fehlen: Mehmet Gürsoy, Daron Peitzmeier, Magnus Löwen, Jaguer Ismail, Jan Pniowski und Jan-Philipp Lasai. Foto: Andreas Kokemoor
Preußens Aufstiegsmannschaft freut sich nach Platz eins in der Kreisliga auf die Bezirksliga: (unten von links) Olivier Marohn, Tom Heinrich, Lasse Husemeyer, Fabian Langer, Justin Wiedmer, Lasse Fründ, Manolo Schönfeld, (oben von links) Christopher Davies (Trainer), Alex Struckmeier, Fiete Bollmeyer, Phil Deubel, Max Lauer, Ole Kalburg, Jamie Wiedmer, Levi Eichholz, Alexander Fast (Co-Trainer). Es fehlen: Mehmet Gürsoy, Daron Peitzmeier, Magnus Löwen, Jaguer Ismail, Jan Pniowski und Jan-Philipp Lasai. Foto: Andreas Kokemoor

Einen „richtigen“ Titel gibt es somit nicht. „Wir hätten die Meisterschaft in der Kreisliga und den Aufstieg aber gerne sportlich erreicht“, betonte Davies. Dass ihm und seinen Jungs dies gelungen wäre, davon ist Davies überzeugt. Auch er hätte sich vorstellen können, als Trainer seinen Anteil dazu beitragen zu dürfen,das Wichtigste ist aber Aufstieg. Was ihn besonders freut, ist, dass kein Spieler den Verein während der spielfreien Zeit verlassen hat. Auch jetzt nach Saisonende werde, wolle und müsse kein Spieler den Verein verlassen. Davies freut sich um so mehr, dass gleich ein dutzend Spieler in die B-Jugend des FCP aufsteigen wird. Gleichzeitig stehe die C-Jugend mit Blick auf die neue Saison nach diesem Aderlass vor einer neuen Herausforderung.

Wir haben eine gute Mannschaft. Das haben die Jungs eindrucksvoll bewiesen.

Christopher Davies (Trainer FC Preußen Espelkamp)

Vor dem Abbruch der Saison stand der FC Preußen Espelkamp auf Platz eins der Lübbecker Kreisliga und war in der Vor-, Zwischen- und Hauptrunde ohne Punktverlust geblieben und stellte damit am Ende verdient den Aufsteiger zur Bezirksliga, wenn auch der nicht vergebene Meistertitel schmerzt. „Wir haben eine gute Mannschaft. Das haben die Jungs eindrucksvoll bewiesen“, erläuterte Davies. Aufgrund der Spielpause hätten die Spieler nur jeder für sich individuell und über digital gesteuerte Trainingsprogramme trainiert, erklärte Davies. Die Motivation, Erfolge zu erzielen und sich weiterzuentwickeln sei groß. Und das spürte Davies, der im stetigen Austausch mit der C-Jugend gewesen ist auch. Nach den ersten Lockerungen gab es jetzt so etwas wie eine kleine Feier im kleinen Kreis, unter Einhaltung aller Corona Regelungen. In der neuen Saison wollen die Preußen dann in der Bezirksliga feiern – nach möglichst vielen Siegen. Zwölf Spieler der Aufstiegsmannschaft werden in der höheren Liga noch dabei sein – eine gute Basis, um auch nächste Saison wieder das Saisonziel zu erreichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7467387?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029433%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker