Spiel und Spaß für knapp 70 Kids bei der Fußballschule von Borussia Dortmund
Schwarz-Gelb regiert in Gehlenbeck

Lübbecke (WB). Schwarz-Gelb sind die Farben der Woche beim TuS Gehlenbeck. Seit Montag ist beim Nachwuchs des heimischen A-Kreisligisten die Fußballschule des Bundesligisten Borussia Dortmund zu Gast. Und natürlich regieren die Vereinsfarben des Traditionsvereins deshalb fünf Tage lang das Bild auf dem Gehlenbecker Sportplatz.

Samstag, 01.08.2020, 08:00 Uhr
Begeistert im BVB-Trikot dabei: der Nachwuchs in Gehlenbeck. Foto: Stefan Pollex
Begeistert im BVB-Trikot dabei: der Nachwuchs in Gehlenbeck. Foto: Stefan Pollex

Das liegt auch daran, dass im Preis für die Teilnahme der kleinen Kicker ein kompletter Trikotsatz inklusive war. Wer wollte, konnte sich sein Leibchen im Vorfeld sogar mit dem Namen seines Lieblingsspielers beflocken lassen. Klar, dass niemand einen Schalker gewählt hatte. Statt dessen tummeln sich auffallend viele Mini-Haalands, Mini-Reus’ und Mini-Götzes auf dem Sportplatz des TuS Gehlenbeck. „Diese drei Namen stechen ein wenig heraus, aber einen richtigen Favoriten haben die Kids nicht. Es ist ziemlich verteilt“, berichtet Fanny Uetrecht vom Gehlenbecker Orga-Team, das erstmals die BVB-Fußballschule in den Ort geholt hatte. „Das war eine gute Entscheidung. Das Camp läuft sehr gut“, sagt die Gehlenbeckerin.

Alles wird geduldig und ganz genau erklärt

Knapp 70 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren haben einen Heidenspaß, obwohl coronabedingt vielen Regeln streng eingehalten werden müssen. „Darauf achten wir ganz besonders“, sagt Fanny Uetrecht und freut sich, dass das Üben in festen Gruppen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes abseits der Übungseinheiten und das häufige Desinfizieren der Begeisterung keinen Abbruch tun.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht aber jederzeit und eindeutig das Spielgerät. Der Ball ist der Star beim Gastspiel der Borussia-Fußballschule in Gehlenbeck. Alles läuft spielerisch ab – so wie angekündigt. „Ziel des vielseitigen Kursangebots ist es, fußballbegeisterte Mädchen und Jungen von Anfang an professionell zu fördern. Dabei steht der Spaß am Spiel stets im Mittelpunkt“, heißt es beim BV Borussia Dortmund, dessen lizenzierte Übungsleiter in Gehlenbeck gut ankommen. „Sie machen das sehr professionell, gehen aber trotzdem sehr liebevoll und verständnisvoll mit den Kleinen um“, erzählt Fanny Uetrecht: „Sie strahlen Ruhe und Kompetenz aus. Alles wird geduldig und ganz genau erklärt. Und es gibt viel Lob, wenn die Kids es dann richtig machen.“ Das kommt in Gehlenbeck oft vor.

Deshalb denkt der TuS auch schon an eine mögliche Neuauflage der BVB-Fußballschule im kommenden Jahr – dann aber hoffentlich ohne Corona. Am heutigen Freitag geht das Jugendcamp in Gehlenbeck zu Ende.

Die lizenzierten Übungsleiter aus Dortmund schauten ganz genau hin.

Die lizenzierten Übungsleiter aus Dortmund schauten ganz genau hin. Foto: Stefan Pollex

Gemeinsam sorgten sie trotz Corona für tolle Bedingungen im Nachwuchsteam: das Orga-Team des TuS Gehlenbeck (unten) mit den Trainern des BV Borussia Dortmund

Gemeinsam sorgten sie trotz Corona für tolle Bedingungen im Nachwuchsteam: das Orga-Team des TuS Gehlenbeck (unten) mit den Trainern des BV Borussia Dortmund Foto: Stefan Pollex

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516213?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F2514622%2F
Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker