Mi., 05.06.2019

Nach Stationen in Bad Salzuflen, Minden und Lübbecke verlässt Joel Birlehm die Region in Richtung Leipzig »Der Abschied geht mir nahe«

Scheidet in Lübbecke mit sehr viel Wehmut aus: Torhüter Joel Birlehm.

Scheidet in Lübbecke mit sehr viel Wehmut aus: Torhüter Joel Birlehm. Foto: Thomas F. Starke

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Die gegnerischen Trainer geraten ins Schwärmen, wenn sie über Joel Birlehm sprachen. »Für mich ist er der beste Torhüter der Liga«, sagt Niels Pfannenschmidt, Coach des VfL Eintracht Hagen. Und die Meinung teilen nicht wenige seiner Kollegen. Für den 22 Jahre alten Schlussmann beginnt ab Sonntag nun eine neue Ära: Er wechselt vom TuS N-Lübbecke zum SC DHfK Leipzig, von der zweiten in die erste Handball-Bundesliga.

23 Stunden wird Birlehm dann für die Lübbecker in dieser Spielzeit zwischen den Pfosten gestanden haben. Und es wären wahrscheinlich noch einige mehr gewesen, wenn sein Team nicht den sportlichen Sinkflug eingeleitet hätte. Der gebürtige Herforder wäre wohl noch häufiger auf der Platte zu sehen gewesen, denn Mitspieler Peter Tatai stand lange Zeit nur in seinem Schatten. Erst, als der Aufstiegszug ohne den TuS abgefahren war, gab es häufiger mal Wechsel im Lübbecker Tor.

»Ich hatte sogar Gänsehaut«

Joel Birlehm nahm’s gelassen, denn zu diesem Zeitpunkt war sein Wechsel nach Leipzig bereits eingetütet. Die ersten Gehversuche im Handball machte er übrigens in Bad Salzuflen, bevor er 2010 in die Jugend von GWD Minden wechselte und für die Grün-Weißen ab der Saison 2015/2016 als Mitglied des erweiterten Bundesligakaders in der 3. Liga spielte. Im Sommer 2017 zog es ihn dann ins 25 Kilometer entfernte Lübbecke. »Das war ein Riesenvorteil für mich. Ich kannte mich in der Region bereits aus, hatte mein soziales Umfeld hier, musste also nicht erst Fuß fassen.«

Das Lob über seine Leistungen weiß Birlehm zu differenzieren. »Henning Fritz hat mir mal gesagt, dass die Medien einen nach guten Leistungen schnell nach ober hieven, einen nach schwachen Vorstellungen aber noch schneller abstürzen lassen. Daher gebe ich nicht so viel darauf, lasse das auch nicht zu nah an mich ran. Wenn aber ein Trainer oder eine Handballgröße so was sagt, dann ehrt mich das natürlich.«

Der Abschied vom TuS und aus der Region werde ihm erst jetzt richtig bewusst, wo der Tag des Abschieds näher kommt. »Ich habe das erstmals bewusst beim letzten Heimspiel gemerkt. Im Vorfeld hatte ich nicht gedacht, dass es mir so nahe gehen würde. Und bei der Verabschiedung bekam ich dann sogar Gänsehaut. Jetzt merke ich, dass bei aller Vorfreude auf den nächsten Karriereschritt auch etwas Wehmut dabei ist«, so Joel Birlehm.

Riesendank an Nikola Blazicko

Der ist superglücklich, im Sommer 2017 die Chance bekommen zu haben, im Leistungssport die nächste Sprosse der Karriereleiter nehmen zu dürfen. »Neben meinen Erfolgen bei Welt- und Europameisterschaften der U-Nationalmannschaft war der Sprung in die stärkste Liga der Welt mein bislang wichtigster Erfolg. Für das in mich gesetzte Vertrauen bin ich dem TuS daher sehr dankbar. Was ich hier bekomme habe, ist mit Gold nicht aufzuwiegen.«

In seiner Zeit in Lübbecke hat Birlehm einen Menschen ganz besonders ins Herz geschlossen: »Nikola Blazicko. Respekt, welches Debüt er als Torwarttrainer hingelegt hat. Sein Input und sein Herz werde ich niemals vergessen. Hoffentlich habe ich in Leipzig einen ähnlich tollen Torwarttrainer.«

In Lübbecke mal gerade zu einem Spiel vorbeischauen, wird aufgrund der Leipziger Partien, des intensiveren Trainings und der Entfernung wohl nur äußerst selten möglich sein. Birlehm winkt aber ab: »Man kann ja auch über soziale Netzwerke in Kontakt bleiben. Und wenn der TuS dann mal in Aue oder bei Elbflorenz spielt, besteht ja vielleicht die Möglichkeit, den alten Kollegen von der Tribüne aus zuzusehen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6668393?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F