Mi., 21.08.2019

SV Hüllhorst-Oberbauerschaft in der Bezirksliga – Jonas Rullkötter kündigt Abschied an Trainer wird zum Party-Crasher

Sommerparty: Durch ein 2:1 im Relegationsspiel gegen Union Varl machten die Hüllhorsterinnen nachträglich den Aufstieg klar. Die Saison hatte der Kreisligist als Dritter beendet.

Sommerparty: Durch ein 2:1 im Relegationsspiel gegen Union Varl machten die Hüllhorsterinnen nachträglich den Aufstieg klar. Die Saison hatte der Kreisligist als Dritter beendet. Foto: Pollex

Von Alexander Grohmann

Hüllhorst (WB). Gelegenheit beim Schopf gepackt: Völlig unerwartet bot sich den Fußballerinnen des SV Hüllhorst-Oberbauerschaft im Sommer die Chance auf die Bezirksliga-Relegation. Als Tabellendritter profitierte die Elf von Jonas Rullkötter dabei gleich von mehreren »Aufstiegs-Verweigerern«. Die Hüllhorsterinnen waren zur Stelle: Im Aufstiegsfinale setzte sich der Kreisliga-Dritte gegen Union Varl mit 2:1 durch und bejubelte den Sprung in die Bezirksliga.

Nun werden die Uhren auf »Null« gestellt. Am Sonntag wartet auf den Aufsteiger mit dem Duell bei ­TuRa Löhne die erste Herausforderung auf noch unbekanntem Terrain. Der starke Vizemeister der Vorsaison dürfte allerdings nicht der Gradmesser für das nächste Fußballjahr sein. »Wir werden trotzdem positiv ins Spiel gehen und gucken, was wir rausholen können«, schreibt Coach Rullkötter einen Punktgewinn beim Top-Team nicht ab.

30 Spielerinnen für zwei Mannschaften

Schließlich sind die Voraussetzungen eigentlich mehr als gut. Rund 30 Spielerinnen stehen zur Verfügung. Der Hüllhorster Personal-Pool ist sogar so groß, dass sich der Verein dazu durchgerungen hat, zusätzlich eine Reserve ins Rennen zu schicken. »Das war schon letztes Jahr die Überlegung. Jetzt probieren wir es einfach«, sagt Rullkötter, der in der Vorbereitung beide Teams trainierte.

Beruf zwingt Trainer zum Aufhören

Doch damit ist in Kürze Schluss. Rullkötter, der Party-Crasher: Der Erfolgscoach hat nach der Aufstiegsparty im Sommer vor kurzem mit seiner Ankündigung, den Trainerposten bald schon abgeben zu wollen, für Katerstimmung gesorgt. Hintergrund des plötzlichen Richtungswechsels: Der Tengeraner hat nach einer Ausbildung zum technischen Systemplaner in seiner Firma einen neuen Posten angetreten, der einen höheren Zeitaufwand bedeutet – und damit Auswirkungen auf sein Hobby hat: »Ich schaffe es nicht mehr, das Training so vorzubereiten wie ich es für notwendig halte«, sagt der ­24-Jährige, der im »Idealfall« sogar nur noch einen Monat als Trainer in Hüllhorst tätig sein will.

Die Sichtung nach Ersatz hat bereits begonnen. »Wir suchen zwei Trainer, einen für die erste und einen für die zweite Mannschaft«, sagt er. Auf verschiedenen Kanälen in den sozialen Medien hat der Verein bereits eine »Stellenausschreibung« platziert. Klar ist: Passende Kandidaten gibt es nicht im Überfluss. »Ein Pluspunkt könnte sein, dass wir jetzt in der Bezirksliga spielen«, hofft der Noch-Coach, dem der Absprung nicht leicht fällt: »Ich habe die Mädels ja seit zwei Jahren mit aufgebaut. Der Schritt schmerzt, aber der Job geht nun einmal vor.«

"

In Top-Besetzung ist die Mannschaft sicher stark genug, um die Klasse zu halten.

Jonas Rullkötter, Trainer des SV Hüllhorst-Oberbauerschaft

"

In der Vorbereitung hat Rullkötter die Fußballerinnen noch einmal in eine gute Verfassung gebracht. »Wir waren jede Woche zweimal auf dem Platz und einmal im Fitnessstudio.« Negativ: Viele Testspiele fielen ins Wasser, die Praxis kam etwas kurz. Dafür konnte der SVHO mit Michelle Wohlleben eine Landesliga-Torhüterin vom Herforder SV II nach Hüllhorst locken. »Sie ist eine gute Verstärkung«, sagt Rullkötter, der ansonsten auf die Stützen der Vorjahre wie Anna Brockmeier oder Constanze Dreyer baut. »Unsere erste Elf ist sicher stark genug, die Klasse halten zu können«, sagt Rullkötter, der selbst aber leider nicht zu halten ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6864682?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029428%2F