Mi., 09.01.2019

Gauselmann will in der WM-Pause erst die Trainerfrage geklärt haben Doder – ein Mann für den TuS?

Dalibor Doder bekommt in Minden keinen neuen Vertrag. Die TuS-Fans würden ihn gern in Lübbecke sehen.

Dalibor Doder bekommt in Minden keinen neuen Vertrag. Die TuS-Fans würden ihn gern in Lübbecke sehen. Foto: Thomas F. Starke

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein. Und sie stieß bei den Mindener Fans nicht gerade auf Zustimmung. Dalibor Doder erhält keinen neuen Vertrag, muss im Sommer gehen.

Die Nachricht schlug aber nicht nur bei den Anhängern der Grün-Weißen, die Manager Frank von Behren für die Entscheidung teilweise harsch kritisierten, ein, sie sorgte auch bei den Fans des TuS N-Lübbecke für Redebedarf. »Das wäre genau der richtige Mann für uns«, »Er könnte der Führungsspieler sein, den wir brauchen« oder »In der 2. Liga wäre Doder der überragende Spieler« – so war der Tenor der mit viel Hoffnung angereicherten Aussagen.

An der Klasse des im Mai 40 Jahre alt werdenden Schweden gibt es keinen Zweifel. Ex-Bundestrainer Heiner Brand sprach bei Sky kürzlich vom siebten Frühling, den Dalibor Doder erlebt. Und traf damit voll in Schwarze, denn trotz seines für einen Profihandballer fast biblischen Alters hält es der seit 2010 in Minden spielende GWD-Kapitän aktuell mit dem abgewandelten Motto: Alter schützt vor Leistung nicht.

Und da der 140-malige Nationalspieler inzwischen ein Haus in Bückeburg gekauft hat und mit seiner Familie im Mindener Raum längst sesshaft geworden ist, würde ihm ein Abschied durch einen Vereinswechsel sehr schwer fallen. Das gestand Doder auch ein.

Warum dann nicht zu einem Klub wechseln, der (fast) unmittelbar vor seiner Haustür liegt. Auch wenn der Mindener Spielmacher kein ausgewiesener Abwehrspezialist ist, so sehen viele TuS-Fans in ihm nun den Mann für die hier dringend auszufüllende Rolle des Führungsspielers.

Aber was meinen die Verantwortlichen dazu? Armin Gauselmann, Hauptsponsor und Beiratssprecher, hat da eine klare Haltung. »Ich kenne Dalibor sehr gut, er ist ein toller Kerl, der maßgeblichen Anteil am Mindener Aufschwung hat. Und er liefert gerade in dieser Saison unglaublich stark ab. Aber er ist fast 40 Jahre alt und inzwischen auch verletzungsanfällig.« Zuletzt habe er immer wieder über Knieprobleme geklagt.

»Bevor wir aber über einen solchen Spieler entscheiden würden, muss erst der neue Trainer gefunden sein. Ihm wollen wir keine komplette Mannschaft vorsetzen, er soll sie letztlich selbst zusammenstellen können« , so Gauselmann. Der erwartet von Geschäftsführer Torsten Appel und Teammanager Zlatko Feric eine zeitnahe Klärung dieser für ihn vorrangigen Personalie. »Die Suche muss in der WM-Pause erledigt werden, so dass wir im Februar, wenn die Liga wieder loslegt, einen Nachfolger für Aaron Ziercke gefunden haben!«

Bislang ist man beim TuS dabei aber noch nicht fündig geworden. Ein Kandidat war Robert Andersson, der von 2003 bis 2004 für den TuS spielte und als Trainer aktuell für den schwedischen Klub HIF Karlskrona arbeitet. Der aber sagte den Lübbeckern ab. Es war übrigens nicht die einzige Absage.

Ob Dalibor Doder ein Mann für den neuen Trainer wäre oder nach dessen Zusage überhaupt noch auf dem Markt sei, spielt für Armin Gauselmann derzeit erst mal keine Rolle. »Sein Name ist bei uns bislang auch noch nicht gefallen. Klar ist Doder eine Persönlichkeit, die voran geht. Und an seiner Klasse gibt es auch keinen Zweifel. Aber vielleicht ist ja auch noch Zeit, denn aufgrund seines Alters wird er es sicherlich schwierig haben, bei anderen Klubs unterzukommen.«

Die Fans des TuS N-Lübbecke hatten derweil nach Bekanntwerden der finanziellen Probleme der Rhein Vikings auch deren Mittelmann Philipp Pöter als TuS-Kandidaten ins Gespräch gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6308948?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F