So., 11.08.2019

Kreisliga B: Türk Gücü Espelkamp sorgt in Oberbauerschaft für Spielabbruch Nach Gelb-Rot rasten die Gäste aus

Umkämpftes Duell in Oppenwehe: FCO-Spielertrainer Wolfgang Hagedorn (hinten) fährt Sascha Ludwig in die Parade. Den 3:2-Siegtreffer des Holzhausener Routiniers kann Hagedorn Sekunden vor Schluss aber nicht verhindern. Grund: Er hatte sich im Laufduell verletzt.

Umkämpftes Duell in Oppenwehe: FCO-Spielertrainer Wolfgang Hagedorn (hinten) fährt Sascha Ludwig in die Parade. Den 3:2-Siegtreffer des Holzhausener Routiniers kann Hagedorn Sekunden vor Schluss aber nicht verhindern. Grund: Er hatte sich im Laufduell verletzt. Foto: Pollex

Von Alexander Grohmann

Lübbecke (WB). Saisonauftakt in der Fußball-Kreisliga B Lübbecke – und gleich gibt es Ärger! Schiedsrichter Anatol Asmus muss das Spiel zwischen BW Oberbauerschaft und Türk Gücü Espelkamp am Sonntag nach schweren Handgreiflichkeiten der Gäste beim Spielstand von 1:1 (75.).

Türk-Gücü-Spieler gehen auf Blau-Weiß los – auch Zuschauer mischen mit

Zuvor hatte Türk-Gücü-Spieler Enes Topaloglu wegen Ballwegschlagens Gelb-Rot gesehen. »Das war eine harte, aber vertretbare Entscheidung«, sagt BW-Coach Henning Siebers. Beim Gast lässt der Platzverweis die Emotionen hochkochen. Es kommt zu Kampfszenen auf dem Platz. »Einige meiner Spieler wurden am Boden liegend getreten. Auch Zuschauer von Türk Gücü waren auf dem Platz«, berichtet Siebers. Wenig später ist die Situation unter Kontrolle. Weil sich der Referee aber bedroht fühlt, will er die Partie nicht fortsetzen. Ein Fall für die Kreisspruchkammer.

Hagedorn bleibt im Laufduell liegen – Ludwig trifft zum 3:2 für Holzhausen

Ein kurioses Ende hat der Krimi zwischen dem SuS Holzhausen II und dem FC Oppenwehe. In der Nachspielzeit schießt Sascha Ludwig die Gastgeber zum 3:2 (1:2)-Sieg. Nach einem langen Ball profitiert der Angreifer von einer Muskelverletzung von FCO-Spielertrainer Wolfgang Hagedorn, der im Laufduell liegen bleibt, und schießt zum umjubelten 3:2 ein (90.+3). Direkt danach pfeift der Schiedsrichter ab.

Die Stenogramme

TuRa Espelkamp II - TuSpo Rahden 0:1 (0:0) . 0:1 (64.) Jens Vullriede.

SuS Holzhausen II - FC Oppenwehe 3:2 (1:2). 1:0 Sascha Ludwig (17.), 1:1 Simon Meier (38.), 1:2 Christian Wüppenhorst (44.), 2:2 Dominik Zielke (50.), 3:2 Ludwig (90.+2).

BSC Blasheim II - SV Hüllh.-Oberbauersch. 4:4 (0:2). 0:1 Jan Huchzermeier (14.), 0:2 Johann Sudermann (24.), 1:2 Til Schröder (76.), 1:3 Stefan Raush (79.), 2:3 Leon Dirk Günter Haver (85.), 3:3 Malte Homann (87.), 4:3 Leon Koring (90.), 4:4 Mohamed Kante (90.+2).

TuS Gehlenbeck II - TuS Tengern III 0:0.

FC Lübbecke - SC BW Vehlage II 3:1 (2:0). 1:0 Salomon Bonilla (38.), 2:0, 3:0 Michael Swierczewski (39., 63.), 3:1 Sebastian Podolewski (67.).

OTSV Pr. Oldendorf - TuS Dielingen II 1:1 (1:1). 0:1 Karsten Wehrmann (20.), 1:1 Gennadi Wiens (33.).

TuS Oppendorf - SV Börninghausen 2:0 (1:0). 1:0 Mohamad Alkuzi (35.), 2:0 Eduard Schander (90.+3).

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6843611?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F2514622%2F