Handball TuS-Star trotzt dem Qualifikationschaos

Surft nun auch im Nationalteam auf einer Erfolgswelle: Benas Petreikis.

Lübbecke - Bundesliga-Pause, aber keine Handball-Pause: Roman Becvar und Benas Petreikis vom Zweitligisten TuS N-Lübbecke sind in den vergangenen Tagen für ihre Nationalmannschaften im Einsatz gewesen. Das große Ziel: die Qualifikation für die nächste Europameisterschaft. mehr...

Wertvoller Allrounder: Yannick Dräger hat seine Qualitäten im ersten Vertragsjahr beim TuS sowohl vor dem Tor als auch in der Abwehr bewiesen. Jetzt wurde der Bremer mit einer Vertragsverlängerung belohnt. Der Kreisläufer will mit der Mannschaft die positive Entwicklung fortsetzen.

Starke Entwicklung: Kreisläufer Yannick Dräger (27) verlängert beim TuS N-Lübbecke vorzeitig bis 2023 Bonusjahr als Belohnung

Lübbecke - Das ist ein Zeichen der Wertschätzung: Yannick Dräger hat seinen Vertrag beim TuS N-Lübbecke vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert und bleibt dem Handball-Zweitligisten mindestens bis 2023 erhalten. mehr...


Einer seiner Lieblingsplätze in Lübbecke: Marko Bagaric vor dem Brunnen auf dem Marktplatz. Im Sommer beendet der 35-Jährige seine Handballkarriere und wird den TuS N-Lübbecke nach vier Jahren verlassen.

TuS N-Lübbecke: Der Abwehrchef verrät, wo es überall zwickt, und was er nach dem Karriere-Ende im Sommer plant Bagaric-Wunsch: Abschied vor Fans!

Lübbecke - Der Abschied naht: Marko Bagaric hört im Sommer nach vier Jahren beim TuS N-Lübbecke auf und beendet seine Handball-Karriere. Einen Wunsch hat der 35-Jährige: Er würde in dieser Saison gerne noch einmal vor Fans auflaufen. mehr...


Volle Körperstreckung: Marko Bagaric hat in seiner Zeit beim TuS N-Lübbecke immer hundert Prozent gegeben. Im Sommer wird der

Der Abwehrchef des TuS N-Lübbecke hört im Sommer auf – „Ich werde Lübbecke immer im Herzen tragen“ Im Sommer ist Schluss: Marko Bagaric (35) beendet seine Karriere

Lübbecke - Er unterschreibt beim TuS N-Lübbecke keinen neuen Vertrag: Marko Bagaric beendet nach der laufenden Saison seine Karriere. Der Abwehrchef macht im Sommer Schluss mit Profi-Handball! mehr...


Torsten Appel hat mit dem nächsten Gegner eine Spielverlegung vereinbart.

Handball, 2. Bundesliga TuS verlängert die Pause

Lübbecke. - Längere Spiel-Pause: Das nächste Pflichtspiel des Handball-Zweitligisten TuS N-Lübbecke nach der Nationalmannschaftspause (7. bis 14. März) führt den TuS N-Lübbecke zum Dessau-Roßlauer HV 06. Das aufgrund der Schneemassen von Anfang Februar auf den 16. März verlegte Bundesligaspiel verschiebt sich um einen weiteren Tag auf Mittwoch, den 17. März. Anwurf in der Anhalt Arena ist um 19.30 Uhr. mehr...


Eiskalter Vollstrecker: Nach ein paar schwächeren Auftritten zeigte sich Tom Skroblien am Sonntag in Dresden wieder von seiner besten Seite. Mit acht Treffern bei neun Versuchen verbuchte der Linksaußen fast eine hundertprozentige Wurfquote.

„Das hat sich die Mannschaft in einem schweren Jahr erarbeitet“, sagt der Trainer – frei bis Mittwoch TuS N-Lübbecke: Kurtagic ist stolz auf Platz zwei

Lübbecke - Zeit zum Ausspannen: Nach dem 30:26-Erfolg beim HC Elbflorenz Dresden gab Trainer Emir Kurtagic den Handballern des TuS N-Lübbecke zwei Tage frei. „Am Mittwoch beginnt die Vorbereitung auf Dessau“, sagte der Coach mit Blick auf das Nachholspiel am Dienstag, 16. März. mehr...


Schwierige Phase überstanden: Valentin Spohn (von links), Florian Baumgärtner und der Ex-Dresdner Roman Becvar an alter Wirkungsstätte lassen ihrer Freude im Auswärtsspiel freien Lauf. Beim HC Elbflorenz siegte der neue Tabellenzweite aus Lübbecke heute Abend mit 30:26.

2. Handball-Bundesliga: Beim 30:26 in Dresden übersteht die Kurtagic-Sieben nach der Pause eine heikle Phase Im richtigen Moment abgeklärt: TuS N-Lübbecke springt auf Platz zwei

Dresden/Lübbecke WB - Wichtiger Sieg im Aufstiegsrennen: Der TuS N-Lübbecke schiebt sich in der 2. Handball-Bundesliga durch einen 30:26 (17:12)-Erfolg beim HC Elbflorenz Dresden auf den zweiten Platz vor. Nach der Pause muss aber gezittert werden. mehr...


Zeit für die Revanche und den Angriff auf Platz zwei: Benas Petreikis will sich mit dem TuS diesmal gegen die Dresdner durchsetzen.

Handball-Zweitligist peilt in Dresden die Revanche für die Hinspielpleite an – was macht Gummersbach? TuS N-Lübbecke schnuppert am Aufstiegsplatz

Lübbecke - Die höchste Saisonniederlage im Hinterkopf und das höchste Ziel vor Augen: Auf Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke wartet das nächste richtungsweisende Spiel. Beim HC Elbflorenz Dresden peilt der TuS an diesem Sonntag, Anwurf ist um 17 Uhr, die Revanche für die Hinspielpleite ebenso an wie den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. mehr...


Vorsichtig optimistisch: Torsten Appel hofft auf finanzielle Unterstützung für den TuS N-Lübbecke.

Vorsichtig optimistisch: TuS N-Lübbecke hofft dank geänderter Richtlinien auf Corona-Unterstützung Geldsegen in harten Zeiten

Lübbecke - Frohe Kunde für den Handball-Zweitligisten TuS N-Lübbecke: Die heimischen Profisportler könnten im zweiten Anlauf jetzt von einer Veränderung der staatlichen Corona-Hilfen für die deutschen Profisportligen profitieren. mehr...


Kleine Formdelle: Tom Skroblien ließ gegen Eisenach wieder zwei Siebenmeter liegen, zeigte dafür aber seine Qualitäten im Gegenstoß. Für eine schlechte Abwehraktion musste Lübbeckes Torjäger in der Pause zum Rapport bei Emir Kurtagic und landete auf der Ersatzbank.

Tom Skroblien macht beim Sieg des TuS N-Lübbecke Emir Kurtagic wütend – Auslöser war eine Abwehraktion Torjäger sorgt für Temperamentsausbruch

Lübbecke - Ungewohnte Perspektive für Tom Skroblien: Der Linksaußen des TuS N-Lübbecke verfolgte die zweite Halbzeit beim Heimsieg gegen Eisenach (31:28) am Freitag nur von der Bank. Emir Kurtagic hatte dem derzeit leicht schwächelnden Torjäger eine Verschnaufpause verordnet. mehr...


21 - 30 von 637 Beiträgen