Mo., 21.01.2019

Marian Orlowski braucht nach seiner Operation noch etwas Zeit Mittendrin, aber noch nicht dabei

Marian Orlowski führt den TuS N-Lübbecke beim Test in Bad Oeynhausen auf das Parkett.

Marian Orlowski führt den TuS N-Lübbecke beim Test in Bad Oeynhausen auf das Parkett. Foto: Schmedtlevin

Lübbecke (Kru/mas). Er führte seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld, saß anschließend aber ausnahmslos auf der Bank, spielte keine Minute. Die Rede ist von Marian Orlowski, der Jens »Feile« Bechtloff, der aufgrund einer harten Wade sicherheitshalber geschont wurde, als Mannschaftsführer ersetzte.

Der Rückraumspieler des TuS N-Lübbecke wärmte sich zwar locker auf und war auch in der Halbzeitpause auf dem Parkett aktiv, an spielen sei aber noch lange nicht zu denken. »Das ist definitiv noch nicht drin. Würfe mit der erforderlichen Belastung sind aktuell noch nicht möglich.« Wann der Rechtshänder auf die Spielfläche zurückkehrt, weiß er selbst noch nicht. »Ich werde auf keinen Fall zu früh anfangen, werde mir auf jeden Fall die nötige Zeit nehmen. Derzeit ist es jedenfalls nicht abzusehen, ob ich bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Februar schon werde spielen können.«

Entwicklung überaus gut

Auch Trainer Aaron Ziercke dämpfte Hoffnungen aus dem Umfeld, die schon Anfang Februar mit einem Einsatz von Orlowski liebäugeln. »Man darf nicht vergessen, dass seit der Operation erst drei Monate vergangen sind und man sagt, dass man erst nach etwa vier Monaten wieder einsteigen kann. Bei Marian ist die Entwicklung überaus gut. Er ist bereits jetzt schon im Trainingsprozess dabei, macht bereits handballspezifische Dinge. Natürlich alles immer in Absprache mit den Ärzten.«

Man werde aber auf keinen Fall etwas übereilen.

»Wir können froh sein, wenn er uns Ende Februar bei den Spielen wieder voll und ganz zur Verfügung steht. Das wäre dann ein Super- Heilungsverlauf gewesen«, bremst Coach Ziercke unrealistische Erwartungen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6336163?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F