Di., 30.04.2019

Emir Kurtagic, der zukünftige Trainer des TuS N-Lübbecke, bringt klare Vorstellungen und große Ziele mit Gesucht und gefunden

Leidenschaftlich: Der zukünftige TuS-Trainer Emir Kurtagic unterstreicht seine Ziele und Ansichten gerne gestenreich.

Leidenschaftlich: Der zukünftige TuS-Trainer Emir Kurtagic unterstreicht seine Ziele und Ansichten gerne gestenreich. Foto: Marc Schmedtlevin

Von Alexander Grohmann und Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB). Die Augen leuchten, seine Worte unterstreicht er mit leidenschaftlichen Gesten. Wenn Emir Kurtagic über seine im Sommer beginnende Herausforderung beim TuS N-Lübbecke redet, gerät er regelrecht ins Schwärmen. Der neue Trainer scheint für seinen Job zu brennen – und klare Visionen im Gepäck zu haben. Zuvor gilt es aber noch kleinere Hürden zu nehmen.

Emir Kurtagic ist nämlich immer noch nicht fündig geworden. Am Montag hatte er wieder einmal drei Stunden Fahrt auf sich genommen, um in der Stadt nach einer Bleibe Ausschau zu halten – noch ohne Erfolg. »Die Wohnungssuche ist extrem schwer«, sagt der 38-Jährige, der seine Arbeit beim Handball-Zweitligisten am 1. Juli aufnehmen wird. »Dann müssen die Voraussetzungen stimmen. Es ist wichtig, dass der Trainer vor Ort wohnt«, findet der Coach, der schließlich nicht nur für einen kurzen Zwischenstopp am Wiehengebirge bleiben, sondern bestenfalls eine Ära prägen will. Natürlich immer abhängig vom Erfolg. »Ich bin nicht naiv. Es kann nur drei Monate gehen, aber auch zehn Jahre«, sagt der gebürtige Bosnier.

Mit dem Umzug dauert es eventuell noch ein Weilchen. Gesucht und gefunden scheinen sich dagegen Kurtagic und der TuS N-Lübbecke zu haben. »Ein Teil von diesem Traditionsverein zu werden, macht mich stolz«, sagt Kurtagic, der sich mit großen Marken im deutschen Handball bestens auskennt. Zwischen 2000 und 2017 war der Ex-Profi zunächst als Linksaußen und nach einer schweren Verletzung dann als Trainer für den VfL Gummersbach tätig.

Beschnuppern vor der Zusage

Ein Handballklub mit Historie – als im Winter das erste Interesse der Lübbecker aufkam, war Kurtagic auch deshalb ganz Ohr. Allerdings dauerte es noch einige Zeit bis zu seiner festen Zusage. »Das erste Mal telefoniert haben wir im Januar, da war ich gerade im Afrika-Urlaub«, erinnert sich TuS-Geschäftsführer Torsten Appel am Montag beim Interview-Termin in seinem Büro. Es folgten weitere ausführliche Telefonate und Treffen bis zur Vertragsunterzeichnung. Beide Parteien wollten zunächst wissen, ob ihre Vorstellungen übereinstimmen. »Ich wollte sehen, ob das Umfeld etwas mit mir anfangen kann und ob ich meine eigenen Ziele hier erfüllen kann. Wir haben aber alle früh erkannt, dass wir in die gleiche Richtung wollen«, sagt Kurtagic.

Dass die Wunschvorstellung des Vereins über kurz oder lang den Aufstieg beinhaltet, damit hat der ehrgeizige Trainer überhaupt kein Problem. »Ich komme nicht nach Lübbecke und sage: Ich will nicht in die 1. Liga. Die Frage ist nur, ob das Team dafür bereit ist«, sagt der Coach, der mit seiner positiven Art vor allem eines will: Aufbruchstimmung erzeugen. »Das hier ist eine Handballregion. Wir wollen die Leidenschaft wieder wecken. Am liebsten möchte ich jeden Einwohner mitnehmen.« Das »Wir« scheint Kurtagic wichtig zu sein – Fans, Spieler, Verein. »Wir wollen doch alle das Gleiche: Erfolg. Wenn der Funke zum Publikum überspringt, kann man Berge versetzen.«

"

Ich habe bis zum Saisonende noch eine andere Aufgabe zu erfüllen.

Emir Kurtagic

"

Kurtagic ist sich im Klaren darüber, dass er eine reizvolle, aber auch durchaus knifflige Aufgabe übernimmt. Vor allem den Rückhalt der Zuschauer zurückzugewinnen, dürfte das erste Ziel nach zwei verkorksten Serien werden. »Es wurde etwas Kredit verspielt« weiß Kurtagic. Als Ein-Mann-Show begreift er seinen Job beim Einleiten der Wende zum Positiven nicht, spricht dagegen von der »großen Familie TuS N-Lübbecke«.

Den Kurzbesuch am Montag nutzte Kurtagic, um sich mit einigen Spielern auszutauschen. Das hatte er – unbemerkt von der Öffentlichkeit – auch zuvor schon getan. Aus Rücksicht vor seinem jetzigen Arbeitgeber und den zurzeit beim TuS handelnden Personen hielt sich der künftige Verantwortliche aber dezent im Hintergrund. »Natürlich schaue ich mir das jetzige Geschehen ganz genau an. Mich einzumischen, kommt aber überhaupt nicht infrage. Das wäre respektlos und ich habe bis zum Saisonende noch eine andere Aufgabe zu erfüllen«, sagt Kurtagic.

Kurtagic sieht sich als Entwickler

Die sportlichen Rückschläge der Lübbecker in der Rückrunde »haben meine Vorfreude nicht gedämpft«, versichert Kurtagic, der den Neuanfang vorantreibt. Dass er dabei auf einen eingespielten Stamm mit manchen erfahren, aber überwiegend jüngeren Akteuren zurückgreifen kann, begrüßt der Spieler-Entwickler: »In Gummersbach habe ich mit Europameistern zusammengearbeitet. Auch diese Spieler können sich immer noch verbessern. Wenn das nicht gelingt, habe ich meine Aufgabe nicht erfüllt.«

Der 38-Jährige weiß, was er will. Und ist der Meinung, seine Handball-Visionen in Lübbecke umsetzen zu können. »Wir brauchen nicht drumherum zu reden. Kurz- oder mittelfristig wollen wir in die 1. Bundesliga und uns dort auch wieder etablieren. Sechs, sieben andere Klubs wollen das aber auch. Der Vorteil des TuS N-Lübbecke ist, dass man hier den Weg schon kennt. Aber es wird nicht reichen, nur das Emblem des Vereins auf dem Trikot zu tragen. Da gehört gute Arbeit und etwas Glück dazu.« Ein weiterer Vorteil: Kurtagic kennt die 2. Liga, nachdem er im vergangenen Jahr mit dem TV Hüttenberg nur um einen Punkt am Klassenverbleib im Oberhaus vorbeigeschrammt war.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zeit in Lübbecke sind gut. Jetzt benötigt Kurtagic nur noch eine Wohnung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6578053?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F