Mo., 09.12.2019

Nach dem 32:24 gegen Petershagen/Lahde punktgleich mit Tabellenführer Bad Salzuflen – Nettelstedt gewinnt Derby TuS Wehe klopft ganz oben an

Christoph von der Ahe (rechts) versucht, Malte Schürmann am Wurf zu hindern, was ihm jedoch nicht gelingt.

Christoph von der Ahe (rechts) versucht, Malte Schürmann am Wurf zu hindern, was ihm jedoch nicht gelingt. Foto: Louis Ruthe

Nettelstedt/Stemwede (WB/lmr). In der Handball-Landesliga meldet sich die Reserve des TuS Nettelstedt zurück. Mit einem 31:22-Sieg im Nachbarschaftsduell gegen den TuS Gehlenbeck holt Nettelstedt wichtige Punkte für das Saisonziel Klassenerhalt. Mit einem 32:24-Erfolg zieht TuS Wehe mit Tabellenführer HB Bad Salzuflen gleich.

TuS SW Wehe - HSG Petershagen/Lahde 32:24 (14:12). „Zum Ende hinaus ist Petershagen/Lahde am Stock gegangen“, sagt Wehes Trainer Dennis Pape. Bis zur 34. Minute haben die Gäste das Spiel noch ausgeglichen gestaltet (16:16). Dann zieht Wehe mit vier Toren davon und lässt sich das Spiel nicht mehr nehmen (41. Minute, 21:17). „Ab da haben wir ein gutes Tempospiel gezeigt und uns nicht mehr so viel Fahrkarten gekommen“, sagt Dennis Pape. Im kommenden Auswärtsspiel geht es für Wehe um nichts geringeres als die Tabellenführung. „Bad Salzuflen ist klarer Favorit. Wir haben dort nichts zu verlieren.“

TuS Wehe: Giese – Hodde (1), Sprado (4), Thielemann (7), Klostermann, Bohnhorst (3), Hensel (5), Clemens (1), Bruhn (7), Ihlenfeld (3), Schwacke (1), Hartlage.

TuS Nettelstedt II - TuS Gehlenbeck 31:22 (9:10). In einer starken zweiten Hälfte hat der TuS Nettelstedt II im Duell gegen Gehlenbeck den Sieg eingefahren. „Das war unser stärkstes Spiel in dieser Saison“, sagt Co-Trainer Sven Grüger. Obwohl sich seine Spieler in der ersten Halbzeit lange schwer tun und die etwa 100 Zuschauer ein eher mittelmäßiges Handballspiel sehen, in dem vor allem die beiden Torhüter Fynn Lucas Hucke (TuS Nettelstedt II) und Tillmann Esau (TuS Gehlenbeck) durch Paraden überzeugen.

„Selbst in der ersten Halbzeit haben wir nicht das gespielt, was wir können“, sagt Gehlenbecks Trainer Christian Meistrell. Einzig das Ergebnis habe bis zur Pause gestimmt. „Nach der taktischen Umstellung von Nettelstedt auf die zweifache Manndeckung in der zweiten Hälfte waren wir total planlos.“ Innerhalb von zwölf Minuten ist aus dem Vorsprung zur Halbzeit (10:9) ein Sechs-Tore-Rückstand für Gehlenbeck (42 Minute, 13:19) entstanden. „Wir waren heute mit dem Kopf nicht auf der Platte“, kritisiert Meistrell.

„Wuntertüten“-Sieben bezwingt TuS Gehlenbeck

Selbst seine Einwechslung hat an der Niederlage nichts ändern können. „Ich habe versucht die Mannschaft zu stützen, wir haben aber einfach nicht mehr ins Spiel gefunden“, sagt der Weher Trainer. Das einzig Positive aus dem Spiel sei, dass sein Team weiterhin mit einem positiven Punktestand in der Liga dastehe.

Kollege Sven Grüger hingegen hat eine „gute Entwicklung“ seines Teams gesehen. Als „Wundertüte“ hat Trainer Michael Scholz unter der Woche noch die TuS-Reserve angekündigt. Mit einer Truppe aus A-Jugendlichen und Alt-Herren ist das Team letztlich angetreten. Er selbst hat krankheitsbedingt passen müssen.

Für beide Landesligisten gilt es am Wochenende einen guten Abschluss hinzulegen. Nettelstedt muss zum Tabellennachbarn TuS Bielefeld-Jöllenbeck II reisen. TuS Gehlenbeck kämpft gegen SG Bünde-Dünne um die Punkte.

TuS Nettelstedt II: Hucke, Camic – Winkler, Grote (3), Theobald, Schmidt (2), Kruse, Gerfen (3), Schürmann (2), Büsking (12/7), Stöhr (5), Priess (1), Büscher (2), Brune (1).

TuS Gehlenbeck: Esau – Hucke, Roling (1), von der Ahe, Grotefeld (2), Meistrell (1/1), Penner (2), Sundermeier (5), Kühn (2), Hölscher (6), Sontberg (1/1).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7119597?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029430%2F