Handball Diese Rechnung schockt die Liga

Liquidität in Gefahr: Die Beitragserhöhung der Berufsgenossenschaft kostet auch den Handball-Zweitligisten TuS N-Lübbecke viel Geld. Foto: dpa

Mitte Mai ist die Zahlung an die Berufsgenossenschaft fällig. Den TuS N-Lübbecke erwartet eine happige Rechnung, denn die Beiträge sind rasant gestiegen. Eine Extra-Bürde in Corona-Zeiten. mehr...

Moritz Schade wechselt vom TuS N-Lübbecke nach Hildesheim. Foto: Oliver Krato

Handball Moritz Schade steigt in die Dritte Liga ab

Abschied per Videobotschaft: Moritz Schade, seit 2016 Jahren Kreisläufer des TuS N-Lübbecke, hat seinen Wechsel zum Drittligisten Eintracht Hildesheim verkündet. Zuvor war sein Vertrag beim TuS nicht mehr verlängert worden. mehr...


Leidenschaftlich: Trainer Emir Kurtagic führte den TuS N-Lübbecke nach einem schwierigen Saisonstart auf einen stabilen Kurs. Foto: Oliver Krato

TuS N-Lübbecke Trainer Emir Kurtagic: „Der Fortschritt war erkennbar“

Nach einer unverschuldet unvollendeten Saison des TuS N-Lübbecke zieht Emir Kurtagic eine Bilanz. Der Trainer des Handball-Zweitligisten glaubt, dass der TuS noch eine kleine Chance auf den zweiten Platz gehabt hätte, wenn weitergespielt worden wäre. mehr...


Bei 23 Einsätzen erzielte Kapitän Marian Orlowski in dieser Saison 83 Tore für den TuS N-Lübbecke. Foto: Oliver Krato

Lübbecke Orlowski im Pech

Als der Kapitän des Handball-Zweitligisten TuS N-Lübbecke den Wechsel nach Hamm perfekt machte, stand sein künftiger Klub auf einem Aufstiegsplatz. Bis zum Abbruch rutschte der ASV ab und bleibt nun Zweitligist. mehr...


Der Ball ruht endgültig in den Handball-Bundesligen. Die HBL hat die Saison 19/20 abgebrochen. Foto: dpa

TuS N-Lübbecke Saisonabbruch – TuS N-Lübbecke bleibt Sechster

Die Hängepartie ist vorbei. Die Saison in der 2. Handball-Bundesliga ist wegen der Corona-Pandemie abgebrochen worden. Der TuS N-Lübbecke wird in der mittels der Quotientenregelung errechneten Abschlusstabelle auf Platz sechs geführt. mehr...


Geht es noch weiter in dieser Saison? TuS-Geschäftsführer Torsten Appel erwartet diese Entscheidung Anfang der kommenden Woche. Foto: Marc Schmedtlevin

TuS N-Lübbecke Abbruch wird wahrscheinlicher

Entschieden ist noch nichts, aber ein vorzeitiger Schlussstrich unter diese Saison in der 1. und 2. Handball-Bundesliga (HBL) ist am Donnerstag wieder ein Stück wahrscheinlicher geworden. mehr...


Keine Verschnaufpause trotz Liga-Pause: Geschäftsführer Torsten Appel (rechts) und der für das Sportliche zuständige Rolf Hermann sind beim TuS N-Lübbecke kräftig gefordert. Foto: Krato

Handball Torsten Appel plant schon die nächste Spielzeit

In Kürze fällt die Entscheidung, ob die Saison in der 2. Handball-Bundesliga vorzeitig abgebrochen wird. Torsten Appel, Geschäftsführer des TuS N-Lübbecke, hält eine Fortsetzung für nicht realistisch. Der 54-Jährige plant bereits die nächste Saison. mehr...


Die 2. Liga ist sein Ziel: Filip Brezina (23) ist der erste Spieler, der vom TuS N-Lübbecke und dem neuen Unterbau LIT 1912 geholt wurde. Zum Einsatz kommt der Rückraum-Akteur zunächst im Drittliga-Team, trainieren wird Brezina regelmäßig auch bei den Profis. Foto: Lars Krückemeyer

Handball Brezina ist die erste Doppel-Lösung

Ein Gewinn für beide Seiten: Zweitligist TuS N-Lübbecke hat zusammen mit seinem neuen Unterbau LIT 1912 Rückraumspieler Filip Brezina (23) vom TuS Spenge verpflichtet. mehr...


Auf dem Weg zum Tor ist Valentin Spohn nur schwer zu stoppen, wie der Rückraumspieler in dieser Saison oft genug unter Beweis gestellt hat. Das Corona-Virus verhindert aber, dass er derzeit seiner Lieblingsbeschäftigung – das Torewerfen – nachgehen kann. Foto: Oliver Krato

TuS N-Lübbecke Spohn wirft jetzt auf die Hauswand

Valentin Spohn hält sich in der Corona-Krise in der Heimat fit. Der TuS-Handballer hat sich bei seinen Eltern in Karlsruhe einquartiert. Am meisten vermisst er es, den Ball aufs Tor zu werfen. mehr...


Die Spieler des TuS N-Lübbecke ziehen auch in der Corona-Krise an einem Strang: Mannschaftskapitän Marian Orlowski (links) arbeitete mit der Geschäftsführung den Gehaltsverzicht aus, die Handballer zeigten großes Entgegenkommen. Foto: Oliver Krato

Handball Kurzarbeit beim TuS N-Lübbecke

Auch beim TuS N-Lübbecke verzichten die Handballer in der Corona-Krise auf Teile ihres Gehalts. Der Zweitligist dankt den Spielern für ihr Entgegenkommen. „Wir hatten einen tollen Austausch“, lobt Geschäftsführer Torsten Appel. mehr...


11 - 20 von 515 Beiträgen