Fr., 11.01.2019

Fohlen-Cup der LÜBBECKER KREISZEITUNG und Volksbank Lübbecker Land Preußen gehen als Favorit ins Rennen

Die Junioren, hier Hüllhorst-Tengern und Holzhausen/Börninghausen, kämpfen wieder um den Fohlen-Cup-Titel.

Die Junioren, hier Hüllhorst-Tengern und Holzhausen/Börninghausen, kämpfen wieder um den Fohlen-Cup-Titel. Foto: Marc Schmedtlevin

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Dem Start steht nichts mehr im Wege: Am Freitag erfolgt der Startschuss zur 31. Auflage des Fohlen-Cups der Volksbanken und der LÜBBECKER KREISZEITUNG, der offiziellen Hallenfußball-Kreismeisterschaft der A- und B-Junioren. Den Auftakt macht die A-Jugend, morgen folgt dann die B-Jugend. Am Sonntag finden in der Stadtsporthalle Lübbecke die Zwischenrunden und Finalspiele statt.

Beteiligt sind traditionell am zweiten Januar-Wochenende elf A- und zehn B-Junioren-Teams. Während bei den älteren Kickern zumindest noch vier eigenständige Vereinsmannschaften dabei sind, treten bis auf Preußen Espelkamp und den TuS Gehlenbeck bei der B-Jugend ausnahmslos Spielgemeinschaften an.

Gespielt wird in der Vorrunde der A-Jugend in drei Gruppen, zwei mit vier, eine mit drei Mannschaften, bei den B-Junioren spielen jeweils fünf Teams in zwei Gruppen. Gegenüber dem Jubiläumsturnier im Vorjahr ist diesmal am Freitag der ältere Nachwuchs dran.

Sechs Teams kommen weiter

Am Samstag werden daher die B-Jugendlichen jene jeweils sechs Mannschaften ermitteln, die am Sonntag dann in zwei Gruppen die Halbfinalisten ausspielen. Bei der A-Jugend erreichen die jeweils Gruppen-Ersten und -Zweiten die nächste Runde, bei der B-Jugend sind es in beiden Gruppen die ersten Drei.

Das Turnier eröffnen werden am heutigen Freitag, um 18 Uhr in der Rundbande die Mannschaften der JSG Rahden und der SG Oberbauerschaft-Schnathorst-Gehlenbeck. Das letzte Vorrundenspiel steigt um 21.30 Uhr.

Bei den B-Junioren eröffnen am Samstag der FC Preußen Espelkamp und die SG Schnathorst/Oberbauerschaft um 11.30 Uhr das Turniergeschehen. Hier steigt die letzte Partie des Tages gegen 17 Uhr.

Zwischenrunde am Sonntag

Bei einer Spielzeit an allen Tagen von einmal zwölf Minuten geht es am Sonntag, um 10.30 Uhr mit den Zwischenrundenspielen weiter. Gegen 14 Uhr steigen dann die Halbfinals. 90 Minuten später soll das erste Endspiel angepfiffen werden. Die Übergabe der beiden Fohlen-Cups ist für kurz nach Vier vorgesehen.

Aufgelockert wird der Turnier-Samstag gegen 14 Uhr mit einem Torwandschießen, an dem die E-Junioren der beiden Fairplaysieger der Kreisliga A (SV Schnathorst) und B (VfL Frotheim), die bislang stets bei einem Saisonspiel der jeweiligen Herrenmannschaft zum Einsatz kamen, beteiligt sind.

Sie werden versuchen, so viele Bälle wie möglich für ihren Verein durch Treffer an der Torrwart zu »erschießen«.

Die Gruppeneinteilung

A-Junioren-Vorrunde

Gruppe 1 : JSG Mittwald-Fabbenstedt, JSG Rahden. JSG Holzhausen/Börninghausen, SG Oberbauerschaft-Schnathorst-Gehlenbeck

Gruppe 2 : JSG Hüllhorst-Tengern, BSC Blasheim, JSG Pr. Oldendorf/Alswede, FC Lübbecke

Gruppe 3: FC Preußen Espelkamp, Spvgg Union Varl, JSG Stemweder Berg

B-Junioren-Vorrunde

Gruppe 1 : Pr. Espelkamp, JSG Tonnenheide, JSG Nord Oppenwehe, SG Schnathorst/Oberb., TuS Gehlenbeck

Gruppe 2 : JSG Mittwald-Isenstedt, JSG Blasheim-Lübbecke, JSG Stemweder Berg, JSG Holzhausen/Börninghausen, FSG Hüllhorst-Tengern

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6310620?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F2514622%2F