So., 23.12.2018

TuS erteilt möglichen Jaanimaa-Wechsel eine Absage »Dener hat einen Vertrag«

Dener Jaanimaa, hier mit Luka Rakovic (links), muss bleiben.

Dener Jaanimaa, hier mit Luka Rakovic (links), muss bleiben. Foto: Pollex

Lübbecke (Kru). Er saß die gesamten 60 Minuten auf der Bank: Lübbeckes bester Torschütze musste sich das Spiel gegen Aue von der Seitenlinie aus anschauen. Das allerdings hatte nicht etwas irgendwelche disziplinarischen Gründe, sondern lag daran, dass Trainer Aaron Ziercke seinem zweiten Mann im halbrechten Rückraum einmal mehr Spielanteile geben wollte. Und Jo Gerrit Genz machte seine Sache recht gut, so dass der TuS-Coach keinen Anlass sah, seinen auch in der Defensive eingesetzten Linkshänder gegen den Esten zu tauschen, zumal es in Halbzeit zwei dadurch dann zu einem Angriff-Abwehrwechsel auf der entfernten Seite gekommen wäre, was Trainer tunlichst zu vermeiden versuchen.

Mit den um den 29-Jährigen rankenden Gerüchten, die er zuletzt selbst befeuert hatte, nach denen er die Zelte in Lübbecke, übrigens seiner zehnten Station als Profi, noch im Winter abbrechen wolle, hatte die Nichtberücksichtigung nichts zu tun. Überhaupt scheint es, sollte Dener Jaanimaa seinen erst zu Beginn des Jahres geschlossenen und bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag am Wiehen beenden wollen, äußerst unwahrscheinlich, dass der TuS seinem Wunsch entsprechen würde. Von einem Wechsel ins Ausland war zuletzt zu hören. »Das ist uns egal. Dener hat einen Vertrag – und mehr ist zu der ganzen Sache daher nicht zu sagen«, betont der auf die Personalie angesprochene Geschäftsführer des TuS, Torsten Appel. »Wir planen nach wie vor mit ihm.«

Gleiches bestätigt auf Teammanager Zlatko Feric. »Wir sehen keinerlei Grund, ihn abzugeben. Er ist unser Spieler und daran wird sich auch in der bevorstehenden zweiten Saisonhälfte nichts ändern.« Eine Freigabe für den besten Lübbecker Torschützen wäre unbestritten auch ein Signal, dass man die Saison – und damit die ausgegebene Ziele – vorzeitig aufgegeben hätte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6277052?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F