Do., 16.11.2017

GWD-Coach Carstens erwartet schweres Spiel gegen den Rangersten Minden hat die Füchse zu Gast

GWD Mindens Trainer Frank Carstens: »Auf die Wurfauswahl kommt es an.«

GWD Mindens Trainer Frank Carstens: »Auf die Wurfauswahl kommt es an.« Foto: Krusche

Minden (WB). GWD Minden trifft am Donnerstag (19 Uhr) in der Handball-Bundesliga daheim auf den Tabellenführer, die Füchse aus Berlin. Nach  dem 26:26 gegen Lemgo versuchen die Gastgeber die Serie ohne Niederlagen fortzusetzen.

GWD-Trainer Frank Carstens: »Die Teams an der Tabellenspitze sind in dieser Saison schon sehr stabil und darum wird es schwer, ihnen ein Bein zu stellen. Für uns wird es neben dem Rückzugsverhalten vor allem auch auf eine gute Wurfauswahl ankommen.« Gestern gaben die Füchse bekannt, dass ab der kommenden Saison Stipe Mandalinic (25/noch RK Zagreb) nach Berlin wechselt

Zeitgleich zu GWD tritt der TBV Lemgo in Kiel an. »Wir müssen uns gegen Lemgo besser präsentieren als gegen Celje«, meint THW-Spieler Christian Zeitz.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5291853?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029437%2F