TuS N-Lübbecke Ziercke ist nicht das Problem

Am Trainer liegt es am wenigsten, dass sich der Erfolg beim TuS N-Lübbecke bislang noch nicht eingestellt hat. Foto: Binder

Der Trainer gibt alles, jetzt müssen die Spieler ihre Erstligatauglichkeit unter Beweis stellen. Der heimische Bundesligist sollte am vorgegebenen Konzept festhalten. mehr...

Jens Bechtloff war auffälligster Spieler im Lübbecker Angriff. Dabei traf er nicht nur von Außen, sondern auch vom Kreis. Foto: Jens Göbel

TuS N-Lübbecke 32 Minuten ohne Rückraum-Tor

Der TuS N-Lübbecke unterliegt in der 1. Handball-Bundesliga den Füchsen Berlin mit 21:29. Dabei war ein sehr viel besseres Ergebnis durchaus möglich. mehr...


Moritz Schade freut sich auf ein Wiedersehen mit seinen alten Weggefährten, wenn er Sonntag mit dem TuS auf die Füchse trifft. Foto: Göbel

TuS N-Lübbecke Gegen die alten Kumpels

Moritz Schade trifft mit dem TuS am Sonntag auf die Füchse Berlin, bei denen er in der Jugend spielte und erste Erfahrungen im Seniorenbereich sammelte. mehr...


Nils Torbrügges Vertrag läuft wie der von zehn seiner Mitspieler zum Saisonende aus. Foto: Schwabe

TuS N-Lübbecke Keine Klärung vor Weihnachten

Beim Handball-Bundesligisten vom Wiehen laufen im Sommer elf Spielerverträge und der Kontrakt mit Trainer Aaron Ziercke aus. Für den Verantwortlichen kein Grund, jetzt schon zu handeln. mehr...


Leere Ränge, freie Plätze – in der Merkur-Arena ist ein solcher Zustand derzeit leider kein Einzelfall mehr Foto: Oliver Schwabe

TuS N-Lübbecke »Unser Publikum ist erfolgsorientiert«

Für TuS-Geschäftsführer Torsten Appel identifiziert sich Lübbecke nicht wie anderenorts mit dem Bundesliga-Handball. » In Lübbecke hängt der Zuspruch in erster Linie vom sportlichen Erfolg ab, nicht vom Spieltag« mehr...


Aaron Ziercke lässt sich durch den 2:18 Punkte-Start nicht von seinem Weg abbringen. Foto: WB

TuS N-Lübbecke Ziercke: »17 Trainer würden nicht mit mir tauschen«

Aaron Ziercke geht voller Selbstvertrauen in die Wochen der Wahrheit. Aber es gibt nicht nur Heimspiele, in denen Zählbares verbucht werden soll, auch auswärts ist man nicht chaancenlos. mehr...


Nils Torbrügge sorgte am gegnerischen Wurfkreis für Furore, erzielte vier Treffer beim wichtigen 23:23 des TuS. Foto: Eibner-Foto

TuS N-Lübbecke Remer rettet einen Punkt

Der TuS N-Lübbecke sichert sich in einem engen Match bei den Eulen Ludwigshafen beim 23:23 seinen zweiten Saisonpunkt und nimmt einen ganz wichtigen Zähler mit. mehr...


Auf »Eulen«-Jagd: Jens Bechtloff will die Vorjahressiege gegen die Friesenheimer auch in Liga eins wiederholen. Foto: Eibner

TuS N-Lübbecke Bechtloff: »Wir wollen da gewinnen!«

Für Handball-Erstligist TuS N-Lübbecke beginnt mit dem Aufsteigerduell in Ludwigshafen am Donnerstag um 19 Uhr die Bundesliga-Saison zum zweiten Mal. Und jetzt richtig. mehr...


Eins, zwei, drei, wer hat den Ball. Sowohl Lukasz Gierak und sein TuS, als auch die MT Melsungen taten sich im Angriff schwer. Foto: Schwabe

TuS N-Lübbecke Klare Chancen besser nutzen

Sein TuS N-Lübbecke unterlag der MT Melsungen mit 19:22, dennoch war Trainer Aaron Ziercke in großen Teilen mit der Leistung seiner Spieler zufrieden. mehr...


Marko Bagaric sorgte aus der Distanz für Gefahr und hielt den TuS mit seinen Toren vor der Pause im Spiel. Foto: Oliver Schwabe

TuS N-Lübbecke Trotz 19:22 auf gutem Weg

Der Mühlenkreis ist für die MT Melsungen ein gutes Pflaster. Elf Tage nach dem Sieg in der Mindener Kampa-Halle entführte man auch die Punkte aus der Merkur-Arena, besiegte dabei den lange gleichwertigen TuS N-Lübbecke 22:19 (12:11). mehr...


361 - 370 von 429 Beiträgen