Mi., 30.10.2019

2. Handball-Bundesliga: Torwart-Talent hat beim TuS N-Lübbecke eine neue Herausforderung angenommen Jepsen: raus aus der Komfortzone

Johannes Jepsen zeigt eine Parade im Heimspiel gegen Hüttenberg. Spätestens seitdem ist der Youngster in Lübbecke angekommen.

Johannes Jepsen zeigt eine Parade im Heimspiel gegen Hüttenberg. Spätestens seitdem ist der Youngster in Lübbecke angekommen. Foto: Oliver Krato

Von Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB). Nicht nur aufgrund seiner 2,02 Meter Körperlänge fällt Johannes Jepsen auf. Auch mit immer stärker werdenden Leistungen hat sich der Youngster schon zu einer festen Größe im Tor des TuS N-Lübbecke entwickelt. Deswegen fällt das Fazit nach den ersten Monaten beim Handball-Zweitligisten auch positiv aus: »Es war der richtige Schritt.«

Im Sommer betrat Johannes Jepsen Neuland. Nach vielen Jahren im gewohnten Umfeld in der Akademie der SG Flensburg-Handewitt wagte der Torhüter den Schritt in Richtung Süden und in Richtung Profisport. »Ich habe meine Komfortzone verlassen«, sagt Jepsen und bezieht diesen Satz nicht nur auf das Verlassen der Heimat, sondern auch auf die sportliche Herausforderung: »In Flensburg konnte ich mir sicher sein, dass ich spiele. In Lübbecke muss ich jetzt in jedem Training 100 Prozent geben, um meine Einsatzzeiten zu bekommen. Natürlich möchte ich am liebsten immer spielen.«

Nach Hüttenberg im TuS-Herz

Diesem Wunsch konnte TuS-Trainer Emir Kurtagic bisher nicht nachkommen. Unter anderem, weil Jepsen drei Spieltage verletzungsbedingt verpasste. Doch Schritt für Schritt hat sich der erst 19-Jährige herangearbeitet und mittlerweile auch so etwas wie den Durchbruch geschafft. Vor allem mit der Schlussphase im erfolgreichen Heimspiel gegen den TV Hüttenberg spielte sich Jepsen mit seinen Paraden in die Herzen der TuS-Fans. »Da konnte ich mich ganz gut auszeichnen und der Mannschaft helfen. So etwas geht natürlich auch nur, wenn die Abwehr davor mithilft«, sagt Jepsen, der bisher auf etwas mehr als 31 Prozent gehaltener Bälle kommt – mit ansteigender Tendenz.

Zugute kommt Jepsen das Training mit Lübbeckes Urgestein Nikola Blazicko und das Zusammenspiel mit dem erfahrenen Peter Tatai. »Da kann ich mir noch einiges abschauen, zum Beispiel von Außen ist Peter sehr stark«, lobt Jepsen den Positionskollegen. Eine gewisse Konkurrenzsituation sei natürlich vorhanden, Torhüter müssten dennoch immer ein Team bilden und sich gegenseitig mit Tipps unterstützen. »Wenn der eine mal nicht funktioniert, muss schließlich der andere zur Stelle sein«, sagt Jepsen.

Luxussituation für den Trainer

Für Emir Kurtagic ergibt sich aus seinem Torhüter-Gespann eine Luxussituation. Und der Gedanke an Jepsen und Tatai sorgt für ein Schmunzeln beim Trainer. »Die Unterschiede könnten größer kaum sein – allein schon wegen des Alters und der Körpergröße«, sagt Kurtagic und freut sich über die gelungene Mischung: »Peter ist schon sehr gut, deswegen haben wir die Möglichkeit, einem noch sehr jungen, aber hoch talentierten Spieler die Chance auf diesem Niveau zu geben.« Das Vertrauen habe Jepsen schon mit dem Abrufen seines Potenzials gerechtfertigt. »Stand jetzt kann ich behaupten: Es war die richtige Entscheidung, das Gespann so aufzustellen«, sagt Kurtagic.

Dass Torwart-Talent Jepsen über besondere Fähigkeiten verfügt, ist nicht nur in Flensburg und Lübbecke bekannt. Seit Jahren zählt das gebürtige Nordlicht zum Kreis der Junioren-Nationalmannschaften. Gerade erst in der vergangenen Woche war Jepsen wieder für einen U20-Lehrgang nominiert worden. »Diese Einladungen sind natürlich eine Ehre«, sagt Jepsen, der nach trainingsintensiven Tagen unter Martin Heuberger auch wieder ganz froh über die Rückkehr nach Lübbecke war.

Mit dem TuS steht schließlich die nächste Aufgabe bevor. Am Samstag (19 Uhr) ist die HSG Konstanz zu Gast. Dann will Jepsen mit seinen Paraden zum nächsten Sieg beitragen und seinen Status als feste Größe im Lübbecker Tor bestätigen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7033370?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F