Do., 28.02.2019

2. Handball-Bundesliga: TuS N-Lübbecke verlängert um ein Jahr mit Torhüter Peter Tatai und Jó Gerrit Genz Duo erhält neue Verträge

Tragen weiterhin das Trikot des TuS N-Lübbecke: Torhüter Peter Tatai (links) und Linkshänder Jó Gerrit Genz.

Tragen weiterhin das Trikot des TuS N-Lübbecke: Torhüter Peter Tatai (links) und Linkshänder Jó Gerrit Genz. Foto: Schwabe, Pollex

Von Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB/mas). Zwei weitere Teile für das Personal-Puzzle der kommenden Saison hat Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke gefunden. Sie kommen beide bereits aus den eigenen Reihen. Peter Tatai und Jo Gerrit Genz haben ihre Verträge um jeweils ein Jahr bis 2020 verlängert.

Über die laufenden Gespräche mit Torhüter Peter Tatai hatte die LÜBBECKER KREISZEITUNG bereits berichtet. Nun sind auch die Unterschriften unter den Vertrag gesetzt worden. Dadurch steht fest, dass sich die Lübbecker Verantwortlichen nicht nach zwei neuen Schlussmännern für die nächste Spielzeit umsehen müssen. Joel Birlehm hatte sich bekanntermaßen gegen eine Verlängerung beim TuS entschieden und wird sich dem Erstligisten SC DHfK Leipzig anschließen.

Tatai ist eine feste Größe in Lübbecke

Der 35-jährige Tatai ist dagegen mittlerweile eine feste Größe. Der ehemalige ungarische Nationaltorhüter geht im Sommer in seine vierte Saison in Lübbecke. »Mit Peters Erfahrung und Qualität ist es uns auch in Zukunft möglich, unsere Philosophie fortzusetzen«, sagt Teammanager Zlatko Feric und deutet damit die Kombination aus einem erfahrenen und einem jüngeren Keeper an. »Erfahrungsgemäß hat das bei uns immer gut geklappt«, ergänzt Feric. Beispiele gibt es in der Tat genügend. Neben Nikola Blazicko entwickelten sich in der Vergangenheit Dario Quenstedt oder Malte Semisch hervorragend weiter. An der Seite von Tatai reifte in der vergangenen und aktuellen Serie Joel Birlehm heran. »An der Seite von Peter können wir jungen Torhütern die Chance geben, sich zu entwickeln. Außerdem steht Nikola weiterhin als sehr guter Lehrer, der sein Können gerne weitergibt, bereit«, sagt Feric.

Wer die neue Nummer zwei im Lübbecker Tor wird, ist noch nicht bekannt. Gesucht wird laut Feric jedenfalls nach einem jüngeren Spieler. Über das Interesse an Junioren-Nationaltorhüter Johannes Jepsen von der SG Flensburg-Handewitt berichtete diese Zeitung bereits mehrmals. Auch die Norddeutschen bestätigten das Lübbecker Interesse. Eine endgültige Entscheidung für einen Transfer sei allerdings noch nicht gefallen.

Im Rückraum doppelt besetzt

Doppelt besetzt ist der TuS jetzt schon im rechten Rückraum – zumindest anhand der Vertragslaufzeiten. Die Vereinbarung mit Dener Jaanimaa gilt noch bis zum Jahr 2021, Jó Gerrit Genz hat nun bis 2020 unterschrieben. »Jó Gerrit ist ein junger Spieler, der in den vergangenen Jahren vor allem im Defensivbereich eine gute Entwicklung genommen hat. Bei uns bekommt er die Möglichkeit, sein Potenzial weiter auszuschöpfen«, benennt Feric zentrale Aspekte der Verlängerung. Darauf ausruhen dürfe sich der Linkshänder aus Sicht des Teammanagers allerdings nicht: »Wir erwarten, dass er vorne noch nachlegt. Punktuell zeigt er sein Können, dann folgt aber auch mal wieder ein kleiner Hänger. In der Abwehr sind die Leistungen schon stabilisierter.«

Für Selbstkritik ist Genz bekannt, das geht auch aus der Stellungnahme zur Vertragsverlängerung hervor: »Trotz der aktuell sportlich nicht einfachen Situation, möchte ich den Weg auch in Zukunft gemeinsam mit dem TuS N-Lübbecke gehen und mich als Spieler verbessern.« Der 23-Jährige fühle sich schließlich auch in seiner dritten Spielzeit in Lübbecke gut aufgehoben.

Vier Verträge beim TuS laufen nun noch am Saisonende aus. Es handelt sich um die von Kenji Hövels, Marko Bagaric, Luka Rakovic und Mats Grzesinski. »Wir befinden uns noch in Gesprächen«, sagt Feric. Fest dürfte allerdings stehen, dass sich der Lübbecker Kader mit Blick auf die nächste Spielzeit nicht nur auf einer Torhüterposition verändern dürfte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6426961?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F