Fr., 05.07.2019

Voltigieren: RuFV Wehdem-Oppendorf stellt bei den Westfälischen Meisterschaften in Münster das stärkste Aufgebot. Drei Nominierungen für die DM gibt’s als Belohnung Siekmeier erklimmt die Spitze

Die Nummer eins in Westfalen: Eileen Siekmeier auf Hendrikx an der Longe von Antje Döhnert.

Die Nummer eins in Westfalen: Eileen Siekmeier auf Hendrikx an der Longe von Antje Döhnert.

Münster/Stemwede (WB). Nach vielen Bronzemedaillen nun ganz oben auf dem Treppchen: Eileen Siekmeier vom RuFV Wehdem-Oppendorf hat sich in Münster-Amelsbüren zur Westfälischen Meisterin im Einzelvoltigieren gekürt. Auch die Vereinskolleginnen schnitten solo oder als Team gut ab.

Hartmut Wilking durfte wieder einmal stolz sein. Der Vorsitzende des RuFV Wehdem-Oppendorf stellte auf der Meisterfeier die herausragenden Leistungen der Volti-Abteilung noch einmal heraus. Der kleine Verein aus dem Nordkreis stellte bei den Westfälischen Titelkämpfen nämlich das stärkste Aufgebot.

Großen Anteil daran hatte Eileen Siekmeier. Zusammen mit Seriensiegerin Nathalie Döhnert startete sie im Einzel. In der Pflicht auf ihrem Pferd Hendrikx und an der Longe von Antje Döhnert zeigten beide einen guten Umlauf und platzierten sich auf den Rängen zwei und vier. In der folgenden Kür knüpfte das Duo an die guten Leistungen an. Die Bilanz nach dem ersten Tag: Platz eins für Döhnert, Platz fünf für Siekmeier.

Mit Technik auf Platz eins

An Wettkampftag zwei folgte das Technikprogramm. Siekmeier zeigte eine fehlerfreie Technikkür mit hervorragenden Elementen und entschied diesen Durchgang deutlich für sich. Döhnert rutschte beim Unterarmhandstand ab und musste erhebliche Abzüge in Kauf nehmen – Rang fünf.

Die Entscheidung fiel im letzten Durchgang. Das Duo aus Wehdem-Oppendorf bildete den Abschluss des Turniers. Döhnert gewann zwar die letzte Kür, musste sich in der Gesamtwertung aber mit Rang vier zufrieden geben. Andersherum verlief es für Siekmeier. Sie wurde zwar abschließend nur Kür-Vierte, war in der Gesamtwertung aber nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Eine Belohnung gab es dennoch für beide Volti-Asse: Sie wurden für die Deutsche Meisterschaft vom 8. bis 11. August im hessischen Alsfeld nominiert.

Dies galt auch für das S-Team – wenn auch ein wenig überraschend. Es startete auf dem Gruppenpferd Louando, da das eigent­liche Teampferd Emil in diesem Jahr auch im Westfalenpokal an den Start ging und nicht überlastet werden sollte. Der Meisterschaftsneuling, der eigentlich in der Leistungsklasse L an den Start geht, lief zuverlässig seine Runden und das Team konnte sich zunächst auf Rang zwei einordnen. Ein Sturz bei der Mitte der Kür sorgte dann allerdings dafür, dass der erste Tag auf Rang vier beendet wurde.

S-Gruppe wird Vierter

Zum Abschluss der Meisterschaft zeigten die S-Gruppen ihre Kürprogramme. Obwohl aufgrund des Sturzes vom Vortag nicht alle Elemente gezeigt werden konnten, machten die heimischen Voltigiererinnen und Louando deutlich, was sie im Training erarbeitet hatten und blieben fehlerfrei. Belohnt wurde das mit dem vierten Platz in der Gesamtwertung.

Bei den Doppelvoltigierern wurde Wehdem-Oppendorf durch Sabrina Sühring und Tabea Hoffmann auf Emil vertreten. An der Longe von Saskia Steinkuhle starteten sie souverän in ihre Kür zum Thema »Rio«. Doch auch sie gerieten Mitte der Darbietung ins ­Wackeln und kassierten einen unfreiwilligen Abgang – Rang fünf. Im zweiten Durchgang lief es besser. Sühring/Hoffmann wurden Dritte und verbesserten sich in der Endwertung auf Platz vier.

Ebenfalls ausgetragen wurde der Westfalenpokal der M-Gruppe. In dieser Leistungsklasse qualifizierten sich gleich zwei Mannschaften aus Wehdem-Oppendorf. Team 3 auf Emil an der Longe von Saskia Steinkuhle landete nach einer ausdrucksstarken und sauber geturnten Kür auf einem guten fünften Gesamtrang. Team 2 auf Lord Dancer an der Longe von Julia Klamor schob sich im zweiten Wettkampfteil noch vom zehnten auf den neunten Platz nach vorne.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6751717?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029430%2F