Fußball: Vehlage besiegt die Kreisligisten VfL Frotheim 4:3 und Bustedt mit 4:2
Bezirksligist „ölt“ seine Tormaschine

Vehlage (WB). Zwei Spiele, zwei Siege, acht Tore: Offensiv hat Fußball-Bezirksligist SC Blau Weiß Vehlage derzeit einen Lauf. Gegen den VfL Frotheim gab es einen 4:3-, gegen die SG Bustedt einen 4:2-Erfolg.

Sonntag, 19.07.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 21.07.2020, 17:58 Uhr
Offensivstark: Hier scheitert Vehlages Mucahit Celik mit seinem Kopfball. Foto: Ingo Notz
Offensivstark: Hier scheitert Vehlages Mucahit Celik mit seinem Kopfball. Foto: Ingo Notz

Im Rahmen eines Wochenendtrainingslagers gönnten sich die Vehlager Samstag zunächst eine Trainingseinheit, ehe sie nachmittags gegen den A-Ligisten VfL Frotheim antraten. Nach einem 1:1 zur Pause führte Frotheim in der zweiten Hälfte mit 3:2, ehe der überragende Mann auf dem Platz die Partie für Vehlage drehte: Giovanni Ronzetti erzielte beim 4:3 alle vier Vehlager Tore (21., 56., 80., 83.). Für Frotheim trafen Leon Griese (40.), Jan Niklas Netwich (59.) und Janes Hußmann (67.).

Gegen den A-Ligisten SG Bustedt-Hunnebrock wurden einige Stammkräfte geschont. Beim 4:2 (2:0) sorgten Niklas Hellweg (17.), Rene Budde (41.), Berkan Pehlivan (55.) und Janis Sonnenberg für die Vehlager Treffer.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7503347?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029433%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker