Sa., 21.09.2019

2. Handball-Bundesliga: TuS N-Lübbecke gastiert am Samstag in Dormagen »Das ist eine gute Prüfung für uns«

TuS-Trainer Emir Kurtagic spart bei seinen Ansagen auch nicht mit klaren Worten.

TuS-Trainer Emir Kurtagic spart bei seinen Ansagen auch nicht mit klaren Worten. Foto: Oliver Krato

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Ohne Roman Becvar, dafür aber wieder mit Lukasz Gierak und Johannes Jepsen wird Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke die Fahrt nach Dormagen antreten, wo er am Samstagabend ab 19.30 Uhr beim TSV Bayer um sein nächsten Punktepaar erkämpfen will. »Wir wissen um die Stärke des Gegners, doch unsere Ausrichtung ist klar: Wir wollen dort gewinnen«, so die klare Forderung von Trainer Emir Kurtagic .

Dieses Vorhaben muss die Mannschaft allerdings ohne ihren etatmäßigen Spielmacher umsetzen, denn Neuzugang Becvar wird nach seiner Daumenverletzung zumindest diesmal nicht mitwirken können. »Wir werden auf gar keinen Fall ein unnötiges Risiko eingehen. Seine Narbe muss verheilen, ansonsten besteht die Gefahr, dass er sich eine Infektion einhandelt und dann länger ausfällt«, hält der Coach nach wie vor nichts davon, verletzte, erkrankte oder einfach nur stark angeschlagene Spieler zu früh wieder in den Wettkampf einzubinden. »Wir sind doch in der Breite gut aufgestellt und haben natürlich auch Alternativen auf dieser Position.« Gemeint ist nicht nur Lukasz Gierak, der ins Training zurückkehrte und den Part in der Mitte übernehmen kann. Auch Marian Orlowski hat seine Qualitäten dort bereits häufiger unter Beweis gestellt. »Und dann habe ich ja auch noch die Möglichkeit, mit drei Linkshändern zu agieren«, so Kurtagic.

Nur Becvar wird fehlen

Bei dem bricht durch den Ausfall des 30-jährigen Tschechen jedenfalls kein Angstschweiß aus. »Wenn wir auf uns schauen und die Vorgaben konzentriert und diszipliniert umsetzen, dann bin ich sehr zuversichtlich, dass wir am Rhein bestehen werden«, bringen personelle »Überraschungen« den TuS-Coach nicht aus der Ruhe. Bis auf Roman Becvar wird er also auf alle Mann zurückgreifen können. Auch auf Jens Bechtloff und Moritz Schade, die sich wie Co-Trainer »Schorse« Borgmann unter der Woche mit einem grippalen Infekt herumplagten.

Beunruhigen wird Kurtagic auch die Tatsache nicht, dass der TSV Bayer Dormagen seine zwei bisherigen Heimspiele gegen Coburg-Bezwinger EHV Aue (35.25) und Zweitliga-Rückkehrer ThSV Eisenach (34:24) jeweils mit zehn Toren Differenz gewann, obwohl es in beiden Partien zur Pause noch Unentschieden gestanden hatte. »Hut ab, dass ein Team, von dem viele im Vorfeld der Saison behauptet haben, dass es zu jenen zählen könnte, die sich im Tabellenkeller wiederfinden, binnen 30 Minuten zehn Tore Differenz rauswirft. Und das gleich zweimal.« Zudem hatte das Team von Trainer Dusko Bilanovic selbst im Gastspiel in Rimpar bis zum Schlusspfiff die Möglichkeit, mehr als nur die 23:24-Niederlage mit auf die Heimreise zu nehmen.

Mehr Stabilität und Sicherheit

Solche Ergebnisse seien für einen gegnerischen Trainer natürlich sehr gut, denn dann dürfte eines nicht passieren: dass die eigene Mannschaft den kommenden Gegner unterschätzen würde. »Dormagen setzt verstärkt auf sein Eins-gegen-Eins-Verhalten. Die machen richtig viel Betrieb. Und in der Abwehr dürften sie wohl auf ihre zuletzt sehr gut funktionierenden 6:0-Taktik zurückgreifen. Allerdings kann Bayer auch jederzeit eine offensive Variante, wie die 5:1, 3:2:1 oder 3:3 spielen. Wir müssen auf alles vorbereitet sein«, blickt Kurtagic voraus.

»Für uns wird es wichtig sein, wie zuletzt in der Defensive zu stehen, den erweiterten Gegenstoß klarer zu laufen und im gebundenen Angriff mehr miteinander zu spielen, als auf Einzelaktionen zu setzen. Wir brauchen dafür einfach noch mehr Stabilität und Sicherheit. Aber das benötigt Zeit, ist ein fortlaufender Prozess. Dormagen ist eine gute Prüfung für uns, um einen weiteren Schritt in die richtige Richtung zu machen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6945110?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F