Mo., 04.02.2019

8. Girls-Snow-Cup: Finalerfolg gegen Wolfsburg bedeutet fünften Titel in Lübbecke Köln weiß, wie’s geht

So sehen die Siegerinnen aus: Das Team des 1. FC Köln hat wieder einmal den Girls-Snow-Cup gewonnen.

So sehen die Siegerinnen aus: Das Team des 1. FC Köln hat wieder einmal den Girls-Snow-Cup gewonnen. Foto: Marc Schmedtlevin

Von Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB). Der 1. FC Köln und der Girls-Snow-Cup – das passt einfach zusammen. Die U15-Juniorinnen der Rheinländer sicherten sich bei der achten Auflage schon zum fünften Mal den Titel in Lübbecke. Dieses Mal gelang im Endspiel ein 4:2-Erfolg im Neunmeterschießen gegen den VfL Wolfsburg.

Wer in dieser Hallensaison zu Gast in der Kreissporthalle ist, kommt an den Karnevalsliedern nicht vorbei. Wie schon beim Freeway-Cup vor zwei Wochen, bei dem ebenfalls der Titel an den 1. FC Köln ging, ertönte auch bei den Juniorinnen nach jedem Treffer der Song »Wenn et Trömmelche jeht«. Im Finale war dies zunächst nur einmal der Fall. In Minute 14 brachte Christina Gebauer ihre Mannschaft aus kurzer Distanz in Führung. Ein zu diesem Zeitpunkt etwas überraschendes Ergebnis, denn die Wolfsburgerinnen hatten mehr vom Spiel und in der Anfangsphase auch die besseren Chancen. FC-Torhüterin Lotta Gerdel war aber nicht zu bezwingen. Dies änderte sich allerdings, als die Kölner Spielerinnen und die Zuschauer schon den Countdown herunterzählten. Fünf Sekunden waren noch auf der Uhr, als Hannah Marie Faller aus der Distanz abzog und doch noch den keinesfalls unverdienten Ausgleich erzielte.

Wolfsburg scheitert mit erstem Schuss

Das Neunmeterschießen musste also über die Titelvergabe entscheiden. Und dabei hatten die Kölnerinnen die besseren Nerven. Während die jungen Wölfinnen gleich mit dem ersten Schuss scheiterten, brachte der 1. FC alle drei Versuche ins Ziel. Den Sieg machte schließlich Maja Weber perfekt. Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Kölner Jubel in Lübbecke – es war allerdings nichts Neues mehr.

Wieder einmal hatten es die »Geißböcke« geschafft, im richten Moment voll auf der Höhe zu sein. In der Vorrunde hatte der spätere Sieger noch eine Niederlage kassiert. Was die Kölner Jahr für Jahr so gut macht? Turnierkoordinator Ingo Seidel hatte eine klare Antwort: »Der Trainer!« Damit meint er Marc Bilstein. Dieser ist seit der ersten Auflage des Snow-Cups mit am Start, feierte nun also auch schon seinen fünften Titel. »Wir haben das Turnier als großer, namhafter Klub damals mit angetrieben. Für uns ist es nicht nur deswegen der Höhepunkt der Hallensaison«, sagte Bilstein, der immer wieder gerne nach Lübbecke kommt. Andere Turniere, vor allem gegen Jungenmannschaften, nutze er mit seinen Spielerinnen als Vorbereitung auf den GSC. »So können wir die Mädels passend auf ihren Positionen formen, damit sie dann in Topform sind«, erklärte der Coach seine Herangehensweise und gab auch gleich seine Zusage für das nächste Jahr: »Als Titelverteidiger kommen wir natürlich wieder.«

Köln gewinnt Duell der Turniersieger

Neben den Kölnern zählt auch die TSG 1899 Hoffenheim zu den GSC-Stammgästen, holte auch schon zwei mal den Titel – unter anderem im Vorjahr. Aus der Titelverteidigung wurde allerdings nichts, obwohl die Kraichgauer ohne Niederlage durch die Vor- und Zwischenrunde kamen. Im Halbfinale war beim 1:3 gegen Köln dann allerdings die Endstation erreicht. Im zweiten Semifinale kam es zu einem Nord-Duell. Hier setzte sich der VfL Wolfsburg mit 2:0 gegen den späteren Drittplatzierten Werder Bremen durch. Diese Partie hatte es auch in der Vorrunde gegeben – schon da mit dem besseren Ende für den VfL.

Auffällig an beiden Turniertagen: Die jungen Fußballerinnen können sich ausgelassen freuen und die Emotionen auf die Zuschauer übertragen. Außerdem wird Fairplay groß geschrieben. Diskussionen mit dem Schiedsrichter oder Auseinandersetzungen gibt es bei den U15-Juniorinnen nicht. Und auch ein ausgeprägtes Mitgefühl ist vorhanden. Abklatschen und das Trösten der Gegenspielerinnen nach wichtigen Entscheidungen versteht sich von selbst und macht den GSC aus – genauso wie Kölner Siege.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6368841?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F2514622%2F